Aktuelles + Termine

Auf dieser Seite können die Termine von TransitionTown eingesehen werden, sowie Termine anderer Gruppen in und um Darmstadt.

Zum Filtern auf “Kategorien” klicken. Es gibt auch eine Kalenderansicht, diese kann rechts ausgewählt werden.

Ein monatlich versendeter Veranstaltungskalender per E-Mail kann kostenlos abonniert werden. Dazu einfach auf den Verteiler eintragen.

Mai
22
So
#Krautschau – mit Kreide Pflanzen sehen – Sternwanderung
Mai 22 um 14:00 – 16:00

In einer Mitmach-Sternwanderung treffen sich verschiedene Krautschau-Spaziergänge um 14 Uhr an den Startpunkten im Martinsviertel auf dem Riegerplatz, im Johannesviertel auf dem Viktoriaplatz, in der Innenstadt auf dem Georg-Büchner-Platz und in Bessungen im Norden der Orangerie am zukünftigen BUND-Zentrum für Stadtnatur. Zu der Stadtbotanik-Aktion sind alle herzlich eingeladen.

Im Zuge der Spaziergänge wird auf Wildpflanzen aufmerksam gemacht, die entlang und auf unseren Wegen zwischen Pflastersteinen, am Bordstein oder zwischen Mauerritzen wachsen. Auf dem Karolinenplatz treffen die verschiedenen Routen der Sternwanderung schließlich für den gemeinsamen Abschluss um 15:30 Uhr zusammen.

Die Wildpflanzen auf dem Weg zum Ziel werden bestimmt, was auch für Laien mit Hilfe von  Apps wie Flora Incognita leicht machbar ist, und anschließend mit Kreide benannt. Sie sind damit noch ein paar Tage für alle Bürger*innen zu erkennen. Spannende Entdeckungen werden fotografiert und in sozialen Medien unter dem Hashtag #Krautschau geteilt.

Veranstalter der diesjährigen Aktion in Darmstadt ist das Projekt BioDivKultur mit Aktiven aus den Bereichen Biologie, Linguistik, Politikwissenschaft und Philosophie der TU Darmstadt, der BUND, das Bioversum, das Umweltamt sowie das Grünflächenamt der Wissenschaftsstadt Darmstadt.

Das Projekt BioDivKultur wird im Rahmen der FEdA „BMBF-Forschungsinitiative zum Erhalt der Artenvielfalt“ zum Thema Wertschätzung und Sicherung von Biodiversität in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft gefördert.

Weitere Informationen folgen unter www.biodivkultur.de

Exkursion “Unser Stadtbach – mehr Lebensraum für Mensch, Tier und Pflanze”
Mai 22 um 14:30 – 17:00

Viele Gründe sprechen dafür, den vor vielen Jahren in die Kanalisation verbannten Darmbach wieder ans Tageslicht zu holen. Sauberes Bachwasser trägt zur Erlebbarkeit eines Gewässers in unserer Stadt bei, verbessert das Kleinklima und steigert die Lebensqualität, ersetzt Trinkwasser im Herrngartenteich und spart dem Stadthaushalt Jahr für Jahr Abwassergebühren. Fragen werden gerne beantwortet.

In Zusammenarbeit von BUND und Darmbach e.V.

Referenten: Jutta Habermann, Heike Bartenschlager

Mai
24
Di
Vortrag “Regieren und Scheitern. Politik und Transformationskrisen im Anthropozän”
Mai 24 um 18:05 – 19:45
Vortrag "Regieren und Scheitern. Politik und Transformationskrisen im Anthropozän" @ online (Zoom)

Im Fokus der Vortragsreihe stehen gesellschaftliche Transformationsprozesse für einen Übergang hin zu einer nachhaltigen Zukunft, in der die Menschheit innerhalb eines sicheren und gerechten Handlungsraumes agiert. Ziel ist es, die Teilnehmenden zu befähigen, die vielschichtige Komplexität dieses Wandels zu durchdringen. Als Voraussetzung um ihn mit dem eigenen Handeln mitgestalten zu können. Wir streben dabei einen inter- und transdisziplinäres Dialog an. Gemeinsam mit Ihnen!

Überblicksvortrag am 24.05.22 um 18:05-19:45 Uhr
Prof. Dr. Franziska Müller (Universität Hamburg)
Regieren und Scheitern. Politik und Transformationskrisen im Anthropozän
Registrierung hier

Programm der Ringvorlesung und weitere Termine hier

Die Ringvorlesung ist ein Angebot des interdisziplinären Studienschwerpunkts Umweltwissenschaften (iSP UWS) der TU Darmstadt.

Mai
25
Mi
Klimarunde Darmstadt (online)
Mai 25 um 19:30 – 20:45

Monatlicher Austausch der Darmstädter Klima- und Umweltgruppen.

Viele Organisation, Bewegungen und Vereine engagieren sich in Darmstadt fürs Klima und die Umwelt: jede mit anderen Schwerpunkten und anderen Strategien. Und das ist auch gut so. Aber viele Gruppen teilen dieselben Probleme und Herausforderungen. Oder arbeiten an ähnlichen Initiativen und Vorhaben, zu denen andere Organisationen beispielsweise schon Erfahrungen oder Expertisen haben.

Mit der Darmstädter Klimarunde wollen wir diesen Erfahrungsschatz der diversen Gruppen anzapfen. Und das in einem kompakten Format, ähnlich einer Statusrunde. Moderiert, mit klarem Ablauf, ohne große Diskussionen. Und ohne großen Aufwand – mit nur einer Stunde pro Monat.

Anmeldung per Mail an frenzel.friederike (at) gmail.com
(Zwei Stunden vor dem Event erhaltet ihr den Zoom-Link)

Nach  den Treffen wird von Jacob ein fünfminütiges Videoprotokoll erstellt.

Mai
26
Do
Vortrag “Letzte Generation” (online)
Mai 26 um 18:00 – 19:00

Letzte Generation? Sind das nicht die Autobahnblockierer rund um Frankfurt? Was wollen die eigentlich?

Jeden Donnerstag um 18 Uhr gibt es von Letzte-Generation-Aktiven einen Vortrag über die Klimakatastrophe, die Verleugnung der Realität und die Möglichkeit, Verantwortung zu übernehmen an diesem einzigartigen Zeitpunkt der Menschheitsgeschichte.

Mai
28
Sa
RepairCafé Arheilgen
Mai 28 um 14:00 – 17:00

Das Repair-Café wird seine Tore im Muckerhaus Arheilgen für Reparaturen aller Art öffnen und alle Bürger/innen Arheilgens einladen, ihre defekten Geräte, soweit möglich, gegen eine freiwillige Spende instandsetzen zu lassen.

Foodsharing ist auch dabei und bietet köstliche Speisen aus geretteten Lebensmitteln an.

Anmeldung per Mail erforderlich.

Mai
31
Di
Vortrag “European Green New Deal: Anspruch, Realität und Dilemmata”
Mai 31 um 18:05 – 19:45
Vortrag "European Green New Deal: Anspruch, Realität und Dilemmata" @ online (Zoom)

Im Fokus der Vortragsreihe stehen gesellschaftliche Transformationsprozesse für einen Übergang hin zu einer nachhaltigen Zukunft, in der die Menschheit innerhalb eines sicheren und gerechten Handlungsraumes agiert. Ziel ist es, die Teilnehmenden zu befähigen, die vielschichtige Komplexität dieses Wandels zu durchdringen. Als Voraussetzung um ihn mit dem eigenen Handeln mitgestalten zu können. Wir streben dabei einen inter- und transdisziplinäres Dialog an. Gemeinsam mit Ihnen!

Tandemvortrag am 31.05.22 um 18:05-19:45 Uhr
Prof. Dr. Michèle Knodt (TU Darmstadt)
Dr. Christian Hey (Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz)
European Green New Deal: Anspruch, Realität und Dilemmata
Registrierung hier

Programm der Ringvorlesung und weitere Termine hier

Die Ringvorlesung ist ein Angebot des interdisziplinären Studienschwerpunkts Umweltwissenschaften (iSP UWS) der TU Darmstadt.

Jun
1
Mi
Vortrag “Krieg ums Klima? Die globale Krise als Konfliktursache” (online)
Jun 1 um 19:00

Die globale Erwärmung beeinflusst menschliche Sicherheit und soziale Stabilität in
vielfältiger Weise, z. B. durch Wasser- und Nahrungsprobleme, Wetterextreme und Vertreibung.

Die Klimakrise kann soziale, kommunale, ethnische und geostrategische Konflikte verschärfen, aber auch die Notwendigkeit zur Kooperation auf allen Ebenen forcieren. Die Forschung untersucht die Verflechtungen zwischen Klimarisiken und Konfliktrisiken, die sich in fragilen Gesellschaften mit niedrigen Entwicklungs und Anpassungskapazitäten in einem Teufelskreis verstärken können.

Integrierte Strategien zielen darauf, Gewaltspiralen und Krisendynamiken einzudämmen
und positive Synergien aus Klimapolitik, nachhaltiger Entwicklung, Zusammenarbeit und Friedenssicherung im Rahmen einer System-Transformation herzustellen, die planetare Grenzen berücksichtigt.

Referent: Prof. Dr. Jürgen Scheffran, Prof. für Klimawandel und Sicherheit, Hamburg

Veranstaltung im Rahmen der Vortragsreihe “Klimakrise! Klimawende? Klimaschutz-Strategien für die Zukunft” vom Darmstädter Netzwerk für politische Bildung.

Anmeldung erforderlich.

Vortrag “Letzte Generation” (Präsenz)
Jun 1 um 20:00

Letzte Generation? Sind das nicht die Autobahnblockierer rund um Frankfurt? Was wollen die eigentlich?

Die Letzte-Generation-Aktiven erzählen in ihrem Vortrag über die Klimakatastrophe, die Verleugnung der Realität und die Möglichkeit, Verantwortung zu übernehmen an diesem einzigartigen Zeitpunkt der Menschheitsgeschichte.

Jun
2
Do
Vortrag “Letzte Generation” (online)
Jun 2 um 18:00 – 19:00

Letzte Generation? Sind das nicht die Autobahnblockierer rund um Frankfurt? Was wollen die eigentlich?

Jeden Donnerstag um 18 Uhr gibt es von Letzte-Generation-Aktiven einen Vortrag über die Klimakatastrophe, die Verleugnung der Realität und die Möglichkeit, Verantwortung zu übernehmen an diesem einzigartigen Zeitpunkt der Menschheitsgeschichte.

Jun
7
Di
Ringvorlesung Global Challenges 2022: Transformationsprozesse im Anthropozän – Ansätze, Dilemmata, Perspektiven
Jun 7 um 18:05 – 19:45
Ringvorlesung Global Challenges 2022: Transformationsprozesse im Anthropozän - Ansätze, Dilemmata, Perspektiven @ online (Zoom)

Im Fokus der Vortragsreihe stehen gesellschaftliche Transformationsprozesse für einen Übergang hin zu einer nachhaltigen Zukunft, in der die Menschheit innerhalb eines sicheren und gerechten Handlungsraumes agiert. Ziel ist es, die Teilnehmenden zu befähigen, die vielschichtige Komplexität dieses Wandels zu durchdringen. Als Voraussetzung um ihn mit dem eigenen Handeln mitgestalten zu können. Wir streben dabei einen inter- und transdisziplinäres Dialog an. Gemeinsam mit Ihnen!

Tandemvortrag am 07.06.22 um 18:05-19:45 Uhr
NN
NN
Strategien, Prozesse und Instrumente für eine Ressourcen- und Kreislaufwende in der Industrie
Registrierung hier

Programm der Ringvorlesung und weitere Termine hier

Die Ringvorlesung ist ein Angebot des interdisziplinären Studienschwerpunkts Umweltwissenschaften (iSP UWS) der TU Darmstadt.

Vortrag “Wie kann ein umweltverträgliches Verkehrssystem verwirklicht werden?” (Präsenz)
Jun 7 um 19:00 – 21:00

Prof. Dr. Josef Lutz von der TU Chemnitz, Fachbereich Leistungselektronik wird auf die Problematik eines zukunftsfähigen und ökologischen Verkehrssystem eingehen.

Zur Diskussion steht, inwieweit diese Ziele mit Elektroautos und Wasserstoffantriebe zu erreichen sind.

Jun
9
Do
Vortrag “Letzte Generation” (online)
Jun 9 um 18:00 – 19:00

Letzte Generation? Sind das nicht die Autobahnblockierer rund um Frankfurt? Was wollen die eigentlich?

Jeden Donnerstag um 18 Uhr gibt es von Letzte-Generation-Aktiven einen Vortrag über die Klimakatastrophe, die Verleugnung der Realität und die Möglichkeit, Verantwortung zu übernehmen an diesem einzigartigen Zeitpunkt der Menschheitsgeschichte.

Vortrag “Fridays for Future: Warum wir eine Klima-Apo brauchen”
Jun 9 um 19:00

Fridays for Future Logo Download VectorDie Klimakrise ist eine reale Bedrohung für die menschliche Zivilisation – die Bewältigung der Klimakrise ist die Hauptaufgabe des 21. Jahrhunderts. Seit 2018 ist – ausgelöst durch die Schulstreiks der Schwedin Greta Thunberg – die weltweite Graswurzelbewegung „Fridays for Future“ entstanden, in der sich vor allem Schüler*innen und Studierende für möglichst
umfassende, schnelle und effiziente Klimaschutz-Maßnahmen engagieren.

Der Abend gibt einen Einblick in aktuelle Fragen und Strategien der Bewegung und geht der Frage nach, welche Rolle Fridays for Future für den Kampf um den Schutz des Klimas spielt.

Referentin: Sumejja Dizdarevic, Fridays for Future, Düsseldorf

Veranstaltung im Rahmen der Vortragsreihe “Klimakrise! Klimawende? Klimaschutz-Strategien für die Zukunft” vom Darmstädter Netzwerk für politische Bildung.

Anmeldung erforderlich.

Jun
10
Fr
Critical Mass
Jun 10 um 19:00

Immer am zweiten Freitag im Monat um 19 Uhr ist Critical Mass, los geht’s am Marktplatz.
Mit der App “CriticalMaps” kann man die aktuelle Position der Gruppe sehen, so dass man auch später noch dazukommen kann.

Aktuelle Infos gibt’s auf Facebook.

Jun
11
Sa
VELO Frankfurt
Jun 11 um 10:00 – Jun 12 um 18:00

Eine große Fahrradmesse zum Angucken, Ausprobieren, Erleben.

Jun
14
Di
Vortrag “Emanzipatorische Perspektiven auf die Transformation des Agrar- und Ernährungssystems”
Jun 14 um 18:05 – 19:45
Vortrag "Emanzipatorische Perspektiven auf die Transformation des Agrar- und Ernährungssystems" @ online (Zoom)

Im Fokus der Vortragsreihe stehen gesellschaftliche Transformationsprozesse für einen Übergang hin zu einer nachhaltigen Zukunft, in der die Menschheit innerhalb eines sicheren und gerechten Handlungsraumes agiert. Ziel ist es, die Teilnehmenden zu befähigen, die vielschichtige Komplexität dieses Wandels zu durchdringen. Als Voraussetzung um ihn mit dem eigenen Handeln mitgestalten zu können. Wir streben dabei einen inter- und transdisziplinäres Dialog an. Gemeinsam mit Ihnen!

Tandemvortrag am 14.06.22 um 18:05-19:45 Uhr
Dr. Louise Prause (HU Berlin)
Dorothea Schoppek (TU Darmstadt)
Emanzipatorische Perspektiven auf die Transformation des Agrar- und Ernährungssystems
Registrierung hier

Programm der Ringvorlesung und weitere Termine hier

Die Ringvorlesung ist ein Angebot des interdisziplinären Studienschwerpunkts Umweltwissenschaften (iSP UWS) der TU Darmstadt.

Jun
15
Mi
Vortrag “Letzte Generation” (Präsenz)
Jun 15 um 20:00

Letzte Generation? Sind das nicht die Autobahnblockierer rund um Frankfurt? Was wollen die eigentlich?

Die Letzte-Generation-Aktiven erzählen in ihrem Vortrag über die Klimakatastrophe, die Verleugnung der Realität und die Möglichkeit, Verantwortung zu übernehmen an diesem einzigartigen Zeitpunkt der Menschheitsgeschichte.

Jun
16
Do
Vortrag “Letzte Generation” (online)
Jun 16 um 18:00 – 19:00

Letzte Generation? Sind das nicht die Autobahnblockierer rund um Frankfurt? Was wollen die eigentlich?

Jeden Donnerstag um 18 Uhr gibt es von Letzte-Generation-Aktiven einen Vortrag über die Klimakatastrophe, die Verleugnung der Realität und die Möglichkeit, Verantwortung zu übernehmen an diesem einzigartigen Zeitpunkt der Menschheitsgeschichte.

Jun
17
Fr
gemeinsam vegan kochen
Jun 17 um 16:00

Vegan essen – au ja!

Bringt gern all das mit, was ihr an dem Abend selbst essen und trinken wollt oder was ihr den anderen zeigen wollt – natürlich auch Zutaten. Es gibt viele Möglichkeiten, die Sachen direkt vor Ort zuzubereiten.
Wir können neue Sachen ausprobieren, z.B. Pflanzenmilch herstellen, Tofu oder Saitan.
Bitte anmelden per Mail an vegan-kochen@transition-darmstadt.de.
Jun
18
Sa
Offener Backtag am Hofgut Oberfeld
Jun 18 um 11:00 – 16:00

Alle Interessierten sind herzlich willkommen gemeinsam im Lehmbackofen zu backen.

Teige und Zutaten für Pizza, Brötchen und Brote bringen alle selbst mit. Zutaten für Brötchen werden bereitgestellt.
Treffpunkt ist am Backes im Lernort Bauernhof gegenüber vom Kuhstall im Katharinenfalltorweg

Zeitplan

  • 11:00 Anfeuern und Vorbereitung
  • 13:00 eure mitgebrachten Pizzen, Flammkuchen u.ä.
  • ab 14:00 Brötchen backen (Zutaten vor Ort)
    & eure mitgebrachten Brote, Kuchen etc.

Es ist keine Anmeldung erforderlich.
Wir freuen uns über eine Spende für die Zutaten.

 

Jun
19
So
Fundstück auf’m Grundstück
Jun 19 um 10:00 – 17:00

Endlich wieder Flohmarktzeit auch im Darmstädter Martinsviertel!

Dies ist eine Einladung an alle Besucher*innen des 7. FUNDSTÜCK AUFM GRUNDSTÜCK 2022 und wohl größten Grundstücksflohmarktes in Darmstadt.

Kommt vorbei, entdeckt unser Viertel mit sonst eher versteckten Ecken im Martinsviertel, ergattert neue Lieblingsstücke und Unikate und lernt unser butes Viertel voller Vielfalt samt seiner Anwohner auf diesem Weg besser kennen.

Als Teil des Nachhaltigleitstages gibt es Neuigkeiten:

Wir freuen uns, denn Ubuntu und auch die Heinerblocks sind Teil dieser Veranstaltung dieses Mal und werden mit ihren Standorten auch auf der Karte zu finden sein. Weitere Teilnehmer zum Thema Nachhaltigkeitstag sind noch in der Diskussion.

Die teilnehmenden Grundstücke erkennt Ihr auch dieses Jahr an den bunten Luftballons, Wimpeln und selbst gemalten Schildern.

Yippy Yeah! Vorfreude!!!

Die Anmeldungen für den Flohmarkt laufen bis zum 28.5.2022.

Weitere Infos zur Anmeldung und zum Termin findet Ihr hier.

Die Karte gibt es kurz vor dem Termin online und an den viertelweiten Auslagestellen.

https://fundstueck-aufm-grundstueck.jimdosite.com

Jun
21
Di
Ringvorlesung Global Challenges 2022: Transformationsprozesse im Anthropozän – Ansätze, Dilemmata, Perspektiven
Jun 21 um 18:05 – 19:45
Ringvorlesung Global Challenges 2022: Transformationsprozesse im Anthropozän - Ansätze, Dilemmata, Perspektiven @ online (Zoom)

Im Fokus der Vortragsreihe stehen gesellschaftliche Transformationsprozesse für einen Übergang hin zu einer nachhaltigen Zukunft, in der die Menschheit innerhalb eines sicheren und gerechten Handlungsraumes agiert. Ziel ist es, die Teilnehmenden zu befähigen, die vielschichtige Komplexität dieses Wandels zu durchdringen. Als Voraussetzung um ihn mit dem eigenen Handeln mitgestalten zu können. Wir streben dabei einen inter- und transdisziplinäres Dialog an. Gemeinsam mit Ihnen!

Tandemvortrag am 21.06.22 um 18:05-19:45 Uhr
Katja Diehl (SheDrivesMobility)
Dr. Weert Canzler (Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung)
Die Zukunft einer gendergerechten Mobilität zwischen Effizienz, Suffizienz und Konsistenz
Registrierung hier

Programm der Ringvorlesung und weitere Termine hier

Die Ringvorlesung ist ein Angebot des interdisziplinären Studienschwerpunkts Umweltwissenschaften (iSP UWS) der TU Darmstadt.

Jun
23
Do
RepairCafé Wixhausen
Jun 23 um 15:00 – 19:00

Reparaturangebote für:

  • Elektro/Elektronik netz- oder batteriebetrieben
  • Mechanische Geräte
  • Haushaltsgeräte
  • Holzarbeiten
  • Fahrradreparaturen
  • Textilarbeiten
  • Digitale Beratung

Haben Sie ein defektes Küchengerät, Rundfunkgerät, Fahrrad, einen PC der nicht mehr will, ein beschädigtes Kleidungsstück oder hat das Lieblingsspielzeug der Kinder gelitten? Dann kommen Sie doch zum Reparaturcafé der Aktiven Senioren!

Hier treffen Sie Fachleute, die in vielen Fällen reparieren bzw. Anleitung zur Reparatur geben können. Wenn Sie Dingen ihre Funktion zurückgeben, verringern Sie Müll und Umweltbelastung. Wir helfen dabei ehrenamtlich und bis auf benötigte Ersatzteile kostenlos. Nebenan können Sie bei Kaffee und Kuchen Erfahrungen austauschen und Kontakte knüpfen. Die Reparaturcafés werden in monatlichen Abständen wiederholt.

Vortrag “Letzte Generation” (online)
Jun 23 um 18:00 – 19:00

Letzte Generation? Sind das nicht die Autobahnblockierer rund um Frankfurt? Was wollen die eigentlich?

Jeden Donnerstag um 18 Uhr gibt es von Letzte-Generation-Aktiven einen Vortrag über die Klimakatastrophe, die Verleugnung der Realität und die Möglichkeit, Verantwortung zu übernehmen an diesem einzigartigen Zeitpunkt der Menschheitsgeschichte.

Jun
24
Fr
RepairCafé Martinsviertel
Jun 24 um 17:00 – 20:00

Reparaturhilfe wird in den folgenden Bereichen angeboten:

  • Elektrik/Elektronik
  • PC Soft- und Hardware
  • Mechanik
  • Nähmaschinen
  • Nähen
Jun
25
Sa
RepairCafé Arheilgen
Jun 25 um 14:00 – 17:00

Das Repair-Café wird seine Tore im Muckerhaus Arheilgen für Reparaturen aller Art öffnen und alle Bürger/innen Arheilgens einladen, ihre defekten Geräte, soweit möglich, gegen eine freiwillige Spende instandsetzen zu lassen.

Foodsharing ist auch dabei und bietet köstliche Speisen aus geretteten Lebensmitteln an.

Anmeldung per Mail erforderlich.

Jun
28
Di
Ringvorlesung Global Challenges 2022: Transformationsprozesse im Anthropozän – Ansätze, Dilemmata, Perspektiven
Jun 28 um 18:05 – 19:45
Ringvorlesung Global Challenges 2022: Transformationsprozesse im Anthropozän - Ansätze, Dilemmata, Perspektiven @ online (Zoom)

Im Fokus der Vortragsreihe stehen gesellschaftliche Transformationsprozesse für einen Übergang hin zu einer nachhaltigen Zukunft, in der die Menschheit innerhalb eines sicheren und gerechten Handlungsraumes agiert. Ziel ist es, die Teilnehmenden zu befähigen, die vielschichtige Komplexität dieses Wandels zu durchdringen. Als Voraussetzung um ihn mit dem eigenen Handeln mitgestalten zu können. Wir streben dabei einen inter- und transdisziplinäres Dialog an. Gemeinsam mit Ihnen!

Tandemvortrag am 28.06.22 um 18:05-19:45 Uhr
Torsten Becker (torsten becker stadtplaner)
Prof. Dr. Rieke Hansen (Hochschule Geisenheim University)
Die klimagerechte Stadt: Herausforderungen der urbanen Wende gemeinsam begegnen
Registrierung hier

Programm der Ringvorlesung und weitere Termine hier

Die Ringvorlesung ist ein Angebot des interdisziplinären Studienschwerpunkts Umweltwissenschaften (iSP UWS) der TU Darmstadt.

Jun
29
Mi
Klimarunde Darmstadt (online)
Jun 29 um 19:30 – 20:45

Monatlicher Austausch der Darmstädter Klima- und Umweltgruppen.

Viele Organisation, Bewegungen und Vereine engagieren sich in Darmstadt fürs Klima und die Umwelt: jede mit anderen Schwerpunkten und anderen Strategien. Und das ist auch gut so. Aber viele Gruppen teilen dieselben Probleme und Herausforderungen. Oder arbeiten an ähnlichen Initiativen und Vorhaben, zu denen andere Organisationen beispielsweise schon Erfahrungen oder Expertisen haben.

Mit der Darmstädter Klimarunde wollen wir diesen Erfahrungsschatz der diversen Gruppen anzapfen. Und das in einem kompakten Format, ähnlich einer Statusrunde. Moderiert, mit klarem Ablauf, ohne große Diskussionen. Und ohne großen Aufwand – mit nur einer Stunde pro Monat.

Anmeldung per Mail an frenzel.friederike (at) gmail.com
(Zwei Stunden vor dem Event erhaltet ihr den Zoom-Link)

Nach  den Treffen wird von Jacob ein fünfminütiges Videoprotokoll erstellt.

Jun
30
Do
Vortrag “Letzte Generation” (online)
Jun 30 um 18:00 – 19:00

Letzte Generation? Sind das nicht die Autobahnblockierer rund um Frankfurt? Was wollen die eigentlich?

Jeden Donnerstag um 18 Uhr gibt es von Letzte-Generation-Aktiven einen Vortrag über die Klimakatastrophe, die Verleugnung der Realität und die Möglichkeit, Verantwortung zu übernehmen an diesem einzigartigen Zeitpunkt der Menschheitsgeschichte.

Jul
5
Di
Ringvorlesung Global Challenges 2022: Transformationsprozesse im Anthropozän – Ansätze, Dilemmata, Perspektiven
Jul 5 um 18:05 – 19:45
Ringvorlesung Global Challenges 2022: Transformationsprozesse im Anthropozän - Ansätze, Dilemmata, Perspektiven @ online (Zoom)

Im Fokus der Vortragsreihe stehen gesellschaftliche Transformationsprozesse für einen Übergang hin zu einer nachhaltigen Zukunft, in der die Menschheit innerhalb eines sicheren und gerechten Handlungsraumes agiert. Ziel ist es, die Teilnehmenden zu befähigen, die vielschichtige Komplexität dieses Wandels zu durchdringen. Als Voraussetzung um ihn mit dem eigenen Handeln mitgestalten zu können. Wir streben dabei einen inter- und transdisziplinäres Dialog an. Gemeinsam mit Ihnen!

Tandemvortrag am 05.07.22 um 18:05-19:45 Uhr
Dr. Mandy Singer-Brodowski (Freie Universität Berlin)
Markus Szaguhn (Karlsruher Institut für Technologie)
Transformative Lehr- und Lehrarrangements
Registrierung hier

Programm der Ringvorlesung und weitere Termine hier

Die Ringvorlesung ist ein Angebot des interdisziplinären Studienschwerpunkts Umweltwissenschaften (iSP UWS) der TU Darmstadt.

Jul
6
Mi
Vortrag “Es ist höchste Zeit – jedes Zehntel zählt!”
Jul 6 um 19:00

Klimakrise: Warum ein Grad schon den Unterschied macht

Die Folgen des Klimawandels werden immer spürbarer. Immer häufiger kommt es zu anhaltenden Hitzeperioden, Starkregen- oder Hochwasserereignissen, auch in Deutschland.

Basierend auf den Ergebnissen des Weltklimarates (IPCC) wird deutlich, dass in einigen
Regionen der Welt weniger Dürren, Hitzewellen, Starkregenereignisse und Überschwemmungen auftreten würden, wenn es gelänge, bis zum Ende dieses Jahrhunderts die globale Erwärmung auf 1,5 Grad Celsius statt 2°C zu begrenzen.

In einer 2-Grad-Welt würde der Meeresspiegel um rund 10 Zentimeter mehr ansteigen und damit etwa zehn Millionen Menschen mehr an Küstenregionen weltweit bedrohen. Auch Deutschland wäre bei +2°C stärker betroffen als bei +1,5°C.

Es ist daher höchste Zeit, Klimaschutz und Anpassung an die Auswirkungen des Klimawandels
voranzutreiben, jede weitere Erwärmung zu vermeiden, denn inzwischen zählt jedes Zehntel Grad, so Prof. Dr. Daniela Jacob, die Direktorin des Climate Service Center Germany (GERICS)
des Helmholtz-Zentrums Hereon in Hamburg.

Veranstaltung im Rahmen der Vortragsreihe “Klimakrise! Klimawende? Klimaschutz-Strategien für die Zukunft” vom Darmstädter Netzwerk für politische Bildung.

Anmeldung erforderlich.

Jul
8
Fr
Critical Mass
Jul 8 um 19:00

Immer am zweiten Freitag im Monat um 19 Uhr ist Critical Mass, los geht’s am Marktplatz.
Mit der App “CriticalMaps” kann man die aktuelle Position der Gruppe sehen, so dass man auch später noch dazukommen kann.

Aktuelle Infos gibt’s auf Facebook.

Jul
9
Sa
Sommer-Flohmarkt Kranichstein
Jul 9 um 8:00 – 14:00

Aufbau ab 7 Uhr möglich. Keine Anmeldung notwendig, der Standplatz ist kostenfrei. Händler und Gewerbetreibende sind nicht zugelassen.

Erstmals soll es in diesem Jahr bei allen Zusatzangebote, wie Essenstand, Getränkestand, Kunst-, Info-, Spiele- und Kulturangebote etc. geben.

Wer dazu Ideen hat, oder etwas beitragen möchte soll sich aber unbedingt vorher unter  flohmarkt@Foerderverein-Kranichstein.de melden, da diese Angebote unbedingt gut geplant und vorbereitet werden müssen.

Jul
15
Fr
RepairCafé Martinsviertel
Jul 15 um 17:00 – 20:00

Reparaturhilfe wird in den folgenden Bereichen angeboten:

  • Elektrik/Elektronik
  • PC Soft- und Hardware
  • Mechanik
  • Nähmaschinen
  • Nähen
Jul
16
Sa
Offener Backtag am Hofgut Oberfeld
Jul 16 um 11:00 – 16:00

Alle Interessierten sind herzlich willkommen gemeinsam im Lehmbackofen zu backen.

Teige und Zutaten für Pizza, Brötchen und Brote bringen alle selbst mit. Zutaten für Brötchen werden bereitgestellt.
Treffpunkt ist am Backes im Lernort Bauernhof gegenüber vom Kuhstall im Katharinenfalltorweg

Zeitplan

  • 11:00 Anfeuern und Vorbereitung
  • 13:00 eure mitgebrachten Pizzen, Flammkuchen u.ä.
  • ab 14:00 Brötchen backen (Zutaten vor Ort)
    & eure mitgebrachten Brote, Kuchen etc.

Es ist keine Anmeldung erforderlich.
Wir freuen uns über eine Spende für die Zutaten.

 

Jul
22
Fr
gemeinsam vegan kochen
Jul 22 um 16:00

Vegan essen – au ja!

Bringt gern all das mit, was ihr an dem Abend selbst essen und trinken wollt oder was ihr den anderen zeigen wollt – natürlich auch Zutaten. Es gibt viele Möglichkeiten, die Sachen direkt vor Ort zuzubereiten.
Wir können neue Sachen ausprobieren, z.B. Pflanzenmilch herstellen, Tofu oder Saitan.
Bitte anmelden per Mail an vegan-kochen@transition-darmstadt.de.
Jul
27
Mi
Klimarunde Darmstadt (online)
Jul 27 um 19:30 – 20:45

Monatlicher Austausch der Darmstädter Klima- und Umweltgruppen.

Viele Organisation, Bewegungen und Vereine engagieren sich in Darmstadt fürs Klima und die Umwelt: jede mit anderen Schwerpunkten und anderen Strategien. Und das ist auch gut so. Aber viele Gruppen teilen dieselben Probleme und Herausforderungen. Oder arbeiten an ähnlichen Initiativen und Vorhaben, zu denen andere Organisationen beispielsweise schon Erfahrungen oder Expertisen haben.

Mit der Darmstädter Klimarunde wollen wir diesen Erfahrungsschatz der diversen Gruppen anzapfen. Und das in einem kompakten Format, ähnlich einer Statusrunde. Moderiert, mit klarem Ablauf, ohne große Diskussionen. Und ohne großen Aufwand – mit nur einer Stunde pro Monat.

Anmeldung per Mail an frenzel.friederike (at) gmail.com
(Zwei Stunden vor dem Event erhaltet ihr den Zoom-Link)

Nach  den Treffen wird von Jacob ein fünfminütiges Videoprotokoll erstellt.

Aug
12
Fr
Critical Mass
Aug 12 um 19:00

Immer am zweiten Freitag im Monat um 19 Uhr ist Critical Mass, los geht’s am Marktplatz.
Mit der App “CriticalMaps” kann man die aktuelle Position der Gruppe sehen, so dass man auch später noch dazukommen kann.

Aktuelle Infos gibt’s auf Facebook.

Aug
19
Fr
RepairCafé Martinsviertel
Aug 19 um 17:00 – 20:00

Reparaturhilfe wird in den folgenden Bereichen angeboten:

  • Elektrik/Elektronik
  • PC Soft- und Hardware
  • Mechanik
  • Nähmaschinen
  • Nähen
Aug
26
Fr
gemeinsam vegan kochen
Aug 26 um 16:00

Vegan essen – au ja!

Bringt gern all das mit, was ihr an dem Abend selbst essen und trinken wollt oder was ihr den anderen zeigen wollt – natürlich auch Zutaten. Es gibt viele Möglichkeiten, die Sachen direkt vor Ort zuzubereiten.
Wir können neue Sachen ausprobieren, z.B. Pflanzenmilch herstellen, Tofu oder Saitan.
Bitte anmelden per Mail an vegan-kochen@transition-darmstadt.de.
Aug
27
Sa
Barfuss-Workshop
Aug 27 um 14:00 – 18:00

Barfußwanderung mit Peter Schuth.

Erfahren Sie hautnah, wie Sie den vielfältigen Nutzen des Barfußlaufens für Ihre Gesundheit nutzen können.
Lernen Sie, wie wichtig es ist, Ihre Füße so zu benutzen, wie es die Natur vorgesehen hat, und wie Sie Problemen und Krankheiten entgegenwirken können.
Rückenbeschwerden, Knieprobleme, Verspannungen, Kreislauf-, Verdauungsbeschwerden, Stoffwechselprobleme, Burnout-Symptome und eine ganze Reihe weiterer Beschwerden können durch die richtige Lauftechnik und das Barfußlaufen auf natürlichem Untergrund in erheblicher Weise gemindert werden.

In diesem Workshop geht es um gesundes Gehen in der natürlichsten Form. Erleben Sie intensiv, wie positiv sich das Barfußlaufen auf Körper, Geist und Seele auswirkt.

Während einer leichten Barfußwanderung über Wald und Wiesen (auch für Ungeübte) wechseln
sich Übungen mit Informationseinheiten ab.
Dabei schenken wir unserer Entspannung ein besonderes Augenmerk und machen zwischendurch ein kleines Picknick.

Dieser Kurs eignet sich für Menschen jeden Alters! (Selbstverständlich muss nicht die komplette Strecke barfuß gelaufen werden, so dass Sie sich nach eigenem Empfinden ans Barfußlaufen gewöhnen können).
Bitte ein kleines Handtuch für die Füße mitbringen und leichte Schuhe für den ersten und letzten Teil der Strecke (sowie nach Belieben zwischendurch).

Anmeldung erforderlich.

Aug
31
Mi
Klimarunde Darmstadt (online)
Aug 31 um 19:30 – 20:45

Monatlicher Austausch der Darmstädter Klima- und Umweltgruppen.

Viele Organisation, Bewegungen und Vereine engagieren sich in Darmstadt fürs Klima und die Umwelt: jede mit anderen Schwerpunkten und anderen Strategien. Und das ist auch gut so. Aber viele Gruppen teilen dieselben Probleme und Herausforderungen. Oder arbeiten an ähnlichen Initiativen und Vorhaben, zu denen andere Organisationen beispielsweise schon Erfahrungen oder Expertisen haben.

Mit der Darmstädter Klimarunde wollen wir diesen Erfahrungsschatz der diversen Gruppen anzapfen. Und das in einem kompakten Format, ähnlich einer Statusrunde. Moderiert, mit klarem Ablauf, ohne große Diskussionen. Und ohne großen Aufwand – mit nur einer Stunde pro Monat.

Anmeldung per Mail an frenzel.friederike (at) gmail.com
(Zwei Stunden vor dem Event erhaltet ihr den Zoom-Link)

Nach  den Treffen wird von Jacob ein fünfminütiges Videoprotokoll erstellt.

Sep
3
Sa
ADFC BikeNight in Frankfurt
Sep 3 um 20:00 – 23:00

Die Frankfurter ADFC bike-night ist eine Demonstration, deshalb kann sie auch 2022 stattfinden – mit pandemiegerechten Abstandsregeln natürlich. Sie wird auch in diesem Jahr wieder zum Treffpunkt tausender Radfreunde. Und dabei sollen der Fantasie keine Grenzen gesetzt werden.

Foto: ADFC Frankfurt/Foto AG

Bunte Verzierungen, ausgefallene Beleuchtung und die Unterhaltung aus mittransportierten Musikanlagen dürfen zum stimmungsvollen Nachtbummel ebenso dazu gehören, wie die unterschiedlichsten Formen der Fortbewegungsmittel. Egal ob mit Liege- oder Lastenrad, Tandem oder Hollandrad, Rennrad oder Pedelec, Mountainbike, Faltrad oder Fixie: Hauptsache es rollt, hat Licht und kann gut gebremst werden. Auch ein Helm kann nicht schaden. Und natürlich: Mund-Nasen-Schutz dabeihaben!

Wir werden wieder viel Spaß haben – aber dabei auch nicht vergessen, dass die bike-night als Demo für ein wichtiges Ziel steht:
#MehrPlatzfürsRad – nicht nur heut´ Nacht!

Sep
9
Fr
Critical Mass
Sep 9 um 19:00

Immer am zweiten Freitag im Monat um 19 Uhr ist Critical Mass, los geht’s am Marktplatz.
Mit der App “CriticalMaps” kann man die aktuelle Position der Gruppe sehen, so dass man auch später noch dazukommen kann.

Aktuelle Infos gibt’s auf Facebook.

Sep
10
Sa
Herbst-Flohmarkt Kranichstein
Sep 10 um 8:00 – 14:00

Aufbau ab 7 Uhr möglich. Keine Anmeldung notwendig, der Standplatz ist kostenfrei. Händler und Gewerbetreibende sind nicht zugelassen.

Erstmals soll es in diesem Jahr bei allen Zusatzangebote, wie Essenstand, Getränkestand, Kunst-, Info-, Spiele- und Kulturangebote etc. geben.

Wer dazu Ideen hat, oder etwas beitragen möchte soll sich aber unbedingt vorher unter  flohmarkt@Foerderverein-Kranichstein.de melden, da diese Angebote unbedingt gut geplant und vorbereitet werden müssen.

Sep
16
Fr
RepairCafé Martinsviertel
Sep 16 um 17:00 – 20:00

Reparaturhilfe wird in den folgenden Bereichen angeboten:

  • Elektrik/Elektronik
  • PC Soft- und Hardware
  • Mechanik
  • Nähmaschinen
  • Nähen
Sep
17
Sa
Offener Backtag am Hofgut Oberfeld
Sep 17 um 11:00 – 16:00

Alle Interessierten sind herzlich willkommen gemeinsam im Lehmbackofen zu backen.

Teige und Zutaten für Pizza, Brötchen und Brote bringen alle selbst mit. Zutaten für Brötchen werden bereitgestellt.
Treffpunkt ist am Backes im Lernort Bauernhof gegenüber vom Kuhstall im Katharinenfalltorweg

Zeitplan

  • 11:00 Anfeuern und Vorbereitung
  • 13:00 eure mitgebrachten Pizzen, Flammkuchen u.ä.
  • ab 14:00 Brötchen backen (Zutaten vor Ort)
    & eure mitgebrachten Brote, Kuchen etc.

Es ist keine Anmeldung erforderlich.
Wir freuen uns über eine Spende für die Zutaten.

 

Sep
23
Fr
gemeinsam vegan kochen
Sep 23 um 16:00

Vegan essen – au ja!

Bringt gern all das mit, was ihr an dem Abend selbst essen und trinken wollt oder was ihr den anderen zeigen wollt – natürlich auch Zutaten. Es gibt viele Möglichkeiten, die Sachen direkt vor Ort zuzubereiten.
Wir können neue Sachen ausprobieren, z.B. Pflanzenmilch herstellen, Tofu oder Saitan.
Bitte anmelden per Mail an vegan-kochen@transition-darmstadt.de.
Sep
24
Sa
RepairCafé Arheilgen
Sep 24 um 14:00 – 17:00

Das Repair-Café wird seine Tore im Muckerhaus Arheilgen für Reparaturen aller Art öffnen und alle Bürger/innen Arheilgens einladen, ihre defekten Geräte, soweit möglich, gegen eine freiwillige Spende instandsetzen zu lassen.

Foodsharing ist auch dabei und bietet köstliche Speisen aus geretteten Lebensmitteln an.

Anmeldung per Mail erforderlich.