Offener Treff – Protokoll Juni 2021

Ort: Permakulturwiese
Anwesend: Berenike, Erich (erstmals), Jörg-Olaf, Martin (Protokoll)

Nächster Offener Treff TransitionTown: kein Termin festgelegt.
Allerdings werden am Wochenende 2.-4. Juli TT-affine Menschen auf der Permakulturwiese sein (im Rahmen des Oya-„Sommer des guten Lebens“). Herzliche Einladung.

0) Wiedersehen

Wir freuen uns, nach so langer Zeit wieder einen offenen Treff veranstalten zu können.

1) Laufende Projekte

1a) Lastenradverleih Heinerbike

Seit ein paar Wochen gibt es 8 neue Heinerbikes, sie sind bei den Alnatura-Filialen stationiert.
Der Förderantrag für 10 weitere Heinerbikes ist derzeit in Bearbeitung beim Fördermittelgeber.

Obwohl es jetzt viel mehr Räder gibt, sind sie in der Regel auf Wochen hinaus ausgebucht.

Wir haben Kurzfilme für ein Projekt von deutschland.de (eine Website des Auswärtigen Amtes) gedreht.

Beim Fahrradaktionstag am 5. September wird Heinerbike mit einem Stand vertreten sein.

1b) Filmreihe

Wir haben von der Lokalen Agenda21 eine Förderung über 1.200 EUR erhalten. Martin ist im Gespräch mit Marcel Kurth vom Rex-Kino, um die nächste Filmreihe ggf. dort durchzuführen.

Folgende Filmideen gibt es bislang:

1c) Solare Fernwärme

Im Mai gab es von der Entega die Information, dass sie eine Potentialanalyse für solare Fernwärme in Darmstadt durchführen und mit Ergebnissen bis Ende 2021 rechnen.

1d) Gemeinwohlökonomie

Die Gemeinwohlökonomiegruppe ist jetzt eigenständig und kein TransitionTown-Projekt mehr.
Sie ist zu erreichen unter https://web.ecogood.org/de/darmstadt/.

1e) Wortbank

Das Projekt einer Sitzbank, die zum Unterhalten einlädt, ist schon ziemlich weit gediehen. Es gibt konkrete Standortvorschläge (Ostparkweg, Klause, Oberfeld, Staatstheater), Gespräche mit dem Grünflächenamt, und einen Schilderentwurf.

Aktueller Entwurf des Schildes für die Wortbank. Grafik: Lisa Beck

Da das Projekt nicht nur Menschen, sondern auch Initiativen verbinden soll, haben u.a. Gespräche mit der Ostparkweginitiative und der Intiative Essbares Darmstadt stattgefunden.

Wir haben von der Lokalen Agenda21 eine Förderung über 900 EUR erhalten.

Interessierte schreiben an Lisa.

1f) Mitfahrbank Grube Prinz von Hessen

Die Mitfahrbank ist unbeschädigt und erfreut sich großer Beliebtheit – allerdings nur zum drauf sitzen.

Ob sie auch zum Mitnehmen lassen genutzt wird, lässt sich natürlich nicht feststellen.

1g) Saatgut-Tauschbox

Wir haben von der Lokalen Agenda21 eine Förderung über 90 EUR erhalten.
Interessierte schreiben an Anna.

1h) Wandelkarte

Die dritte völlig überarbeitete Auflage der Innenstadtkarte ist quasi fertig gestaltet. Rechtzeitig zum Semesterbeginn werden wir 20.000 Karten drucken und u.a. an Erstsemester-Studierende verteilen. Für die Einlage ins P-Magazin (12.000 Exemplare) haben wir von der Lokalen Agenda21 eine Förderung über 2.300 EUR erhalten.
Interessierte schreiben an wandelkarte@transition-darmstadt.de.

1i) Permakulturwiese

Wir haben heute die Wiese gemäht – mit einem von Menschenskinder geliehenen “Gestrüppmäher”. Vor dem Mähen war sie ein undurchdringlicher Dschungel aus Gräsern, Brennesseln und Brombeeren, jetzt könnte man sogar darauf zelten.

Maulbeeren und Pfefferminze konnten geerntet werden, und die Johannisbeeren sind bald reif.

Das Schild ist fertig und wird demnächst gedruckt.

So wird das Permakulturwiesen-Schild aussehen.

Wir haben von der Lokalen Agenda21 eine Förderung über 930 EUR erhalten.

Interessierte schreiben an permakulturwiese@transition-darmstadt.de.

1j) Leihladen “Heinerleih”

Der Leihladen floriert. Für weitere Informationen siehe https://www.heinerleih.de/

Nächstes Treffen: Do 7. Juli um 18:30 Uhr in “echt”.

Interessierte schreiben an leihladen@transition-darmstadt.de.

1k) Wandelbares Darmstadt

Auf dem Blog “Wandelbares Darmstadt” werden immer wieder großartige Beiträge rund um Nachhaltigkeit in Darmstadt gepostet.

Wir haben von der Lokalen Agenda21 eine Förderung über 540 EUR erhalten.

1l) Bio-Regio-Faire Sommermesse

Am 28. August 2021 findet die Bio-Regio-Faire Sommermesse auf dem Hofgut Oberfeld statt.
Wir werden sie organisieren.

2) Sonstiges

2a) dezentrale Offene Treffs

Es gab die Idee, einen Offenen Treff dezentral in den unterschiedlichen Darmstädter Stadtteilen zu veranstalten, um lokale Projekt zu initiieren und die Anfahrtswege zum Offenen Treff zu verringern.

Es wurde allerdings kein konkreter Ort bzw. Termin dafür festgelegt.

Außerdem gab es den Vorschlag, die Offenen Treffs später als 16 Uhr zu veranstalten, damit sie nicht so mitten am Tag liegen.