Ergebnisprotokoll vom 6. März 2018

Ort: Vortex-Haus (erstmals)
Anwesend: Martin (Protokoll), Heidi, Heinrich, Sibylle, Anna, Christa (erstmals), Achim (erstmals), Stefan (erstmals), Ulrike, Ruth (erstmals), Norman (erstmals), Michael (erstmals)
Nächste Offenes Treffen TransitionTown:
Di 10. April 2018 (19:30 Uhr, Vortex-Haus, Prinz-Christians-Weg 13, Mathildenhöhe)
Di 15. Mai 2018
(19:30 Uhr, Vortex-Haus)
Di 26. Juni 2018
(19:30 Uhr, Vortex-Haus)
Weitere Termine: siehe http://transition-darmstadt.de/aktuelles/


1) Laufende Projekte

Weiterlesen

Pressemeldung „Filmreihe zum gesellschaftlichen Wandel“

Filmreihe zum gesellschaftlichen Wandel

TransitionTown-Initiative zeigt vier Filme mit freiem Eintritt

Bis April zeigt die TransitionTown-Initiative Darmstadt jeden vierten Freitag im Monat einen Film zu Themen des gesellschaftlichen Wandels.
Nach jedem Film gibt es eine Gesprächsrunde.
Die Filme beginnen um 20 Uhr.
Ort: Im Hinterhaus der Nieder-Ramstädter-Straße 57a (ehemalige Rosen-Apotheke), bei den Energieagenten. Haltestelle „Roßdörfer Platz“.
Der Eintritt ist frei, Spenden gerne gesehen. Weiterlesen

Heinerbike in der Zeitung

5. Januar 2018: FR – „Kostenlose Lastenfahrräder für alle

Korrektur des FR-Zeitungsartikels:

Zitat: „Martin Huth bestellte vor kurzem fünf elektrisch betriebene Lastenräder im Wert von 20.000 Euro.“
Korrektur: Die Stadt Darmstadt bestellte die Lastenräder. Martin Huth unterstützte die Stadt Darmstadt als Teil der TransitionTown-Initiative bei  der Auswahl des Fabrikats.

Zitat: „Der Pate vergibt das Rad, das vorher über die Homepage von Heiner-Bike gebucht wurde. Mit der Buchung hat der Pate nichts zu tun, er notiert nur beim Abholen den Namen des Ausleihers.“
Korrektur: Die Station vergibt das Rad. Bei der Abholung wird eine Ausleihvereinbarung unterzeichnet. Die Paten kümmern sich darum, dass die Räder gewartet werden, und die Verbrauchs-Materialien wie z.B. Flyer immer vorrätig sind.

Zitat: „Unter anderem hat das [TransitionTown]-Netzwerk in Darmstadt auch die Initiativen „Essbares Darmstadt“ „Urbangarden“, „Solidarische Landwirtschaft“ und „Foodsharing Darmstadt“ auf den Weg gebracht.“
Korrektur: Die genannten Initiativen sind unabhängig von der TransitionTown-Initiative entstanden. Die Idee von TransitionTown ist eine Vernetzung der Initiativen, deshalb sind die anderen Initiativen dort verlinkt.

Pressemeldung „Stadtwandeln im Herbst“

„Stadtwandeln im Herbst“ ist eine Reihe von Stadtrundgängen der TransitionTown Initiative Darmstadt, bei denen die Darmstädter Initiativen und Projekte vorgestellt werden. Wer stadtwandelt, biegt von den gewohnten Wegen ab und entdeckt lebendige Orte des Übergangs.
Neben Rundgängen durch Kranichstein und das Martinsviertel werden angeboten: urbane Kräuterwanderungen, ein Gespräch mit Zeitzeugen des Dritten Reichs, sowie Touren durch die Rhein- und Wilhelminenstraße.

Am Sa 29. Juli gibt es um 11 Uhr Stadtwandeln zum Thema „Wildkräuter in Kranichstein„. Treffpunkt ist die Straßenbahnhaltestelle Borsdorffstraße.

Beim Rundgang informieren wir über essbare Pflanzen der Saison und Verarbeitungsmöglichkeiten. Außerdem weisen wir auf derzeitige Probleme hin, Essbares auch in der Stadt zu nutzen und geben Tipps, wie ihr auch euren Balkon nutzen könnt.
Während des Rundgangs können Pflanzen entdeckt und Ideen entwickelt werden, wie Städte und Lebensweisen in Zukunft mehr zur lokalen Ernährung beitragen können.
Dieser Rundgang ist eine Kooperation mit der Initiative Essbares Darmstadt.

Eintritt frei, Spende erbeten.

http://transition-darmstadt.de/projekte/stadtwandeln/
http://www.stadtwandeln.de/darmstadt.html