Unsere Erwartung an den Klimaschutz-Beirat

Anfang Februar 2020 hat sich der Darmstädter Klimaschutzbeirat neu aufgestellt. Neben vielen anderen Akteuren ist auch die TransitionTown-Initiative Teil des Beirates.

Unsere Erwartungen an den Klimaschutzbeirat sind:

  • Die CO2-Emissionen sollen künftig stärker als 2 % pro Jahr reduziert werden. Das geht nur mit radikalen Maßnahmen.
  • Der Rahmen muss geändert werden, dafür ist die Gemeinwohlökonomie gut geeignet.
  • Wirtschaft und Bauherren müssen stärkere Grenzen und Regeln bekommen.
  • Wir brauchen mehr Geld für Klimaschutzmaßnahmen.
  • Wir wollen einen Rückbau von Verkehrsflächen und Entsiegelung.
  • Wir wollen keine neuen Baugebiete, dafür Naturerlebnisräume im Stadtgebiet.
  • Wir wollen den Schwung der vielen anwesenden Initiativen (z.B. Fridays for Future, Klimanotstand, Klimaentscheid, VCD) mitnehmen.

Wandelkarte jetzt auch in Offenbach

Die Wandelkarte gibt es nun auch in Offenbach. Herausgegeben hat sie die dortige Grünen-Fraktion.

Nachhaltiger Stadtplan Offenbach.

Wir freuen uns über diesen Text in der Karte:

Inspirationsquelle ist die Wandelkarte aus Darmstadt. Wir bedanken uns für die Unterstützung, die wir aus Darmstadt in dieser Sache erhalten haben.

Die Karte kann als PDF heruntergeladen werden.

Themen für TT-Treff November 19

  • Strukturgrafik (Martin)
  • Termine 2020 – Mittwochs
  • Website-Statistik
  • Mitfahrbank-Antrag
  • Solares Fernwärme -> Gespräch mit Hr. Dannenfeldt
  • DA Werbefrei -> wer unterschreibt?
  • Heinerleih -> Raum gefunden
  • Bienen? Veganer Kochtreff? Heinerleih? Yoga Transition?
  • Werkzeuge des Wandels abgesagt
  • TT bei h_da Symposium 17.10. vorgestellt (Architektur, Pflichtveranstaltung Mollerstadt)
  • TT beim Ewaldshof “Kamingespräch” 18.10. vorgestellt
  • TT bei “LA21 trifft Stadtpolitik” vorgestellt 31.10.
  • TT bei Grünen Friedrichsdorf vorgestellt 6.11.
  • TT bei Verbindung vorgestellt 8.11.
  • Interview mit Riffreporter
  • Guddi am 30.11. -> Anmeldeschluss 22.11.
  • Petition CO2-Kennzeichnung von Lebensmitteln

 

Offener Treff – Termine 2020

Ab Januar 2020 treffen wir uns immer am 2. Mittwoch des Monats.

Mi 8.1.2020
Mi 12.2.2020
Mi 11.3.2020
Mi 8.4.2020
Mi 13.5.2020
Mi 10.6.2020

Der Ort ist unverändert: Haus Martinus, Vortex-Haus, Mathildenhöhe.
Die Zeit ist auch unverändert: 19:30 Uhr.

Werbefreies Darmstadt: öffentliche Anfrage gestartet

Wir haben eine Anfrage nach dem Informationsfreiheitsgesetz gestellt:

https://fragdenstaat.de/anfrage/offentliche-werbetrager-in-darmstadt/

Unsere Vorbilder sind Berlin, Göttingen und Grenoble. Ausserdem Sao Paulo (bereits seit 2006, Wikipedia-Eintrag, viele Vorher-nachher-Bilder).

Ergänzung: Im Januar 2019 haben wir dem Oberbürgermeister einen Brief geschrieben, und ihn auf unsere Anfrage nach IFG hingewiesen. (bisher gab es nämlich trotz Nachfrage keine Reaktion)

Ergänzung: Im September 2021 hat Genf beschlossen, nur noch kulturelle Werbung zuzulassen. Ein Erfolg für die Initiative “Genève Zéro Pub”.
https://www.tagesschau.de/ausland/europa/werbefreiheit-genf-101.html

TransitionTown beim Tag der Vereine

Fast 100 Darmstädter Vereine stellten sich am 8. September im Darmstadtium vor.
Die TransitionTown-Initiative war auch dabei. Die Stände waren alphabetisch sortiert, also waren wir zwischen Tierheim und Tennisclub.
Simon und Katharina haben gute Gespräche mit den Besuchern geführt und viele Wandelkarten verteilt.

Gleichzeitig waren Martin und Friederike in Wiesbaden beim Bildungsfestival und haben die TransitionTown-Initiative in einem gut gefüllten Raum vorgestellt.

Infostand und Kompostworkshop beim Gartentalk

Im Maulbeergarten war eine großartige Atmosphäre: ganz viel Grün, ein Gitarrenspieler, und dazwischen Infostände der Darmstädter Nachhaltigkeits-Initiativen.

Auch TransitionTown war mit einem Infostand vertreten – die Heinerleih-Gruppe sogar mit einem Extrastand.

Heinrich bot einen Kompostworkshop an, bei dem fleissig Luftlöcher in Eimer gebohrt wurden.

Abends gab es dann einen inspirierenden Vortrag von Tobi Rosswog zu nachhaltigem Konsum und der Frage, ob es uns ohne den Zwang zur Erwerbsarbeit besser gehen würde.

Der Abend klang aus mit guten Gesprächen und einem farbig illuminierten Garten.

Heinrich beim Workshop.

Blog “Wandelbares Darmstadt” gestartet

Es gibt so viele tolle Initiativen in Darmstadt – da müsste man doch mal was drüber schreiben.

Lisa Mattis hat sich die Mühe gemacht und das Blog “Wandelbares Darmstadt” gestartet.

Bisher gibt es dort Artikel über Heinerbike, den Imker Steff Fuchs, die Klause und den Unverpackt-Laden. Die ausführlichen Texte sind mit tollen Fotos ergänzt.

Lisa plant, die Orte der Wandelkarte zu besuchen und Artikel darüber zu schreiben.

Das Projekt ist eine Kooperation mit der TransitionTown-Initiative Darmstadt. (z.B. wird die Website auf dem TT-Server gehostet)

http://www.wandelbaresdarmstadt.de

Wandelkarte im P-Magazin und RMV-Magazin

Die zweite Auflage der Wandelkarte kommt gut an.

In der Sommerausgabe des P-Magazins wurde die Wandelkarte in alle 12.000 Exemplare eingelegt.
Eine exemplarische Rückmeldung:

Hallo, ich bin begeistert von eurer Wandelkarte die dem aktuellen P- Magazin bei lag!!!

In “mobil”, dem Kundenmagazin des RMV, wurde die Wandelkarte in der aktuellen Ausgabe 1902 erwähnt. Sie haben das Schwerpunktthema “Umwelt schützen”.

Die Wandelkarte bringt Geschäfte mit grünem Gewissen aufs Papier. Es sind auch öffentliche Stellen zum Teilen, Tauschen und Reparieren von Gegenständen zu finden, um liebgewonnenen Schätzen ein neues Leben einzuhauchen oder sie weiterzugeben.