Aktuelles + Termine

Auf dieser Seite können die Termine von TransitionTown eingesehen werden, sowie Termine anderer Gruppen in und um Darmstadt.

Zum Filtern auf „Kategorien“ klicken. Es gibt auch eine Kalenderansicht, diese kann rechts ausgewählt werden.

Ein monatlicher Veranstaltungskalender kann kostenlos abonniert werden. Dazu einfach eine Mail an info(at)transition-darmstadt.de schreiben.

Mrz
26
Di
GWÖ-Treffen in Dieburg
Mrz 26 um 19:00

Am 26.03.2019 findet das 4. Treffen des neuen Gemeinwohl-Ökonomie-Stammtischs „Darmstadt-Dieburg“ statt. Wir freuen uns über Gäste, Neugierige, Interessierte, Involvierte, Macher, Denker, Change-Maker, Pioniere…

Darmstadt-Dieburg folgt damit den in jüngster Zeit erfolgten Gründungen verschiedener neuer GWÖ-Gruppen im Rhein-Main-Gebiet. Zusätzlich zur bereits schon länger existierenden Gruppe in Frankfurt sind in den letzten Monaten Darmstadt, Aschaffenburg, Fulda, Bad Nauheim und nun neu Darmstadt-Dieburg an den Start gegangen. Die 2010 in’s Leben gerufene Bewegung Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ), die sich für ein neues, nachhaltiges und ethisches Wirtschaftsmodell einsetzt, wächst kontinuierlich.

Ziel der Gemeinwohl-Ökonomie ist ein gutes Leben für Alle. Das Wohl von Mensch und Umwelt wird zum obersten Ziel des Wirtschaften. Die Gemeinwohl-Ökonomie ist ein tragfähiges Konzept für eine nachhaltige Entwicklung in ökologischer, sozialer und ökonomischer Hinsicht und ein Veränderungshebel auf wirtschaftlicher, politischer und gesellschaftlicher Ebene.

Veränderung tut not, das zeigt neben brennenden aktuellen Themen schon die Umfrage der Bertelsmann-Stiftung aus dem Jahre 2010. Sie stellt fest, dass 88% aller Deutschen sich eine neue und ethischere Wirtschaftsordnung, die den Schutz der Umwelt und den sozialen Ausgleich in der Gesellschaft stärker berücksichtigt, wünschen.

Eine gute Rahmenbedingung für die Arbeit ist der im Dezember 2018 neu verabschiedete Koalitionsvertrags von CDU Hessen und BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN Hessen, in dem die Gemeinwohl-Ökonomie Bestandteil ist, ebenso, dass Hessen als 1. Bundesland seit den Landtagswahlen 2018 Nachhaltigkeit in der Verfassung verankert hat.

Wir freuen uns über Gäste, Neugierige, Interessierte, Macher, Denker, Change-Maker, Pioniere…

Um eine kurze Anmeldung per E-Mail wird gebeten.

Mrz
29
Fr
Töpfern
Mrz 29 um 15:30 – 18:00

Freitags-Töpferei

Endlich wieder Töpfern! Ein Teeservice, eine Ritterburg oder ein dicker Walfisch? Wir töpfern was uns einfällt und worauf wir Lust haben. Ein (wiederkehrender) Nachmittag für Klein & Groß. Kinder ab 10 Jahren, gerne auch ohne Begleitung …

Kosten – wer kann: 15 Euro für Kinder, 20 Euro für Erwachsene,
25 Euro für Familien
Vortrag: Die Akte Klimawandel: Warum und wie wir jetzt handeln müssen
Mrz 29 um 19:30

Wärmere Sommer, weniger Regen, weniger Frost – profitieren wir vom Klimawandel?

Im Vortrag berichtet Martin Huth vom aktuellen Stand der Klimaforschung (IPCC). Es wird dargestellt, wie die Politik sich mit dem Thema auseinandersetzt.

Global denken, lokal handeln: Darmstädter Initiativen und Projekte, die sich mit dem Klimawandel beschäftigen, werden vorgestellt. Was jeder selbst tun kann, um seine Lebensqualität zu verbessern und gleichzeitig dem Klimawandel zu begegnen, wird ausführlich dargelegt.

Ausnahmsweise gibt es diesmal keine kostenfreie Veranstaltung, den Rahmen legt die VHS fest.

Mrz
30
Sa
Fahrrad-Workshop Laufradbau
Mrz 30 um 10:00 – 13:00

Wir wollen ein Laufrad einspeichen und zentrieren.

Dabei behandeln wir die richtige Ermittlung der Speichenlängen, verschiedene Felgentypen und die bekannten Speichenmuster.

Es wird eine Theoretische Einführung geben, danach bleibt Zeit das gelernte praktisch umzusetzen.

Ihr könnt ein eigenes Projekt bearbeiten, oder wir suchen uns aus unseren Beständen Teile zum ausprobieren zusammen.

Wir haben einige Teile, können aber nicht garantieren, dass wir z.B. die passenden Speichenlängen (insbesondere 28 Zoll) da haben. Am besten schaut ihr schon mal vorher bei uns vorbei um das abzusprechen, oder bringt die passenden Teile für das eigene Projekt mit. Auch wenn ihr ungewöhnliche Sachen vorhabt, könnt ihr uns zur Vorbereitung helfen und uns in dem Anmeldungskommentar bescheid sagen 🙂

(Maximal 8 Teilnehmer*innen)

öffentlicher Backtag im Martinsviertel
Mrz 30 um 12:00 – 17:00

Der Lehmofen in der Lichtenbergstraße wird für eure Brote eingeheizt.

10 Uhr vorheizen
ca. 12 Uhr Pizza, Flammkuchen, Fladenbrot
ca. 14:30 Uhr Brot
ca. 16 Uhr Kuchen oder Plätzchen

Wie es funktioniert:

Ihr bringt Teig für Fladenbrot, Flammkuchen, Pizza und den Belag mit.
Wir haben Tische, Rollhölzer und Mehl zum ausrollen.

Ihr bringt Brotteig mit.
Wir haben Gärkörbe.

Ihr bringt Kuchen- oder Plätzchenteig mit.
Wir haben Ausstechbackformen, Backbleche und Kastenformen.

Wir haben auch immer eine gewisse Menge Teig, Belag, Mehl usw. da und können mit euch immer „was zaubern“.

Der Ofen ist hier: http://www.openstreetmap.org/?mlat=49.87981&mlon=8.66267#map=18/49.87981/8.66267

RepairCafé Arheilgen
Mrz 30 um 14:00 – 17:00

Das Repair-Café wird seine Tore im Muckerhaus Arheilgen für Reparaturen aller Art öffnen und alle Bürger/innen Arheilgens einladen, ihre defekten Geräte, soweit möglich, gegen eine freiwillige Spende instandsetzen zu lassen.

Foodsharing ist auch dabei und bietet köstliche Speisen aus geretteten Lebensmitteln an.

Mrz
31
So
Workshop „Frühlingshafter Wildkräuterkasten“ in Ober-Ramstadt
Mrz 31 um 13:00 – 15:00

Ihr bepflanzt und gestaltet euren eigenen Wildkräuterkasten. Dabei lernt ihr die einzelnen Pflanzen genau kennen und legt damit den Grundstein für euren Kräutergarten. Auch für Balkon oder Terrasse geeignet.

Workshopleitung: Christina Gerner (Zierpflanzengärtnerin / Kräuterpädagogin).

Apr
1
Mo
Küche für Alle
Apr 1 um 19:00

Ein ehrenamtliches Team kocht ein leckeres Essen, und alle dürfen ab 19 Uhr mitessen!

Es ist geplant, die KüfA immer am ersten und dritten Montag des Monats stattfinden zu lassen. Gekocht wird ab 17 Uhr.

Workshop „Obst- und Gemüsebeutel selbst nähen“ in Klein-Umstadt
Apr 1 um 19:00 – 21:00

Bild: https://www.rapantinchen.de/obstbeutel-naehen/

Viele möchten gerne Einwegplastik beim Einkaufen von frischem Obst und Gemüse vermeiden. Mit wiederverwendbaren Obst- und Gemüsebeuteln ist es ein Kinderspiel.
Im Workshop lernt Ihr Eure eigenen Beutel zu nähen. Alternative zu den Obst- und Gemüsebeuteln, können auch Brotbeutel für den Bäcker oder Beutel für lose Waren aus dem ‚Unverpackt‘ Laden genäht werden.

Bringt dazu bitte leichte Netzstoffreste oder Baumwollstoffreste in Eurer bevorzugten Größe mit (bitte nichts kaufen, alte Vorhänge, T-Shirts, Kissenbezüge, etc. sind prima, ich bringe auch noch ein paar Stoffreste mit).

Im Preis inklusive sind die Materialkosten, Getränke und ein kleiner Imbiss.

Anmeldung bis zum 27. März 2019 bitte per Mail an sustainebrations@outlook.com. Bei Fragen zum Workshop kannst Du Dich auch an diese Stelle wenden.

Runder Tisch Gemeinschaftlich Wohnen
Apr 1 um 20:00

Schwerpunktthema dieses Abends ist:

Die Initiative „Mobiles urbanes Wohnen“ stellt sich vor.

ab 19.30 Uhr Treffen für Neu-Interessierte
ab 20.00 Uhr Runder Tisch

Ort:
Mufu (großer Gemeinschaftsraum)
WohnSinn 1
64289 Darmstadt
Elisabeth-Selbert-Str. 10A
(Straba-Linie 4/5, Haltestelle „Borsdorffstraße“)

Apr
2
Di
Energie erleben – Klimaschutz in der Region FrankfurtRheinMain
Apr 2 um 14:00 – 17:30

Diese Initiative möchte die Bewohnerinnen und Bewohner der Region über das Thema Energie informieren, das Bewusstsein für Energiethemen schärfen und anregen, klimabewusst zu handeln. Acht interessante Projekte werden vorgestellt. Eine Kräutertrocknungsanlage, die die Abwärme einer Biogasanlage nutzt oder Probewohnen in einem energieautarken Haus sind nur zwei Beispiele.

Acht Nachhaltigkeitsprojekte werden mit Kurzfilm vorgestellt.

Es gibt zwei Talkrunden.

Der „Zukunftsmacher“ Jörg Heynkes wird vor Augen führen, wie wir übermorgen – nach der Energiewende – leben: „Unsere Chancen in der Welt von übermorgen – Global denken, lokal handeln“.

VCD Treffen
Apr 2 um 19:30

Auf den Treffen besprechen wir aktuelle verkehrspolitische Themen und planen gemeinsame Aktionen und Stellungnahmen des VCD gegenüber Politik, Gesellschaft, Wirtschaft und Verwaltung. Gerne können wir einzelne Treffen auch mit einem Schwerpunkt wie dem Schienenverkehr, Radverker, Gehverkehr, Luftverkehr etc. gliedern.

VHS-Kurs: Ökologisch mobil ohne Auto – Bus- und Bahnfahren für Einsteiger
Apr 2 um 19:30 – 21:30

Sie sind selten oder nie mit dem öffentlichen Nahverkehr unterwegs?
Fahrkarten kaufen und Fahrplan lesen ist Ihnen ein Graus?
Sie wollen das endlich ändern?

Unsere erfahrenen Leiter Martin Huth und Jonas Eberlein, beide in der Darmstädter Umweltbewegung aktiv, nehmen Sie mit ins Abenteuer ÖPNV.
Gemeinsam überwinden Sie Hürden und lernen viele Tricks, damit das Reisen mit Bus + Bahn zu einem angenehmen Erlebnis wird.
Geschichte und Finanzierung des ÖPNV werden thematisiert.
Es gibt sechs Kursabende sowie eine Exkursion zur HEAG-Leitstelle.

Apr
3
Mi
FoodsharingCONNECT
Apr 3 um 20:00

FoodsharingCONNECT ist  ein monatlicher Info- & Themenabend.
19 Uhr: Infos für Foodsharing-Interessierte.
ca. 20 Uhr: Kultur- und Vernetzungsabend.

 

Die Idee von FoodsharingCONNECT: sich gegenseitig zu einem nachhaltigen und sozialen Thema austauschen, das von jedem vorgestelt werden kann.

Habt ihr ein Thema zum Vorstellen, dann meldet euch.

Apr
5
Fr
Film „Stadt im Wandel“ + „Selbst denken – Selbst machen – Selbst versorgen“
Apr 5 um 19:30

Stadt im Wandel – anders leben: Hanna Hoeft und Franziska Kahle treffen Men-schen, die Darmstadt zu einem Wandel verhelfen.
Film-Website

Selbst denken – Selbst machen – Selbst versorgen
ist der Titel eines Buches von Markus Bogner, Biobauer aus Leidenschaft.
Er zeigt in einem Vortrag, wie man sein Leben selbst in die Hand nimmt.
Vortrag online sehen

 

 


Jeden ersten Freitag im Monat zeigt Transition Darmstadt einen Film zum gesellschaftlichen Wandel, danach gibt es eine Gesprächsrunde.
Die Filme beginnen um 19:30 Uhr. Der Eintritt ist frei, wir freuen uns über Spenden.
Ort: Im Hinterhaus der Nieder-Ramstädter-Straße 57a (ehemalige Rosen-Apotheke), bei den Energieagenten. Haltestelle „Roßdörfer Platz“.

Apr
7
So
Workshop „Frühlingshafter Wildkräuterkasten“ in Ober-Ramstadt
Apr 7 um 13:00 – 15:00

Ihr bepflanzt und gestaltet euren eigenen Wildkräuterkasten. Dabei lernt ihr die einzelnen Pflanzen genau kennen und legt damit den Grundstein für euren Kräutergarten. Auch für Balkon oder Terrasse geeignet.

Workshopleitung: Christina Gerner (Zierpflanzengärtnerin / Kräuterpädagogin).

Apr
10
Mi
Workshop „Bienenwachstücher selbst machen“ in Klein-Umstadt
Apr 10 um 19:00 – 21:00

Bild: www.zerowastefamilie.de

Als Ersatz für Frischhalte- oder Alufolie zum Mitnehmen von Snacks oder Aufbewahren von Lebensmittel ist ein Bienenwachstuch bestens geeignet. Es lässt sich einfach abwaschen, ist wieder verwendbar und durch das Bienenwach natürlich antibakteriell. Auch als praktisches und innovatives Geschenk immer schön.

Im Workshop lernt Ihr ein Bienenwachstuch selbst herzustellen.

Bringt dazu bitte ein Stück 100% Baumwollstoff in Eurer bevorzugten Größe mit. Eine gute Größe ist ca. 30 cm x 30 cm oder 40 cm x 40 cm (bitte nichts kaufen, alte T-Shirts, Kissenbezüge, etc. sind prima, ich bringe auch noch ein paar Stoffreste mit).

Im Preis inklusive sind die Materialkosten, Getränke und ein kleiner Imbiss.

Anmeldung bis zum 5. April 2019 bitte per Mail an sustainebrations@outlook.com. Bei Fragen zum Workshop kannst Du Dich auch an diese Stelle wenden.

Apr
11
Do
Vortrag „Passivhaus und Sommerkomfort – behaglich trotz Hitze?“
Apr 11 um 19:00 – 20:30

Eine Auswertung von Sommertagen mit Maximaltemperaturen über 30°C in Hessen zeigt bereits eine signifikante Häufung von heißen Sommern in den letzten zehn Jahren. Hierbei stellt der Sommer in 2018 mit 41 Tagen im Vergleich zum langjährigen Durchschnitt von ca. 15 heißen Tagen erkennbar ein Extrem dar.

Passivhausgebäude gewährleisten bei geeigneter Projektierung guten Komfort auch bei hohen sommerlichen Außentemperaturen. Im Vortrag werden vor dem Hintergrund zunehmender Hitzeperioden die bisherigen Empfehlungen auf Zukunftsfähigkeit überprüft. Außerdem werden Maßnahmen betrachtet werden, welche mit geringem investivem Aufwand, ein zusätzliches Kühlpotential erschließen.

Referent: Oliver Kah, Passivhaus Institut

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Wir bitten um kurze Anmeldung. Lediglich Name und E-Mail-Adresse sind für diese erforderlich.

 

Ein Passivhaus ist ein Gebäude, das ohne Heizkessel und Heizkörper auskommt. Es wird passiv von der Sonne, von inneren Wärmequellen und von zurückgewonnener Wärme wohnlich gehalten. Statt der Heizung gibt es nur noch eine Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung. Das weltweit erste Passivhaus wurde vor mehr als 25 Jahren in Kranichstein gebaut.

Apr
12
Fr
Critical Mass
Apr 12 um 19:00

Immer am zweiten Freitag im Monat um 19 Uhr ist Critical Mass, los geht’s am Marktplatz.
Mit der App „CriticalMaps“ kann man die aktuelle Position der Gruppe sehen, so dass man auch später noch dazukommen kann.

Apr
13
Sa
RepairCafé Kranichstein
Apr 13 um 14:00 – 17:00

Nun gibt es auch in Kranichstein ein Repair-Café!

Die Freie Comenius Schule Darmstadt in der Jägertorstraße ist der Ort.

Reparaturen werden in den folgenden Bereichen angeboten:
– Elektrik/Elektronik
– PC Soft- und Hardware
– Mechanische. Reparaturen von Kleinmotoren
– Fahrräder
– Nähmaschinen
– Nähen

Dabei ist das Repair-Café aber kein Reparaturservice. Das Ziel ist es, kaputte Dinge selbst oder gemeinsam mit „ExpertInnen“ oder anderen Teilnehmende zu reparieren. Die Mitwirkenden im Repair-Café stellen Werkzeug, Zeit und Energie ehrenamtlich zur Verfügung und unterstützen die BesucherInnen mit Fachwissen und Geschick.

Auch die Gruppe Foodsharing ist mit dabei, die „Lebensmittelretter“ bieten im Café kleine Leckereien aus geretteten Lebensmitteln an.

Das Ganze ist kostenlos, Spenden sind erwünscht.

Workshop „Achtsamkeit im Globalen Wandel“
Apr 13 um 14:00 – 18:30

Kostenloser Einführungsworkshop.

Wir befinden uns in einer Zeit des globalen Wandels, von dem die TransitionTown-Bewegung ein Teil ist.
Achtsamkeit ist hierbei ein zentrales Thema, um selbst bewusst am Wandel teilzunehmen, innere Prozesse dabei besser zu verstehen, den eigenen Konsum zu reduzieren, das Eingebunden sein in globale Zusammenhänge zu erfassen.

Aber was ist Achtsamkeit eigentlich genau?

Dieser Workshop behandelt Achtsamkeit in der Praxis und gibt uns Gelegenheit, Achtsamkeit praktisch zu erfahren und zu üben.

Teil 1: Achtsamkeitsspaziergang
Die Natur ist der ideale Ort, um durch ihre vielfältigen Eindrücke und möglichen Erfahrungen ganz ins Hier und Jetzt zu kommen, denn das ist Achtsamkeit – Jetzt ganz und gar hier in diesem Moment zu sein und ihn bewusst zu erleben.

Teil 2: Meditatives Bogenschießen
Achtsamkeit in der Ausführung komplexer Bewegungsabläufe zu üben ist hier unser Ziel. Bogenschießen ist seit vielen Jahrhunderten Teil der Achtsamkeitsschulung im ZEN Buddhismus Japans.

Teil 3: Meditation – sich selbst besser verstehen
Sitzen in Stille, zur Ruhe kommen und sich einmal ganz den eigenen inneren Prozesses widmen, zu beobachten wie Gedanken und Emotionen kommen und wieder gehen und zu lernen achtsam mit ihnen zu arbeiten.

Apr
14
So
Pflanzentauschbörse
Apr 14 um 13:00
Apr
15
Mo
Zukunftsforscher-Naturschutz Camp
Apr 15 – Apr 18 ganztägig

Ferienangebot für Kids von 6 bis 12 Jahren.

Dieses Camp ist gedacht für Mädchen und Jungen, die etwas für Natur und Tiere tun wollen und sich auch für Umweltschutz interessieren. An diesen Tagen machen wir viel Spannendes zu diesen Themen.

Auf abenteuerlichen Erkundungstouren sind wir im Wald unterwegs, beobachten Tiere, folgen Spuren und lernen über den Wald. Wir bauen Nistkästen, ein Insektenhotel und einen Flaschengarten für zuhause. Wir pflanzen Bäume, kochen am Lagerfeuer oder mit Solarkocher und Solarbackofen.

Und da wir, die Veranstalter, Teile des Jahres in Afrika im Naturschutz arbeiten, wollen wir mit Euch an einem Tag ein Projekt zum Thema Elefanten machen.

In den Sommerferien wird das Camp erneut angeboten.

Pflanzentalk im Nachbarschaftsgarten
Apr 15 um 18:30 – 21:00

Einmal im Monat treffen sich unsere Gärtner aus dem Nachbarschaftsgarten zu einem Pflanzentalk.

Es geht um Austausch rund um das Thema Garten, von der Tomate bis zur Kompostierung.

In gemütlicher Runde wird geplaudert und Wissen ausgetauscht. Schauen Sie doch mal vorbei. Wir freuen uns über Zuwachs!

Bei schlechtem Wetter und außerhalb der Gartensaison findet die Veranstaltung im Forstmeisterhaus statt (Forstmeisterstraße 11).

Bild: Nachbarschaftsheim e.V.

Küche für Alle
Apr 15 um 19:00

Ein ehrenamtliches Team kocht ein leckeres Essen, und alle dürfen ab 19 Uhr mitessen!

Es ist geplant, die KüfA immer am ersten und dritten Montag des Monats stattfinden zu lassen. Gekocht wird ab 17 Uhr.

Apr
20
Sa
CycleWerk im Prinz-Emil-Schlösschen
Apr 20 um 12:00 – 15:00

Wir verfolgen den Gedanken der Nachhaltigkeit, der Wiederverwertung und der Modifizierung von Alltagsgegenständen.

Aus alt mach neu, oder eine Reparatur – ehrenamtliche Mitarbeiter mit unterschiedlichen Schwerpunkten sind für dich da und unterstützen dich bei deinem Vorhaben.

  • Reparatur von Kleinmöbeln, Fahrrädern und evtl. Kleinelektrogeräte,
  • Fahrradreparatur für Kinder mit Anleitung zum Selbermachen,
  • Kleinmöbelbau aus alten Möbeln oder wiederverwertetem Holz,
  • Designen von neuen Gegenständen aus alten wiederverwendbaren Materialien,
  • Nähen von Kleidungsstücken und Homeware aus alten Kleidungsstücken, Stoffen und Wolle,

sind nur einige Beispiele.

https://www.facebook.com/events/234859003896191/

Apr
26
Fr
Wildbienen-Workshop
Apr 26 um 14:00 – 16:00

.. für die ganze Familie.

Wo schlafen eigentlich Bienen und was ist ihr Lieblingsessen? Wie viele Bienenarten gibt es und wo fühlen sie sich am wohlsten?

Bei diesem Workshop gehen wir diesen Fragen auf den Grund. Gemeinsam entdecken wir die spannende Welt der Wildbienen und bauen gemeinsam kleine Bienen-Nistkästen für euren Balkon und Garten.

Wir lernen verschiedene Blumen kennen, die nicht nur euren Balkon und  Garten schmücken, sondern auch eine ganz großartige Futterquelle für  Wildbienen sind.

Als kleines Dankeschön bekommt jedes Kind ein Tütchen mit Bienenblumensamen für Zuhause.

Apr
27
Sa
Fahrrad-Workshop „Fit für den Sommer“
Apr 27 um 10:00 – 13:00

Das Wetter wird wieder wärmer. Das Semester hat wieder angefangen.

Wär es nicht schön mit dem Fahrrad zur Uni oder zur Kneipe zu fahren anstatt im vollen Bus zu sitzen (oder im Stau zu stehen)?

Packt euer Fahrrad ein und kommt zum Workshop vorbei. Wir überprüfen zusammen die Straßentauglichkeit und machen ggf. kleinere Reperaturen.

Verschleißteile bitte selber mitbringen.

(maximal 8 Teilnehmer*innen)

GartenWerk im Nachbarschaftsgarten
Apr 27 um 11:00

Wir treffen uns im Nachbarschaftsgarten, dort wollen wir Projekte aktiv angehen.

Wir bauen Hochbeete, schaffen neue Pflanzinseln und Naschecken, befüllen Hochbeete und Saisongärten, mähen Rasenflächen und viel mehr.

Es sind alle herzlich eingeladen mitzuhelfen.

Bei schlechtem Wetter fällt die Veranstaltung leider aus.

Bild: Nachbarschaftsheim e.V.

RepairCafé Arheilgen
Apr 27 um 14:00 – 17:00

Das Repair-Café wird seine Tore im Muckerhaus Arheilgen für Reparaturen aller Art öffnen und alle Bürger/innen Arheilgens einladen, ihre defekten Geräte, soweit möglich, gegen eine freiwillige Spende instandsetzen zu lassen.

Foodsharing ist auch dabei und bietet köstliche Speisen aus geretteten Lebensmitteln an.

Apr
28
So
Naturkosmetik selbstgemacht
Apr 28 um 14:00 – 16:00

Du liebst den üppigen Duft von blühenden Orangenbäumen und Lavendel? Deinen Körper pflegst du am liebsten mit Naturprodukten und selbstverständlich möchtest du wissen, welche Rohstoffe in deinen Kosmetikprodukten stecken? Es liegt dir am Herzen, dass alles ökologisch korrekt hergestellt wird und kein Tier dafür leiden muss?

Dann bist du genau richtig bei unserem Naturkosmetik-Workshop! Wir beginnen mit den Basics der Naturkosmetik. Hier erfährst du unter anderem welche Wirkung Ätherische Öle haben und worauf man bei der Verwendung achten muss. Wir schnuppern uns dabei durch eine erlesene Auswahl an verschiedenen Düften.

Danach erstellen wir duftende Lotionbars, mit denen du deine Haut nicht nur im Winter pflegen kannst. Passend dazu kannst du dir einen Lippenpflege Balsam aus Sheabutter und Bienenwachs zaubern und wohlriechendes Badesalz machen, indem du Düfte mit Kräutern und Blüten kombinierst. Wir stehen dir dabei mit Rat und Tat zur Seite.

Bei uns brauchst du keinerlei Vorkenntnisse. Für alle Materialien und Zutaten ist schon gesorgt, sodass wir gleich starten können. Wir legen dabei größten Wert auf ausgewählte Zutaten. Bei uns bekommst du die passenden Rezepte an die Hand, mit denen du auch zuhause neue Variationen und Kombinationsmöglichkeiten deines Naturkosmetik-Sets ausprobieren kannst.

Ihr dürft auch sehr gerne eure Kinder mitbringen. Wir haben dafür extra eine kleine Spielecke für die Kleinen.

Bienenwachstücher selbstgemacht
Apr 28 um 17:00 – 18:30

Deine Lieblingsstoffe verpacken demnächst deine Pausenbrote, decken deine Schüsseln ab, bewahren dein Brot auf und kümmern sich um das Frischhalten von Apfelhälften und Käse. Bienenwachstücher sind ein antibakterieller, langlebiger und vielseitiger Ersatz für Frischhalte- oder Aluminiumfolien. Mit ein wenig Handwärme verschließen sie zuverlässig den Inhalt.

In unserem Workshop lernst du wie man sie herstellt, verwenden kann und wie man sie pflegt, damit man lange Freude daran hat. Du kannst dazu entweder eigene vorgewaschene Lieblingsstoffe aus reiner Baumwolle mitbringen oder auf unsere Auswahl vor Ort zurückgreifen.

Ihr dürft auch sehr gerne eure Kinder mitbringen. Wir haben dafür extra eine kleine Spielecke für die Kleinen.

Mai
1
Mi
FoodsharingCONNECT
Mai 1 um 20:00

FoodsharingCONNECT ist  ein monatlicher Info- & Themenabend.
19 Uhr: Infos für Foodsharing-Interessierte.
ca. 20 Uhr: Kultur- und Vernetzungsabend.

 

Die Idee von FoodsharingCONNECT: sich gegenseitig zu einem nachhaltigen und sozialen Thema austauschen, das von jedem vorgestelt werden kann.

Habt ihr ein Thema zum Vorstellen, dann meldet euch.

Mai
3
Fr
Karolinenplatz-Flohmarkt
Mai 3 um 14:00 – Mai 4 um 15:00

Darmstadts schönster (Nacht-)Flohmarkt – hier gibt es (fast) alles gebraucht zu kaufen.

Die Gebühr für Anbieter beträgt 5 Euro pro laufenden Meter Nutzungsfläche und wird vor Ort kassiert.

Besucher zahlen keinen Eintritt.

Mai
6
Mo
Küche für Alle
Mai 6 um 19:00

Ein ehrenamtliches Team kocht ein leckeres Essen, und alle dürfen ab 19 Uhr mitessen!

Es ist geplant, die KüfA immer am ersten und dritten Montag des Monats stattfinden zu lassen. Gekocht wird ab 17 Uhr.

Mai
7
Di
VCD Treffen
Mai 7 um 19:30

Auf den Treffen besprechen wir aktuelle verkehrspolitische Themen und planen gemeinsame Aktionen und Stellungnahmen des VCD gegenüber Politik, Gesellschaft, Wirtschaft und Verwaltung. Gerne können wir einzelne Treffen auch mit einem Schwerpunkt wie dem Schienenverkehr, Radverker, Gehverkehr, Luftverkehr etc. gliedern.

Mai
10
Fr
Tiny Home Workshop Teil 1/3
Mai 10 – Mai 12 ganztägig

Teil 1 – Grundlagen, Skizzen, Modelle und Planung

Dieser Workshop richtet sich genau an dich, wenn du dein Tiny Home komplett oder auch teilweise selbst bauen möchtest. Dafür bieten wir dir viel praktisches Wissen und Motivation für dein eigenes Tiny Home!

Unser Ziel ist es, dich durch die Teilnahme bei der Planung zu unterstützen und dir zu zeigen, was alles zum Tiny House Bau dazugehört. Danach sollst du einschätzen können, ob und in welchem Umfang du dir den Bau deines Tiny Homes selbst zutraust. Für uns ist es wichtig, dass du nach dem Workshop weißt, worauf man bei dem Bau achten muss und welche konkreten Vorstellungen Du hast. Für dich wird dadurch auch die Zusammenarbeit mit deinem Hersteller leichter, solltest du dich für eine (teil-)fertig Lösung entscheiden, da du gezielter Fragen stellen kannst.

Inhalte des Workshops:

  • Leben auf dem Wagenplatz mit Kennenlernabend am Lagerfeuer und Stockbrot (inkl. Führung über den Wagenplatz Diogenes)
  • Besichtigung verschiedener Tiny Homes
  • Idee und Planung (Recherche, Skizzen, Stoffsammlung)
  • Material und Statik (Bedürfnisse definieren, Gewicht berechnen)
  • Maßgenaue Zeichnungen (Grundrisse, Schnitte)
  • Anforderungen an Bauplatz und Werkzeuge
  • Auswahl-(kriterien) des Hängers,
  • Konstruktion und Befestigung des Aufbaus am Hänger,
  • Konstruktion, Bau und Haltbarkeit des Tiny Homes
  • Dämmung, Wärmebrücken und Lüftung
  • Konstruktiver Holzschutz
  • Innenausbau
  • Installationen
  • Wo dürfen Tiny Homes aufgestellt werden

Zeitplan:

  • Fr 18-20 Uhr
  • Sa 10-18 Uhr
  • So 10-16 Uhr
Töpfern
Mai 10 um 15:30 – 18:00

Freitags-Töpferei

Endlich wieder Töpfern! Ein Teeservice, eine Ritterburg oder ein dicker Walfisch? Wir töpfern was uns einfällt und worauf wir Lust haben. Ein (wiederkehrender) Nachmittag für Klein & Groß. Kinder ab 10 Jahren, gerne auch ohne Begleitung …

Kosten – wer kann: 15 Euro für Kinder, 20 Euro für Erwachsene,
25 Euro für Familien
Critical Mass
Mai 10 um 19:00

Immer am zweiten Freitag im Monat um 19 Uhr ist Critical Mass, los geht’s am Marktplatz.
Mit der App „CriticalMaps“ kann man die aktuelle Position der Gruppe sehen, so dass man auch später noch dazukommen kann.

Mai
11
Sa
Menschenskinder – frische Kräuter und andere wilde Beute
Mai 11 um 10:00 – 15:30

Wie schmeckt die Wildnis? Brennesselchips, Kräutersuppe, Grüne Soße und geröstete Klettenstängel schmecken ganz anders und machen Lust auf mehr.

Wir zeigen euch Essbares und Köstliches in und aus der Wildnis. Unsere „Beute“ bereiten wir beim gemeinsamen Picknick zu.

Spielen, toben, bauen, forschen, Abenteueressen aus dem Bollerwagen, und Hängematten an Kletterbäumen..

Mitbringen: Sammelkörbchen, Küchenmesser, Picknickdecke, Getränke.
evtl. mitbringen: Malzeug, Heftchen für Notizen.

Brot, Kochzutaten, Küchenwerkzeug besorgen wir.

Bitte anmelden!

UrbanGarden Gartenaktion
Mai 11 um 12:00

Wir wollen das Parcusbeet verjüngen, neue Bretter einsetzen und aus dem Altholz Kartoffeltürme bauen.

Mai
15
Mi
Pflanzentalk im Nachbarschaftsgarten
Mai 15 um 18:30 – 21:00

Einmal im Monat treffen sich unsere Gärtner aus dem Nachbarschaftsgarten zu einem Pflanzentalk.

Es geht um Austausch rund um das Thema Garten, von der Tomate bis zur Kompostierung.

In gemütlicher Runde wird geplaudert und Wissen ausgetauscht. Schauen Sie doch mal vorbei. Wir freuen uns über Zuwachs!

Bei schlechtem Wetter und außerhalb der Gartensaison findet die Veranstaltung im Forstmeisterhaus statt (Forstmeisterstraße 11).

Bild: Nachbarschaftsheim e.V.

Mai
18
Sa
CycleWerk im Prinz-Emil-Schlösschen
Mai 18 um 12:00 – 15:00

Wir verfolgen den Gedanken der Nachhaltigkeit, der Wiederverwertung und der Modifizierung von Alltagsgegenständen.

Aus alt mach neu, oder eine Reparatur – ehrenamtliche Mitarbeiter mit unterschiedlichen Schwerpunkten sind für dich da und unterstützen dich bei deinem Vorhaben.

  • Reparatur von Kleinmöbeln, Fahrrädern und evtl. Kleinelektrogeräte,
  • Fahrradreparatur für Kinder mit Anleitung zum Selbermachen,
  • Kleinmöbelbau aus alten Möbeln oder wiederverwertetem Holz,
  • Designen von neuen Gegenständen aus alten wiederverwendbaren Materialien,
  • Nähen von Kleidungsstücken und Homeware aus alten Kleidungsstücken, Stoffen und Wolle,

sind nur einige Beispiele.

https://www.facebook.com/events/234859003896191/

RepairCafé Kranichstein
Mai 18 um 14:00 – 17:00

Nun gibt es auch in Kranichstein ein Repair-Café!

Die Freie Comenius Schule Darmstadt in der Jägertorstraße ist der Ort.

Reparaturen werden in den folgenden Bereichen angeboten:
– Elektrik/Elektronik
– PC Soft- und Hardware
– Mechanische. Reparaturen von Kleinmotoren
– Fahrräder
– Nähmaschinen
– Nähen

Dabei ist das Repair-Café aber kein Reparaturservice. Das Ziel ist es, kaputte Dinge selbst oder gemeinsam mit „ExpertInnen“ oder anderen Teilnehmende zu reparieren. Die Mitwirkenden im Repair-Café stellen Werkzeug, Zeit und Energie ehrenamtlich zur Verfügung und unterstützen die BesucherInnen mit Fachwissen und Geschick.

Auch die Gruppe Foodsharing ist mit dabei, die „Lebensmittelretter“ bieten im Café kleine Leckereien aus geretteten Lebensmitteln an.

Das Ganze ist kostenlos, Spenden sind erwünscht.

Mai
19
So
Workshop „Wilde Küche“
Mai 19 um 10:00 – 18:00

Kochen am Lagerfeuer, mit Pyrolysekocher, Solarkocher und Solarbackofen.
Kochen mit Kräutern aus Wald und Flur, europäische, afrikanische und indianische Gerichte.

Ein Tag der Begegnung für Familien, relaxen im Garten des Zentrums, gemeinsame Waldspaziergänge.

Mai
20
Mo
Küche für Alle
Mai 20 um 19:00

Ein ehrenamtliches Team kocht ein leckeres Essen, und alle dürfen ab 19 Uhr mitessen!

Es ist geplant, die KüfA immer am ersten und dritten Montag des Monats stattfinden zu lassen. Gekocht wird ab 17 Uhr.

Mai
24
Fr
Gestaltungsbeirat
Mai 24 um 13:30 – 15:45

Wer wissen möchte, was in Darmstadt demnächst gebaut wird, ist beim Gestaltungsbeirat genau richtig.

Dort werden geplante Bauprojekte vom Architekten vorgestellt, und werden von einer Jury sowie dem Publikum bewertet.

Der Ort steht in der Einladung. (i.d.R. beim IWU, Rheinstraße 67 / Ecke Hindenburgstraße)

Menschenskinder Tag der offenen Tür
Mai 24 um 14:00

Menschenskinder? Was ist das eigentlich und was passiert da überhaupt?
Kita ohne Plastikspielzeug? Warum?
Vegetarisches Bioessen für alle? Kann das gut gehen?
Und was ist überhaupt eine mongolische Jurte und wer darf da rein?
Psychomotorik? Was soll das denn sein?
Und wann sind endlich die Feigen im Innenhof reif? Kann sich hier jede*r ein eigenes Beet anlegen? Wer darf eigentlich die Tomaten im Garten ernten?
Und was ist eine SchreiBabyAmbulanz?
Warum gibt’s hier auch ein Projekt für Kinder psychisch kranker Eltern? Für wen ist das gedacht und welche Angebote gibt es?

Fragen über Fragen, die wir hoffen, an diesem Tag in Worten und Taten – beim Zuhören, Mitmachen und Ausprobieren – beantworten zu können!

GartenWerk im Nachbarschaftsgarten
Mai 24 um 15:00

Wir treffen uns im Nachbarschaftsgarten, dort wollen wir Projekte aktiv angehen.

Wir bauen Hochbeete, schaffen neue Pflanzinseln und Naschecken, befüllen Hochbeete und Saisongärten, mähen Rasenflächen und viel mehr.

Es sind alle herzlich eingeladen mitzuhelfen.

Bei schlechtem Wetter fällt die Veranstaltung leider aus.

Bild: Nachbarschaftsheim e.V.

Mai
25
Sa
RepairCafé Arheilgen
Mai 25 um 14:00 – 17:00

Das Repair-Café wird seine Tore im Muckerhaus Arheilgen für Reparaturen aller Art öffnen und alle Bürger/innen Arheilgens einladen, ihre defekten Geräte, soweit möglich, gegen eine freiwillige Spende instandsetzen zu lassen.

Foodsharing ist auch dabei und bietet köstliche Speisen aus geretteten Lebensmitteln an.