Aktuelles + Termine

Auf dieser Seite können die Termine von TransitionTown eingesehen werden, sowie Termine anderer Gruppen in und um Darmstadt.

Zum Filtern auf „Kategorien“ klicken. Es gibt auch eine Kalenderansicht, diese kann rechts ausgewählt werden.

Ein monatlicher Veranstaltungskalender kann kostenlos abonniert werden. Dazu einfach eine Mail an info(at)transition-darmstadt.de schreiben.

Dez
11
Mo
Vortrag zu Kreislaufwirtschaft
Dez 11 um 16:30
Ist eine Kreislaufwirtschaft möglich und wünschenswert aus ökologischer Sicht? Betrachtungen aus der Sicht des  sozioökonomischen Metabolismus
Der Referent Prof. Daniel Müller lehrt am Norwegian University of Science and Technology.

 

Der Vortrag ist Teil der Vorlesungsreihe „Neues aus der Umwelttechnik und Infrastrukturplanung“ des TU-Instituts IWAR.
Vortrag – Energie für die Zukunft
Dez 11 um 19:00

Montag, 11. Dezember 2017 Dipl.-Ing. Felix von Borck, Geschäftsführer, Akasol GmbH,
Darmstadt:

„Warum der Elektrostadtbus besser ist als seine Alternativen – Entwicklung umwelteffizienter Antriebsbatterie.“ 

Montag, 15. Januar 2018  Jannes Kreis, Leiter Stabsteam Kundenlösungen, ENTEGA AG,
Darmstadt:

„Warum jetzt auch Mieter von der Energiewende profitieren
können – Hintergründe und Praxisbeispiele
zu Mieterstrom-Modellen.“

Montag, 12. Februar 2018 Dr. Norbert Feldwisch, Ingenieurbüro Feldwisch,
Bergisch Gladbach: 

„Erdkabel statt „Monstertrassen“? Auswirkungen
auf das Schutzgut Boden.“

 

Dez
12
Di
Ringvorlesung „Erdsystemforschung“
Dez 12 um 18:05 – 19:45
Die Veranstaltung beschäftigt sich mit mit wechselnden Themen der Erdsystemforschung.Die Erdsystemforschung betrachtet globale Umweltveränderungen im interdisziplinären Kontext. Im Fokus stehen die Interaktion zwischen Land, Atmosphäre, Wasser, Eis, Biosphäre, Gesellschaften, Technologien und Wirtschaft unter Berücksichtigung des menschlichen Einflusses. Vermittelt werden aktuelle Forschungsansätze der Erdsystemforschung. Dabei werden außerdem interdisziplinäre Bezüge hergestellt. 
Datum Thema Referent
12. Dez. 2017 Biodiversität im Erdsystem Prof. Dr. Thomas Hickler, Senckenberg Biodiversität und Klima Forschunsgzentrum
16. Jan. 2018 N.N. N.N.
23. Jan. 2018 N.N. N.N.
30. Jan. 2018 Eisschilde und Gletscher im Erdsystem Prof. Dr. Angelika Humbert, Alfred Wegener Institut
06. Feb. 2018 Biomass as a source of fuels and chemicals Prof. Dr. Ferdi Schüth
Die Ringvorlesung kann von Hörern aller Fachbereiche und der interessierten Öffentlichkeit besucht werden.
Dez
14
Do
Ringvorlesung „Ressourceneffizientes Darmstadt“
Dez 14 um 18:00 – 19:30

Was bedeutet „Nachhaltige Entwicklung“ – bezogen auf die Stadt Darmstadt, die Region, aber auch in globaler Perspektive?Die Lehrveranstaltung vermittelt naturwissenschaftlich-technische, organisationale und gesellschaftliche System-Zusammenhänge in Bezug auf die Herausforderung Nachhaltige Entwicklung.

Ausgehend von den jeweiligen Problemen schaffen die Vortragenden ein Grundverständnis über das jeweilige Problem, arbeiten heraus, welche Veränderungen notwendig sind und stellen Lösungsmöglichkeiten und Potentiale vor.

Die Lehrveranstaltung bietet die Möglichkeit, dass Studierende unterschiedlicher Disziplinen und wissenschaftliche Expertinnen und Experten gemeinsam über mögliche Veränderungsprozesse diskutieren.

Plakat: https://ine.h-da.de/fileadmin/h_da/Veranstaltungen/Infoposter_Ringvorlesung_Ressourceneffizienz_Web.pdf

Datum Thema Referent
23. Nov. 2017 Urban Mining
Recycling von Baustoffen und anderen Materialien: Aktuelle Situation und Perspektiven für Darmstadt
Matthias Buchert, Öko- Institut e.V., Darmstadt
30. Nov. 2017 Ressourceneffizienz und Stoffstrommanagement bei Merck am Beispiel von n-Heptan Recycling Bernhard Mineo, Merck KGaA
07. Dez. 2017 Riskcycle: Recycling und seine toxischen Probleme – für Mensch und Umwelt Uwe Lahl , TU Darmstadt
14. Dez. 2017 Recycling beginnt mit dem Produktdesign Christina Jaeger, The Grameen Creative Lab,
Wiesbaden
21. Dez. 2017 Optimierung lokaler und regionaler Stoffströme Erfolgsfaktoren und Rahmenbedingungen Bettina Brohmann, Öko-Institut e.V., Darmstadt
18. Jan. 2018 Digitalisierung als Beitrag zur Ressourceneffizienz Klaus-Michael Ahrend, HEAG/h_da
25. Jan. 2018 Schließen der Stoffkreisläufe in Darmstadt? Kaskadische Nutzung und andere Optionen Liselotte Schebek , TU Darmstadt
01. Feb. 2018 Abschlussveranstaltung: Darmstadt weiterdenken bis zum Masterplan 2030 + Vorschläge von Studierenden für ein ressourceneffizienteres Darmstadt Jochen Partsch, Wissenschaftsstadt Darmstadt

Dez
18
Mo
Treffen der Klimaschutz-Gruppe der Lokalen Agenda 21 Darmstadt
Dez 18 um 19:30
Dez
21
Do
Ringvorlesung „Ressourceneffizientes Darmstadt“
Dez 21 um 18:00 – 19:30

Was bedeutet „Nachhaltige Entwicklung“ – bezogen auf die Stadt Darmstadt, die Region, aber auch in globaler Perspektive?Die Lehrveranstaltung vermittelt naturwissenschaftlich-technische, organisationale und gesellschaftliche System-Zusammenhänge in Bezug auf die Herausforderung Nachhaltige Entwicklung.

Ausgehend von den jeweiligen Problemen schaffen die Vortragenden ein Grundverständnis über das jeweilige Problem, arbeiten heraus, welche Veränderungen notwendig sind und stellen Lösungsmöglichkeiten und Potentiale vor.

Die Lehrveranstaltung bietet die Möglichkeit, dass Studierende unterschiedlicher Disziplinen und wissenschaftliche Expertinnen und Experten gemeinsam über mögliche Veränderungsprozesse diskutieren.

Plakat: https://ine.h-da.de/fileadmin/h_da/Veranstaltungen/Infoposter_Ringvorlesung_Ressourceneffizienz_Web.pdf

Datum Thema Referent
23. Nov. 2017 Urban Mining
Recycling von Baustoffen und anderen Materialien: Aktuelle Situation und Perspektiven für Darmstadt
Matthias Buchert, Öko- Institut e.V., Darmstadt
30. Nov. 2017 Ressourceneffizienz und Stoffstrommanagement bei Merck am Beispiel von n-Heptan Recycling Bernhard Mineo, Merck KGaA
07. Dez. 2017 Riskcycle: Recycling und seine toxischen Probleme – für Mensch und Umwelt Uwe Lahl , TU Darmstadt
14. Dez. 2017 Recycling beginnt mit dem Produktdesign Christina Jaeger, The Grameen Creative Lab,
Wiesbaden
21. Dez. 2017 Optimierung lokaler und regionaler Stoffströme Erfolgsfaktoren und Rahmenbedingungen Bettina Brohmann, Öko-Institut e.V., Darmstadt
18. Jan. 2018 Digitalisierung als Beitrag zur Ressourceneffizienz Klaus-Michael Ahrend, HEAG/h_da
25. Jan. 2018 Schließen der Stoffkreisläufe in Darmstadt? Kaskadische Nutzung und andere Optionen Liselotte Schebek , TU Darmstadt
01. Feb. 2018 Abschlussveranstaltung: Darmstadt weiterdenken bis zum Masterplan 2030 + Vorschläge von Studierenden für ein ressourceneffizienteres Darmstadt Jochen Partsch, Wissenschaftsstadt Darmstadt

Dez
23
Sa
Foodsharing zwischen den Jahren
Dez 23 – Dez 30 ganztägig

Besonders zwischen den Jahren werden vermehrt Lebensmittel weggeschmissen.

Dies wollen wir vermeiden und suchen noch kräftige Helfer*innen für Standbetreuung hier und da in Darmstadt, wo wir tonnenweise (!) gerettete Lebensmittel verteilen werden. Helfer*innen bitte bei uns per Mail melden.

Dez
29
Fr
Compagnie Xir: „Im Strom“
Dez 29 um 18:00

In dem Bühnenstück „Im Strom“ suchen die Künstler der Compagnie Xir nach dem Puls, den das Leben trägt und überzeugen mit beeindruckender Vielfalt szenischer Bilder. Ein Fahrradgenerator erzeugt Energie durch menschliche Muskelkraft. Dieses hochspannende Programm im Stile des Cirque Nouveau wird artistisch, musikalisch, humorvoll und poetisch in Szene gesetzt.

Die Compagnie Xir ist eine Gruppe junger Kreativer aus den Bereichen Theater, Artistik, Musik und Tanz. Gemeinsame Recherchen auf unterschiedlichen Ebenen zum Thema Umwelt und Nachhaltigkeit inspirierten die Compagnie Xir ein zeitgenössisches Bühnenstück zu kreieren.

17:30 Uhr Einlass.

Karten auf der Homepage und an allen Kartenvorverkaufsstellen. Keine Abendkasse.

Jan
3
Mi
FoodsharingCONNECT
Jan 3 um 20:00
FoodsharingCONNECT @ Zucker

FoodsharingCONNECT ist  ein monatlicher Info- & Themenabend.
19 Uhr: Infos für Foodsharing-Interessierte.
ca. 20 Uhr: Kultur- und Vernetzungsabend.

 

Die Idee von FoodsharingCONNECT: sich gegenseitig zu einem nachhaltigen und sozialen Thema austauschen, das von jedem vorgestelt werden kann.

Habt ihr ein Thema zum Vorstellen, dann meldet euch.

Jan
8
Mo
Vortrag „Benchmark Zwei-Grad-Ziel“
Jan 8 um 16:30
Benchmark <2°C-Ziel: Ansprüche an Technologien in einer vom Klimawandel geprägten Welt.
Der Referent kommt von right. based on science Deutschland.

 

Der Vortrag ist Teil der Vorlesungsreihe „Neues aus der Umwelttechnik und Infrastrukturplanung“ des TU-Instituts IWAR.
Jan
12
Fr
Critical Mass
Jan 12 um 19:00
Critical Mass @ Marktplatz

Immer am zweiten Freitag im Monat um 19 Uhr ist Critical Mass, los geht’s am Marktplatz.
Mit der App „CriticalMaps“ kann man die aktuelle Position der Gruppe sehen, so dass man auch später noch dazukommen kann.

Jan
15
Mo
Vortrag – Energie für die Zukunft
Jan 15 um 19:00

Montag, 11. Dezember 2017 Dipl.-Ing. Felix von Borck, Geschäftsführer, Akasol GmbH,
Darmstadt:

„Warum der Elektrostadtbus besser ist als seine Alternativen – Entwicklung umwelteffizienter Antriebsbatterie.“ 

Montag, 15. Januar 2018  Jannes Kreis, Leiter Stabsteam Kundenlösungen, ENTEGA AG,
Darmstadt:

„Warum jetzt auch Mieter von der Energiewende profitieren
können – Hintergründe und Praxisbeispiele
zu Mieterstrom-Modellen.“

Montag, 12. Februar 2018 Dr. Norbert Feldwisch, Ingenieurbüro Feldwisch,
Bergisch Gladbach: 

„Erdkabel statt „Monstertrassen“? Auswirkungen
auf das Schutzgut Boden.“

 

Jan
16
Di
Ringvorlesung „Erdsystemforschung“
Jan 16 um 18:05 – 19:45
Die Veranstaltung beschäftigt sich mit mit wechselnden Themen der Erdsystemforschung.Die Erdsystemforschung betrachtet globale Umweltveränderungen im interdisziplinären Kontext. Im Fokus stehen die Interaktion zwischen Land, Atmosphäre, Wasser, Eis, Biosphäre, Gesellschaften, Technologien und Wirtschaft unter Berücksichtigung des menschlichen Einflusses. Vermittelt werden aktuelle Forschungsansätze der Erdsystemforschung. Dabei werden außerdem interdisziplinäre Bezüge hergestellt. 
Datum Thema Referent
12. Dez. 2017 Biodiversität im Erdsystem Prof. Dr. Thomas Hickler, Senckenberg Biodiversität und Klima Forschunsgzentrum
16. Jan. 2018 N.N. N.N.
23. Jan. 2018 N.N. N.N.
30. Jan. 2018 Eisschilde und Gletscher im Erdsystem Prof. Dr. Angelika Humbert, Alfred Wegener Institut
06. Feb. 2018 Biomass as a source of fuels and chemicals Prof. Dr. Ferdi Schüth
Die Ringvorlesung kann von Hörern aller Fachbereiche und der interessierten Öffentlichkeit besucht werden.
Jan
17
Mi
Greenpeace Schnupperabend
Jan 17 um 18:30

Sich ehrenamtlich für Umwelt und Menschen stark machen – das ist etwas das dich interessiert? Wir brauchen Ihre / deine Unterstützung – ob aktiv in unserer Gruppe oder von zu Hause aus. Schau dir auf der Startseite unsere aktuellen Aktionen an. Unter Themen findest du Schwerpunkte unserer Gruppe, sowie eine Chronik.

Je nach Alter gibt es verschiedene Möglichkeiten sich bei uns zu engagieren:

Wenn du Lust hast bei uns mitzumachen oder eigene Ideen einbringen möchtest, komme einfach zu unserem nächsten Schnupperabend (jeden dritten Mittwoch im Monat (außer im Dezember) um 18:30 in unserem Büro) oder zu userem nächsten Plenum.

Jan
18
Do
Ringvorlesung „Ressourceneffizientes Darmstadt“
Jan 18 um 18:00 – 19:30

Was bedeutet „Nachhaltige Entwicklung“ – bezogen auf die Stadt Darmstadt, die Region, aber auch in globaler Perspektive?Die Lehrveranstaltung vermittelt naturwissenschaftlich-technische, organisationale und gesellschaftliche System-Zusammenhänge in Bezug auf die Herausforderung Nachhaltige Entwicklung.

Ausgehend von den jeweiligen Problemen schaffen die Vortragenden ein Grundverständnis über das jeweilige Problem, arbeiten heraus, welche Veränderungen notwendig sind und stellen Lösungsmöglichkeiten und Potentiale vor.

Die Lehrveranstaltung bietet die Möglichkeit, dass Studierende unterschiedlicher Disziplinen und wissenschaftliche Expertinnen und Experten gemeinsam über mögliche Veränderungsprozesse diskutieren.

Plakat: https://ine.h-da.de/fileadmin/h_da/Veranstaltungen/Infoposter_Ringvorlesung_Ressourceneffizienz_Web.pdf

Datum Thema Referent
23. Nov. 2017 Urban Mining
Recycling von Baustoffen und anderen Materialien: Aktuelle Situation und Perspektiven für Darmstadt
Matthias Buchert, Öko- Institut e.V., Darmstadt
30. Nov. 2017 Ressourceneffizienz und Stoffstrommanagement bei Merck am Beispiel von n-Heptan Recycling Bernhard Mineo, Merck KGaA
07. Dez. 2017 Riskcycle: Recycling und seine toxischen Probleme – für Mensch und Umwelt Uwe Lahl , TU Darmstadt
14. Dez. 2017 Recycling beginnt mit dem Produktdesign Christina Jaeger, The Grameen Creative Lab,
Wiesbaden
21. Dez. 2017 Optimierung lokaler und regionaler Stoffströme Erfolgsfaktoren und Rahmenbedingungen Bettina Brohmann, Öko-Institut e.V., Darmstadt
18. Jan. 2018 Digitalisierung als Beitrag zur Ressourceneffizienz Klaus-Michael Ahrend, HEAG/h_da
25. Jan. 2018 Schließen der Stoffkreisläufe in Darmstadt? Kaskadische Nutzung und andere Optionen Liselotte Schebek , TU Darmstadt
01. Feb. 2018 Abschlussveranstaltung: Darmstadt weiterdenken bis zum Masterplan 2030 + Vorschläge von Studierenden für ein ressourceneffizienteres Darmstadt Jochen Partsch, Wissenschaftsstadt Darmstadt

Jan
20
Sa
Demo „Wir haben es satt!“
Jan 20 um 11:00

Aufruf zur Demonstration am 20. Januar 2018

Der Agrarindustrie die Stirn bieten!

Gemeinsam für eine bäuerlich-ökologischere Landwirtschaft, gesundes Essen, artgerechte Tierhaltung, globale Bauernrechte und Gerechten WElthandel!

Vier weitere verschenkte Jahre in der Agrarpolitik? Das können wir uns nicht leisten. Dringender denn je brauchen wir eine bäuerliche, ökologischere Landwirtschaft und gesundes Essen für alle! Doch wer etwas verändern will, legt sich mit der mächtigen Agrarlobby an. Schluss damit: Die Politik muss endlich den Interessen der Menschen folgen, statt Konzernen zu mehr Macht zu verhelfen. Deswegen müssen wir – die kraftvolle, bunte, lautstarke Bewegung – den Konzernen die Stirn bieten und die nächste Regierung in die Pflicht nehmen.

 

Wir haben die fatale Realität der industriellen Landwirtschaft satt – und wir wissen, wie es besser geht:

  • Unternehmen wie Bayer und Monsanto fusionieren zu immer größeren Megakonzernen, wollen Macht vom Acker bis zum Teller – und verdienen Milliarden mit unserem Essen. Die Konsequenz: Lebensmittel-Skandale, Glyphosat und Antibiotikaresistenzen, Verlust der Artenvielfalt und verschmutztes Trinkwasser, Gentechnik und Patente auf Pflanzen und Tiere. Doch wir wollen gesundes Essen von Bäuerinnen und Bauern für alle! Für eine Ernährungspolitik, die auf regionale und nachhaltige Lebensmittel setzt statt auf industrielle Massenprodukte!
  • In Megaställen und Schlachthöfen, wo Arbeitsrechte oftmals mit Füßen getreten werden, trimmt die Fleischindustrie die Tiere immer weiter auf Profit. Doch Schweine, Hühner und Kühe brauchen Stroh, Auslauf und Weideland. Das „immer mehr“, „immer größer“ und „immer intensiver“ in der Landwirtschaft treibt Bauernhöfe in den Ruin. Seit 2005 hat jeder dritte landwirtschaftliche Betrieb in Deutschland dichtgemacht. Schluss mit den Subventionen an die Agrarindustrie! Die Bundesregierung muss den Umbau hin zu artgerechter Tierhaltung wirksam fördern!
  • Aggressive Exportstrategien und verfehlte Agrarpolitik ruinieren Bäuerinnen und Bauern auf der ganzen Welt. Mit Kampfpreisen und Landraub ziehen große Konzerne den Bauernhöfen im globalen Süden und in Europa den Boden unter den Füßen weg. Statt Konzerninteressen mit Freihandelsabkommen abzusichern, brauchen wir weltweit sicheren Zugang zu Land, Wasser, Saatgut und Nahrung. Auch kleine und mittlere Betriebe, die Tiere gut halten und Klima und Umwelt schützen, müssen von ihren Produkten leben können – überall. Deswegen: Schluss mit Dumping-Exporten – für globale Bauernrechte und eine weltweite Agrarwende!

 

Essen ist politisch

Millionen Bäuerinnen, Bauern und Lebensmittel-HandwerkerInnen auf der ganzen Welt ackern täglich für die Agrar- und Ernährungswende. Immer mehr Menschen erkennen, dass Essen politisch ist und kaufen saisonal, ökologisch oder direkt bei der Bäuerin. Das zeigt uns: Eine zukunftsfähige Landwirtschaft und gutes Essen für alle sind möglich.

 

Wir schlagen alarm bei der Agrarministerkonferenz!

Am 20. Januar, zum Auftakt der weltgrößten Agrarmesse „Grüne Woche“, treffen sich LandwirtschaftsministerInnen aus der ganzen Welt in Berlin. Als Gastgeberin der Agrarministerkonferenz steht die Bundesregierung dann im Licht der Weltöffentlichkeit. Der perfekte Moment für uns! Während drinnen über unser Essen und unsere Landwirtschaft entschieden wird, machen wir draußen Druck für die globale Agrar- und Ernährungswende und für gerechten Handel.

Unsere Vorschläge für eine neue Agrarpolitik und Lebensmittelerzeugung liegen auf dem Tisch. Aber: Die nächste Bundesregierung handelt nur, wenn unser Protest auf der Straße unüberhörbar wird. Deswegen: Bring deinen Kochtopf mit und schlag mit uns Alarm für gute Landwirtschaft und gesundes Essen – hier und weltweit! 

Jan
21
So
Film „Stuttgart 21 – Denk Mal!“
Jan 21 um 20:00
Film "Stuttgart 21 - Denk Mal!" @ Energieagenten

In Stuttgart wird ein funktionierender Bahnhof zerstört – und 100.000 Menschen stellen sich dagegen.

Der Film von Lisa Sperling und Florian Kläger will zeigen, dass sich in Stuttgart etwas entwickelt hat – ein Protest, der neu ist für die Stadt und ganz Deutschland.

Es liegt Veränderung in der Luft. Ein neues Bewusstsein, das nicht nur das immer mehr auch die
gesellschaftlichen Strukturen hinterfragt.

Deutschland 2011
Dauer: 75 Minuten

Online sehen

Jeden vierten Freitag im Monat zeigt Transition Darmstadt einen Film zu Transition-Themen, danach gibt es eine Gesprächsrunde.
Die Filme beginnen um 20 Uhr. Der Eintritt ist frei, wir freuen uns über Spenden.
Ort: Im Hinterhaus der Nieder-Ramstädter-Straße 57a (ehemalige Rosen-Apotheke), bei den Energieagenten. Haltestelle „Roßdörfer Platz“

Jan
23
Di
Ringvorlesung „Erdsystemforschung“
Jan 23 um 18:05 – 19:45
Die Veranstaltung beschäftigt sich mit mit wechselnden Themen der Erdsystemforschung.Die Erdsystemforschung betrachtet globale Umweltveränderungen im interdisziplinären Kontext. Im Fokus stehen die Interaktion zwischen Land, Atmosphäre, Wasser, Eis, Biosphäre, Gesellschaften, Technologien und Wirtschaft unter Berücksichtigung des menschlichen Einflusses. Vermittelt werden aktuelle Forschungsansätze der Erdsystemforschung. Dabei werden außerdem interdisziplinäre Bezüge hergestellt. 
Datum Thema Referent
12. Dez. 2017 Biodiversität im Erdsystem Prof. Dr. Thomas Hickler, Senckenberg Biodiversität und Klima Forschunsgzentrum
16. Jan. 2018 N.N. N.N.
23. Jan. 2018 N.N. N.N.
30. Jan. 2018 Eisschilde und Gletscher im Erdsystem Prof. Dr. Angelika Humbert, Alfred Wegener Institut
06. Feb. 2018 Biomass as a source of fuels and chemicals Prof. Dr. Ferdi Schüth
Die Ringvorlesung kann von Hörern aller Fachbereiche und der interessierten Öffentlichkeit besucht werden.
Jan
25
Do
Ringvorlesung „Ressourceneffizientes Darmstadt“
Jan 25 um 18:00 – 19:30

Was bedeutet „Nachhaltige Entwicklung“ – bezogen auf die Stadt Darmstadt, die Region, aber auch in globaler Perspektive?Die Lehrveranstaltung vermittelt naturwissenschaftlich-technische, organisationale und gesellschaftliche System-Zusammenhänge in Bezug auf die Herausforderung Nachhaltige Entwicklung.

Ausgehend von den jeweiligen Problemen schaffen die Vortragenden ein Grundverständnis über das jeweilige Problem, arbeiten heraus, welche Veränderungen notwendig sind und stellen Lösungsmöglichkeiten und Potentiale vor.

Die Lehrveranstaltung bietet die Möglichkeit, dass Studierende unterschiedlicher Disziplinen und wissenschaftliche Expertinnen und Experten gemeinsam über mögliche Veränderungsprozesse diskutieren.

Plakat: https://ine.h-da.de/fileadmin/h_da/Veranstaltungen/Infoposter_Ringvorlesung_Ressourceneffizienz_Web.pdf

Datum Thema Referent
23. Nov. 2017 Urban Mining
Recycling von Baustoffen und anderen Materialien: Aktuelle Situation und Perspektiven für Darmstadt
Matthias Buchert, Öko- Institut e.V., Darmstadt
30. Nov. 2017 Ressourceneffizienz und Stoffstrommanagement bei Merck am Beispiel von n-Heptan Recycling Bernhard Mineo, Merck KGaA
07. Dez. 2017 Riskcycle: Recycling und seine toxischen Probleme – für Mensch und Umwelt Uwe Lahl , TU Darmstadt
14. Dez. 2017 Recycling beginnt mit dem Produktdesign Christina Jaeger, The Grameen Creative Lab,
Wiesbaden
21. Dez. 2017 Optimierung lokaler und regionaler Stoffströme Erfolgsfaktoren und Rahmenbedingungen Bettina Brohmann, Öko-Institut e.V., Darmstadt
18. Jan. 2018 Digitalisierung als Beitrag zur Ressourceneffizienz Klaus-Michael Ahrend, HEAG/h_da
25. Jan. 2018 Schließen der Stoffkreisläufe in Darmstadt? Kaskadische Nutzung und andere Optionen Liselotte Schebek , TU Darmstadt
01. Feb. 2018 Abschlussveranstaltung: Darmstadt weiterdenken bis zum Masterplan 2030 + Vorschläge von Studierenden für ein ressourceneffizienteres Darmstadt Jochen Partsch, Wissenschaftsstadt Darmstadt

Jan
30
Di
Ringvorlesung „Erdsystemforschung“
Jan 30 um 18:05 – 19:45
Die Veranstaltung beschäftigt sich mit mit wechselnden Themen der Erdsystemforschung.Die Erdsystemforschung betrachtet globale Umweltveränderungen im interdisziplinären Kontext. Im Fokus stehen die Interaktion zwischen Land, Atmosphäre, Wasser, Eis, Biosphäre, Gesellschaften, Technologien und Wirtschaft unter Berücksichtigung des menschlichen Einflusses. Vermittelt werden aktuelle Forschungsansätze der Erdsystemforschung. Dabei werden außerdem interdisziplinäre Bezüge hergestellt. 
Datum Thema Referent
12. Dez. 2017 Biodiversität im Erdsystem Prof. Dr. Thomas Hickler, Senckenberg Biodiversität und Klima Forschunsgzentrum
16. Jan. 2018 N.N. N.N.
23. Jan. 2018 N.N. N.N.
30. Jan. 2018 Eisschilde und Gletscher im Erdsystem Prof. Dr. Angelika Humbert, Alfred Wegener Institut
06. Feb. 2018 Biomass as a source of fuels and chemicals Prof. Dr. Ferdi Schüth
Die Ringvorlesung kann von Hörern aller Fachbereiche und der interessierten Öffentlichkeit besucht werden.
TT Offener Treff
Jan 30 um 19:30
TT Offener Treff @ Literaturhaus, Seiteneingang 3. Stock (Aufzug vorhanden)

Hier bist du richtig, wenn du bei TransitionTown mitmachen möchtest.
Wir haben viele interessante Projekte am Start, z.B. einen Lastenradverleih, eine Permakulturwiese und Stadtwandeln.

Das Protokoll des letzten Treffs findest du hier: http://transition-darmstadt.de/blog-presse/

Feb
1
Do
Ringvorlesung „Ressourceneffizientes Darmstadt“
Feb 1 um 18:00 – 19:30

Was bedeutet „Nachhaltige Entwicklung“ – bezogen auf die Stadt Darmstadt, die Region, aber auch in globaler Perspektive?Die Lehrveranstaltung vermittelt naturwissenschaftlich-technische, organisationale und gesellschaftliche System-Zusammenhänge in Bezug auf die Herausforderung Nachhaltige Entwicklung.

Ausgehend von den jeweiligen Problemen schaffen die Vortragenden ein Grundverständnis über das jeweilige Problem, arbeiten heraus, welche Veränderungen notwendig sind und stellen Lösungsmöglichkeiten und Potentiale vor.

Die Lehrveranstaltung bietet die Möglichkeit, dass Studierende unterschiedlicher Disziplinen und wissenschaftliche Expertinnen und Experten gemeinsam über mögliche Veränderungsprozesse diskutieren.

Plakat: https://ine.h-da.de/fileadmin/h_da/Veranstaltungen/Infoposter_Ringvorlesung_Ressourceneffizienz_Web.pdf

Datum Thema Referent
23. Nov. 2017 Urban Mining
Recycling von Baustoffen und anderen Materialien: Aktuelle Situation und Perspektiven für Darmstadt
Matthias Buchert, Öko- Institut e.V., Darmstadt
30. Nov. 2017 Ressourceneffizienz und Stoffstrommanagement bei Merck am Beispiel von n-Heptan Recycling Bernhard Mineo, Merck KGaA
07. Dez. 2017 Riskcycle: Recycling und seine toxischen Probleme – für Mensch und Umwelt Uwe Lahl , TU Darmstadt
14. Dez. 2017 Recycling beginnt mit dem Produktdesign Christina Jaeger, The Grameen Creative Lab,
Wiesbaden
21. Dez. 2017 Optimierung lokaler und regionaler Stoffströme Erfolgsfaktoren und Rahmenbedingungen Bettina Brohmann, Öko-Institut e.V., Darmstadt
18. Jan. 2018 Digitalisierung als Beitrag zur Ressourceneffizienz Klaus-Michael Ahrend, HEAG/h_da
25. Jan. 2018 Schließen der Stoffkreisläufe in Darmstadt? Kaskadische Nutzung und andere Optionen Liselotte Schebek , TU Darmstadt
01. Feb. 2018 Abschlussveranstaltung: Darmstadt weiterdenken bis zum Masterplan 2030 + Vorschläge von Studierenden für ein ressourceneffizienteres Darmstadt Jochen Partsch, Wissenschaftsstadt Darmstadt

Feb
6
Di
Ringvorlesung „Erdsystemforschung“
Feb 6 um 18:05 – 19:45
Die Veranstaltung beschäftigt sich mit mit wechselnden Themen der Erdsystemforschung.Die Erdsystemforschung betrachtet globale Umweltveränderungen im interdisziplinären Kontext. Im Fokus stehen die Interaktion zwischen Land, Atmosphäre, Wasser, Eis, Biosphäre, Gesellschaften, Technologien und Wirtschaft unter Berücksichtigung des menschlichen Einflusses. Vermittelt werden aktuelle Forschungsansätze der Erdsystemforschung. Dabei werden außerdem interdisziplinäre Bezüge hergestellt. 
Datum Thema Referent
12. Dez. 2017 Biodiversität im Erdsystem Prof. Dr. Thomas Hickler, Senckenberg Biodiversität und Klima Forschunsgzentrum
16. Jan. 2018 N.N. N.N.
23. Jan. 2018 N.N. N.N.
30. Jan. 2018 Eisschilde und Gletscher im Erdsystem Prof. Dr. Angelika Humbert, Alfred Wegener Institut
06. Feb. 2018 Biomass as a source of fuels and chemicals Prof. Dr. Ferdi Schüth
Die Ringvorlesung kann von Hörern aller Fachbereiche und der interessierten Öffentlichkeit besucht werden.
Feb
7
Mi
Treffen der Initiativgruppe Bedingungsloses Grundeinkommen Rhein-Main
Feb 7 um 19:30
FoodsharingCONNECT
Feb 7 um 20:00
FoodsharingCONNECT @ Zucker

FoodsharingCONNECT ist  ein monatlicher Info- & Themenabend.
19 Uhr: Infos für Foodsharing-Interessierte.
ca. 20 Uhr: Kultur- und Vernetzungsabend.

 

Die Idee von FoodsharingCONNECT: sich gegenseitig zu einem nachhaltigen und sozialen Thema austauschen, das von jedem vorgestelt werden kann.

Habt ihr ein Thema zum Vorstellen, dann meldet euch.

Feb
9
Fr
Critical Mass
Feb 9 um 19:00
Critical Mass @ Marktplatz

Immer am zweiten Freitag im Monat um 19 Uhr ist Critical Mass, los geht’s am Marktplatz.
Mit der App „CriticalMaps“ kann man die aktuelle Position der Gruppe sehen, so dass man auch später noch dazukommen kann.

Feb
12
Mo
Vortrag – Energie für die Zukunft
Feb 12 um 19:00

Montag, 11. Dezember 2017 Dipl.-Ing. Felix von Borck, Geschäftsführer, Akasol GmbH,
Darmstadt:

„Warum der Elektrostadtbus besser ist als seine Alternativen – Entwicklung umwelteffizienter Antriebsbatterie.“ 

Montag, 15. Januar 2018  Jannes Kreis, Leiter Stabsteam Kundenlösungen, ENTEGA AG,
Darmstadt:

„Warum jetzt auch Mieter von der Energiewende profitieren
können – Hintergründe und Praxisbeispiele
zu Mieterstrom-Modellen.“

Montag, 12. Februar 2018 Dr. Norbert Feldwisch, Ingenieurbüro Feldwisch,
Bergisch Gladbach: 

„Erdkabel statt „Monstertrassen“? Auswirkungen
auf das Schutzgut Boden.“

 

Feb
14
Mi
Film: Einsamkeit und Sex und Mitleid
Feb 14 um 20:30

In einer anonymen deutschen Großstadt dürfen wir dreizehn Menschen dabei begleiten, wie sie versuchen ihr Liebesbedürfnis zu stillen. Dass das allerdings nicht immer einfach ist, weiß vermutlich auch jeder einzelne von uns. Und so begeben wir uns auf eine Reise durch Silent Discos, Familienaufstellungstherapien sowie Anger Rooms um unsere Protagonisten mal im komischen, mal im tragischen zu begleiten.

Das macht den Film über beständig Spaß und lässt uns mitfiebern ob sie den Weg aus der Einsamkeit zum Sex finden, oder doch einfach nur in Selbstmitleid stecken bleiben.

Feb
21
Mi
Greenpeace Schnupperabend
Feb 21 um 18:30

Sich ehrenamtlich für Umwelt und Menschen stark machen – das ist etwas das dich interessiert? Wir brauchen Ihre / deine Unterstützung – ob aktiv in unserer Gruppe oder von zu Hause aus. Schau dir auf der Startseite unsere aktuellen Aktionen an. Unter Themen findest du Schwerpunkte unserer Gruppe, sowie eine Chronik.

Je nach Alter gibt es verschiedene Möglichkeiten sich bei uns zu engagieren:

Wenn du Lust hast bei uns mitzumachen oder eigene Ideen einbringen möchtest, komme einfach zu unserem nächsten Schnupperabend (jeden dritten Mittwoch im Monat (außer im Dezember) um 18:30 in unserem Büro) oder zu userem nächsten Plenum.

Feb
23
Fr
Gestaltungsbeirat
Feb 23 ganztägig

Wer wissen möchte, was in Darmstadt demnächst gebaut wird, ist beim Gestaltungsbeirat genau richtig.

Dort werden geplante Bauprojekte vom Architekten vorgestellt, und werden von einer Jury sowie dem Publikum bewertet.

Der Ort steht in der Einladung. (i.d.R. beim IWU, Rheinstraße / Ecke Hindenburgstraße)

Film „The Human Scale“
Feb 23 um 20:00
Film "The Human Scale" @ Energieagenten

Der bekannte Städteplaner Jan Gehl zeigt, wie wir unsere Städte verändern können, damit sie lebenswerter werden.

Wir können die Städte vor der Überflutung durch Autos bewahren, Platz für Fußgänger und Fahrradfahrer schaffen, öffentliche Plätze zurückerobern.

Ein beeindruckendes, lustiges und mitreißendes Plädoyer für eine grünere, ruhigere, nettere Stadt.

Dänemark 2012
Dauer: 80 Minuten
Sprache: Englisch,
mit dt. Untertiteln

Trailer
Film-Website

Jeden vierten Freitag im Monat zeigt Transition Darmstadt einen Film zu Transition-Themen, danach gibt es eine Gesprächsrunde.
Die Filme beginnen um 20 Uhr. Der Eintritt ist frei, wir freuen uns über Spenden.
Ort: Im Hinterhaus der Nieder-Ramstädter-Straße 57a (ehemalige Rosen-Apotheke), bei den Energieagenten. Haltestelle „Roßdörfer Platz“.

Feb
26
Mo
Vortrag von Christian Felber
Feb 26 um 19:00

Der Gründer der Gemeinwohl-Ökonomie spricht über die Vision und Umsetzbarkeit einer neuen Wirtschafts-und Gesellschaftsordnung.

Mrz
6
Di
TT Offener Treff
Mrz 6 um 19:30
TT Offener Treff @ Literaturhaus, Seiteneingang 3. Stock (Aufzug vorhanden)

Hier bist du richtig, wenn du bei TransitionTown mitmachen möchtest.
Wir haben viele interessante Projekte am Start, z.B. einen Lastenradverleih, eine Permakulturwiese und Stadtwandeln.

Das Protokoll des letzten Treffs findest du hier: http://transition-darmstadt.de/blog-presse/

Mrz
7
Mi
FoodsharingCONNECT
Mrz 7 um 20:00
FoodsharingCONNECT @ Zucker

FoodsharingCONNECT ist  ein monatlicher Info- & Themenabend.
19 Uhr: Infos für Foodsharing-Interessierte.
ca. 20 Uhr: Kultur- und Vernetzungsabend.

 

Die Idee von FoodsharingCONNECT: sich gegenseitig zu einem nachhaltigen und sozialen Thema austauschen, das von jedem vorgestelt werden kann.

Habt ihr ein Thema zum Vorstellen, dann meldet euch.

Mrz
9
Fr
Critical Mass
Mrz 9 um 19:00
Critical Mass @ Marktplatz

Immer am zweiten Freitag im Monat um 19 Uhr ist Critical Mass, los geht’s am Marktplatz.
Mit der App „CriticalMaps“ kann man die aktuelle Position der Gruppe sehen, so dass man auch später noch dazukommen kann.

Mrz
21
Mi
Greenpeace Schnupperabend
Mrz 21 um 18:30

Sich ehrenamtlich für Umwelt und Menschen stark machen – das ist etwas das dich interessiert? Wir brauchen Ihre / deine Unterstützung – ob aktiv in unserer Gruppe oder von zu Hause aus. Schau dir auf der Startseite unsere aktuellen Aktionen an. Unter Themen findest du Schwerpunkte unserer Gruppe, sowie eine Chronik.

Je nach Alter gibt es verschiedene Möglichkeiten sich bei uns zu engagieren:

Wenn du Lust hast bei uns mitzumachen oder eigene Ideen einbringen möchtest, komme einfach zu unserem nächsten Schnupperabend (jeden dritten Mittwoch im Monat (außer im Dezember) um 18:30 in unserem Büro) oder zu userem nächsten Plenum.

Mrz
23
Fr
Seminar „Sustainable Development Goals und utopische Energien“
Mrz 23 – Mrz 25 ganztägig

Sozial-ökologischen Wandel gestalten – aufeinander zuwachsen – die SDG’s nutzen

Du fragst dich, wie das Große Ganze gerechter, sozialer, ökologischer und friedlicher werden kann?

Du glaubst, dass eine „große Transformation“ notwendig ist?

Du fühlst dich  jung und erwachsen, und hast Lust darauf, junge Erwachsene aus Hessen und Rheinland-Pfalz kennenzulernen? Aus ökumenischen Kontexten, entwicklungspolitischen Netzwerken, Gewerkschaften, ökologischen (Jugend-)Verbänden, degrowth-Bewegungen, Stadtschülerräten?

Du willst eine Positiv-Agenda auf den Weg bringen, und dabei persönlichen Gewinn, neue Einsichten und Mut bekommen?

Du willst die Methode „Dragon Dreaming“ kennenlernen?

Dann bist du genau richtig beim Wochenend-Seminar „Sustainable Development Goals und utopische Energien“ von 23.-25. März 2018 in Heppenheim, Haus am Maiberg.

Das Seminar kostet 85 EUR.

Flyer

Die Ziele nachhaltiger Entwicklung (Sustainable Development Goals – SDG’s) sind politische Zielsetzungen der Vereinten Nationen, gelten für alle Staaten, und werden von der Bundesrepublik Deutschland im Rahmen der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie unterstützt.

Film „A Plastic Ocean“
Mrz 23 um 20:00
Film "A Plastic Ocean" @ Energieagenten

In jedem Quadratkilometer der Meere schwimmen heute zehntausende Teile Plastikmüll. Die Auswirkungen auf die Tier- und Pflanzenwelt der Meere sind gravierend.

Die internationale Filmdokumentation „A Plastic Ocean“ zeigt in faszinierenden Bildern die lokalen und globalen Effekte der Verschmutzung der Weltmeere durch Plastik.

Hong Kong 2016
Dauer: 100 Minuten
Sprache: Englisch
mit dt. Untertiteln

Film-Website

Jeden vierten Freitag im Monat zeigt Transition Darmstadt einen Film zu Transition-Themen, danach gibt es eine Gesprächsrunde.
Die Filme beginnen um 20 Uhr. Der Eintritt ist frei, wir freuen uns über Spenden.
Ort: Im Hinterhaus der Nieder-Ramstädter-Straße 57a (ehemalige Rosen-Apotheke), bei den Energieagenten. Haltestelle „Roßdörfer Platz“.

Apr
4
Mi
FoodsharingCONNECT
Apr 4 um 20:00
FoodsharingCONNECT @ Zucker

FoodsharingCONNECT ist  ein monatlicher Info- & Themenabend.
19 Uhr: Infos für Foodsharing-Interessierte.
ca. 20 Uhr: Kultur- und Vernetzungsabend.

 

Die Idee von FoodsharingCONNECT: sich gegenseitig zu einem nachhaltigen und sozialen Thema austauschen, das von jedem vorgestelt werden kann.

Habt ihr ein Thema zum Vorstellen, dann meldet euch.

Apr
13
Fr
Critical Mass
Apr 13 um 19:00
Critical Mass @ Marktplatz

Immer am zweiten Freitag im Monat um 19 Uhr ist Critical Mass, los geht’s am Marktplatz.
Mit der App „CriticalMaps“ kann man die aktuelle Position der Gruppe sehen, so dass man auch später noch dazukommen kann.

Apr
18
Mi
Greenpeace Schnupperabend
Apr 18 um 18:30

Sich ehrenamtlich für Umwelt und Menschen stark machen – das ist etwas das dich interessiert? Wir brauchen Ihre / deine Unterstützung – ob aktiv in unserer Gruppe oder von zu Hause aus. Schau dir auf der Startseite unsere aktuellen Aktionen an. Unter Themen findest du Schwerpunkte unserer Gruppe, sowie eine Chronik.

Je nach Alter gibt es verschiedene Möglichkeiten sich bei uns zu engagieren:

Wenn du Lust hast bei uns mitzumachen oder eigene Ideen einbringen möchtest, komme einfach zu unserem nächsten Schnupperabend (jeden dritten Mittwoch im Monat (außer im Dezember) um 18:30 in unserem Büro) oder zu userem nächsten Plenum.

Apr
27
Fr
Film „Wer wagt, beginnt“
Apr 27 um 20:00
Film "Wer wagt, beginnt" @ Energieagenten

In einer Großstadt wie München ein Haus bauen? Sich gegen Wohnraumspekulation zusammenschließen? Neue Konzepte für mehr Gemeinschaftsgefühl entwickeln?

Die Wohnbaugenossenschaft wagnis eG baut ein Haus mit 53 Wohnungen.
Ökologisch, nachhaltig und sozial.

Deutschland 2016
Dauer: 90 Minuten

Film-Website

Jeden vierten Freitag im Monat zeigt Transition Darmstadt einen Film zu Transition-Themen, danach gibt es eine Gesprächsrunde.
Die Filme beginnen um 20 Uhr. Der Eintritt ist frei, wir freuen uns über Spenden.
Ort: Im Hinterhaus der Nieder-Ramstädter-Straße 57a (ehemalige Rosen-Apotheke), bei den Energieagenten. Haltestelle „Roßdörfer Platz“.

Dieser Film ist der letzte Teil der Filmreihe. Weiter geht es frühestens im Oktober 2018.

Mai
2
Mi
FoodsharingCONNECT
Mai 2 um 20:00
FoodsharingCONNECT @ Zucker

FoodsharingCONNECT ist  ein monatlicher Info- & Themenabend.
19 Uhr: Infos für Foodsharing-Interessierte.
ca. 20 Uhr: Kultur- und Vernetzungsabend.

 

Die Idee von FoodsharingCONNECT: sich gegenseitig zu einem nachhaltigen und sozialen Thema austauschen, das von jedem vorgestelt werden kann.

Habt ihr ein Thema zum Vorstellen, dann meldet euch.

Mai
11
Fr
Critical Mass
Mai 11 um 19:00
Critical Mass @ Marktplatz

Immer am zweiten Freitag im Monat um 19 Uhr ist Critical Mass, los geht’s am Marktplatz.
Mit der App „CriticalMaps“ kann man die aktuelle Position der Gruppe sehen, so dass man auch später noch dazukommen kann.

Mai
16
Mi
Greenpeace Schnupperabend
Mai 16 um 18:30

Sich ehrenamtlich für Umwelt und Menschen stark machen – das ist etwas das dich interessiert? Wir brauchen Ihre / deine Unterstützung – ob aktiv in unserer Gruppe oder von zu Hause aus. Schau dir auf der Startseite unsere aktuellen Aktionen an. Unter Themen findest du Schwerpunkte unserer Gruppe, sowie eine Chronik.

Je nach Alter gibt es verschiedene Möglichkeiten sich bei uns zu engagieren:

Wenn du Lust hast bei uns mitzumachen oder eigene Ideen einbringen möchtest, komme einfach zu unserem nächsten Schnupperabend (jeden dritten Mittwoch im Monat (außer im Dezember) um 18:30 in unserem Büro) oder zu userem nächsten Plenum.

Mai
25
Fr
Gestaltungsbeirat
Mai 25 ganztägig

Wer wissen möchte, was in Darmstadt demnächst gebaut wird, ist beim Gestaltungsbeirat genau richtig.

Dort werden geplante Bauprojekte vom Architekten vorgestellt, und werden von einer Jury sowie dem Publikum bewertet.

Der Ort steht in der Einladung. (i.d.R. beim IWU, Rheinstraße / Ecke Hindenburgstraße)

Jun
6
Mi
FoodsharingCONNECT
Jun 6 um 20:00
FoodsharingCONNECT @ Zucker

FoodsharingCONNECT ist  ein monatlicher Info- & Themenabend.
19 Uhr: Infos für Foodsharing-Interessierte.
ca. 20 Uhr: Kultur- und Vernetzungsabend.

 

Die Idee von FoodsharingCONNECT: sich gegenseitig zu einem nachhaltigen und sozialen Thema austauschen, das von jedem vorgestelt werden kann.

Habt ihr ein Thema zum Vorstellen, dann meldet euch.

Jun
8
Fr
Critical Mass
Jun 8 um 19:00
Critical Mass @ Marktplatz

Immer am zweiten Freitag im Monat um 19 Uhr ist Critical Mass, los geht’s am Marktplatz.
Mit der App „CriticalMaps“ kann man die aktuelle Position der Gruppe sehen, so dass man auch später noch dazukommen kann.

Jun
9
Sa
Bio-Regio-Faire Messe
Jun 9 ganztägig

Text aus dem Vorjahr (2016):

Genussvoller und verantwortungsbewusster Konsum ist möglich – das zeigen die Stände verschiedener Vereine und Initiativen.
Ob Saisontabellen für Gemüse, Wegweiser durch den Label-Dschungel, Lebensmittelrettung oder Urban Gardening – das Angebot der Sommermesse ist vielfältig und fair.

Jun
10
So
Naturerlebnistag
Jun 10 ganztägig

Text aus dem Vorjahr (2016):

Viele spannende naturpädagogische Angebote locken an diesem Tag die ganze Familie raus in die Natur: Barfußpfad, Bogenschießen, Basteln mit Naturmaterial, Diavorträge, Holzschalen brennen, Infostände, Kräutersalz selbstgemacht, Kuh-les melken, Lagerfeuerküche, Märchenzelt, Mikroskopierstation, Naturlieder, Schnitzen, Schminken, Schmoothies, Solarkocher, Spinnen, Vogeltränken gestalten, Waldmuseum, Waldschutz, Wildkräuter bestimmen u.v.m.