Aktuelles + Termine

Auf dieser Seite können die Termine von TransitionTown eingesehen werden, sowie Termine anderer Gruppen in und um Darmstadt.

Zum Filtern auf “Kategorien” klicken. Es gibt auch eine Kalenderansicht, diese kann rechts ausgewählt werden.

Ein Veranstaltungskalender per E-Mail kann kostenlos abonniert werden. Dazu einfach auf den Verteiler eintragen.

Okt
23
Sa
Klimafrühstück
Okt 23 um 10:00 – 13:00

Gemeinsam möchten wir mit euch bei einem Frühstück mit geretteten Lebensmitteln von foodsharing Darmstadt e. V. verschiedene Klimathemen näher beleuchten und mit Experten ins Gespräch kommen.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem DHB-Netzwerk Haushalt Landesverband Hessen e.V. und dem foodsharing Darmstadt e. V. statt.

Okt
25
Mo
Vortrag “Gemeinschaftlich finanzieren – wie geht das?”
Okt 25 um 19:30 – 21:30

Veranstaltung im Rahmen der dreiteiligen Reihe “Gemeinschaftlich Wohnen – Wie geht das?”
Für Projektinitiativen und solche, die es werden wollen.

    • Gemeinschaftliches Eigentum bilden in den Rechtsformen Genossenschaft und Mietshaussyndikat
    • Gestaltungsmöglichkeiten für die Finanzierung und die finanzielle Beteiligung der Mitglieder
    • Wie lassen sich Baukosten und voraussichtliche Wohnkosten abschätzen?
    • Finanzierung in der Planungsphase
    • Fördermöglichkeiten für Mitglieder mit geringem Einkommen

Referenten: Conny Müller, Bernd Müller

Anmeldung bis 27. September 2021 per Mail an h.rettenbach (at) t-online.de.

Okt
26
Di
Ringvorlesung Erdsystemforschung (online)
Okt 26 um 18:15 – 19:45

Wie funktioniert und tickt das Erdsystem? Entlang globaler Umweltveränderungen beleuchten Expert*innen unterschiedlicher Disziplinen zentrale Zusammenhänge und geben damit fundierte Perspektiven an die Hand, um die gegenwärtige planetare Krise einzuordnen.

Programm der Ringvorlesung

26.10.21: Grundlagen der Erdsystemmodellierung
Prof. Dr. Holger Tost (Johannes-Gutenberg Universität Mainz)

9.11.21: Eisschilde und Gletscher im Erdystem
Prof. Dr. Angelika Humbert (Alfred-Wegener-Institut)

16.11.21: Der Ozean im Klimasystem
Dr. Johann Jungclaus (Max-Planck-Institut für Meteorologie)

30.11.21: Ökoysteme: global Player im Erdsystem
Prof. Dr. Markus Reichstein (Max-Planck-Institut für Biogeochemie)

7.12.21: Marine Ökosysteme im Klimasystem
Dr. Jana Hinners (Helmholtz-Zentrum hereon)

14.12.21: Möglichkeiten und Herausforderungen von „Carbon Dioxide Removal“-Techniken zur Klimastabilisierung
Prof. Dr. Jens Hartmann (Universität Hamburg)

11.1.22: Die Rolle des Permafrosts im Klimasystem
Prof. Dr. Guido Grosse (Alfred-Wegener-Institut)

18.1.22: Globale Verflechtungen lokaler Land | Wasser-Nutzungen
Dr. Fanny Frick-Trzebitzky und Dr. Robert Lütkemeier (Institut für sozial-ökologische Forschung)

1.2.22: Chemikalien, neue Materialien und das Erdsystem
Prof. Dr. Rolf Altenburger (Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung)

8.2.22: Planetares Denken
Prof. Dr. Claus Leggewie / Dr. Frederic Hanusch (Justus-Liebig-Universität Gießen)

15.2.22: Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer – wie kommen wir zu einer Institutionalisierung von effektivem und legitimem Klimaschutz?
Prof. Dr. Markus Lederer (TU Darmstadt)

Anmeldung für jeden Vortrag erforderlich.

Die einführende Ringvorlesung richtet sich neben Studierenden als primäre Zielgruppe auch explizit an die interessierte Öffentlichkeit. Fragen ausdrücklich erwünscht!

Die Vorträge werden so gehalten, dass ausreichend Zeit zur Diskussion bleibt.

Okt
27
Mi
Podiumsdiskussion “Wie gelingen Energiewende und Klimaschutz in den Kommunen?” in Dreieich
Okt 27 um 19:00
Vortrag “Gemeinwohlökonomie. Ein neues Wirtschaftsmodell für die Nach-Corona-Zeit.”
Okt 27 um 19:00

Referent: Christian Felber, Aktivist für Gemeinwohlökonomie, Wien

Die Gemeinwohlökonomie gilt als alternative Wirtschaftsordnung zu Kapitalismus und Kommunismus. Sie versteht sich als ethische Marktwirtschaft, die statt auf Gewinnstreben und Konkurrenz auf Gemeinwohl-Streben und Kooperation setzt.

Erfolg wird nicht an finanziellen Kennzahlen gemessen, sondern mit der Gemeinwohl-Prüfung für Investitionen, mit der Gemeinwohl-Bilanz für Unternehmen und mit einem Gemeinwohl-Produkt für eine Volkswirtschaft.

Diese Vision des Wiener Wirtschaftsreformers und Vordenkers der Gemeinwohlökonomie betrifft alle Lebensbereiche. Im Blickpunkt steht, anhand praxisnaher Beispiele, wie wir selbst an der Gestaltung einer enkeltauglichen Wirtschaft mitwirken können.

Anmeldung erforderlich: winfried.kaendler@ekhn.de.

Veranstaltung im Rahmen der Veranstaltungsreihe “Anders Wirtschaften – anders leben! Wie ökosoziale Transformation gelingt” des Darmstädter Netzwerks für politische Bildung.
Flyer (PDF)

 

 

Okt
28
Do
Ringvorlesung “Wie wollen wir leben? Die Zukunft von Innenstädten”
Okt 28 um 18:00 – 19:30

Jeweils im Wintersemester findet an der h_da eine von i:ne organisierte Ringvorlesung unter dem Titel “Herausforderung: Nachhaltige Entwicklung” statt. Sie ist offen für Studierende aller Fachbereiche, aber auch für Interessierte aus Darmstadt und der Region.

Das Schwerpunktthema im Wintersemester 2021/2022 lautet:
“Wie wollen wir leben? die Zukunft von Innenstädten”

Programm (immer Donnerstags 18 Uhr):

Do 28.10.: Krise als Chance für die Innenstadt
Thomas Krüger – HafenCity Universität Hamburg

Do 4.11.: Klimaschutz in Innenstädten
Heike Böhler – Klimaentscheid Darmstadt

Do 11.11.: Digitale Lösungen in Innenstädten
Steffen Braun – Fraunhofer Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation

Do 18.11.: Wie wollen wir uns in der Innenstadt der Zukunft fortbewegen?
Marianne Reeb – Hochschule Potsdam & Daimler AG

Do 25.11.: Digitale Sharing Angebote in der Stadt
Martin Gsell – Öko-Institut

Do 2.12.: Wie wollen wir in Innenstädten wohnen? – Der Wohn- und Gewerbebau Kalkbreite in Zürich
Sabine Wolf – Büro für nachhaltige Stadt- und Projektentwicklung, Zürich

Do 9.12.: Wie wollen wir unsere Freizeit in Innenstädten gestalten?
Helgard Haug – Autorin Regisseurin, Rimini Protokolle

Do 16.12.: Wie wollen wir in Innenstädten arbeiten? – Urbane Produktion und Nachhaltigkeit
Stefan Gärtner – Institut Arbeit und Technik, Westfälische Hochschule

Do 13.1.: Wie wollen wir in Innenstädten konsumieren?
Andrea Jonas – Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung

Do 20.1.: Wie viel Energie wollen wir verbrauchen? – Das Darmstädter Energie-Labor für Technologien in der Anwendung (DELTA)
Christina West – h_da, N.N – TU Darmstadt

Do 27.1.: „Gesunde“ Innenstädte
Jonas Rehn, h_da

Do 3.2.: Zwischen gähnender Leere und dichtem Gedränge – Ortskerne aus Sicht der Bürger*innen
Charis Stoica, Anna Wasmer, Birte Frommer, h_da

Do 10.2. Zukunftsszenario Innenstadt – von anderen Städten lernen
Uwe Schneidewind – Bergische Universität Wuppertal

Do 17.2.: Abschlussveranstaltung: Wie wollen wir in Darmstadt leben? – Vorschläge der Studierenden
Studierende der h_da, Oberbürgermeister Jochen Partsch

Zugangslink: https://h-da-de.zoom.us/j/95203511379
Kenncode: 249797

Wurm-Komposter bauen (für Erwachsene)
Okt 28 um 18:30 – 20:00

Ihr peppt gerne mit frischen Kräutern euer Essen auf? Dann seid ihr bei uns genau richtig! Wir zeigen euch, wie ihr auch mit wenig Platz ganz einfach ein vertikales Kräuterbeet in eurer Wohnung anlegen könnt.

Bringt dafür bitte leere TetraPaks mit, den Rest haben wir vor Ort.

Die Veranstaltung ist Teil der Veranstaltungsreihe “Selbstversorgung aus dem Garten” und findet in Kooperation mit dem Mehrgenerationenhaus Darmstadt statt.

Die Teilnahme ist kostenlos, Spenden werden aber gerne gesehen!

Okt
30
Sa
Offener Backtag am Hofgut Oberfeld
Okt 30 um 11:00 – 16:00

Alle Interessierten sind herzlich willkommen gemeinsam im Lehmbackofen zu backen.

Teige und Zutaten für Pizza, Brötchen und Brote bringen alle selbst mit. Zutaten für Brötchen werden bereitgestellt.
Treffpunkt ist am Backes im Lernort Bauernhof gegenüber vom Kuhstall im Katharinenfalltorweg

Zeitplan
     11:00 Anfeuern und Vorbereitung
13:00 eure mitgebrachten Pizzen, Flammkuchen u.ä.
ab 14:00 Brötchen backen (Zutaten vor Ort)
& eure mitgebrachten Brote, Kuchen etc.

Es ist keine Anmeldung erforderlich.
Wir freuen uns über eine Spende für die Zutaten.

 

RepairCafé Arheilgen
Okt 30 um 14:00 – 17:00

Das Repair-Café wird seine Tore im Muckerhaus Arheilgen für Reparaturen aller Art öffnen und alle Bürger/innen Arheilgens einladen, ihre defekten Geräte, soweit möglich, gegen eine freiwillige Spende instandsetzen zu lassen.

Foodsharing ist auch dabei und bietet köstliche Speisen aus geretteten Lebensmitteln an.

Anmeldung per Mail erforderlich.

Nov
3
Mi
Vortrag “Ökoroutine. Verhältnisse ändern, damit sich unser Verhalten wandelt.”
Nov 3 um 19:00

Referent: Dr. Michael Kopatz, Umweltwissenschaftler, Wuppertal

Befragungen zeigen, dass sich fast die gesamte Bevölkerung mehr Engagement beim Klimaschutz wünscht. Doch geflogen wird so viel wie nie zuvor.

Kollektiv wollen wir den Wandel, individuell möchten nur Wenige den Anfang machen. Es ändert sich wenig, weil sich die Menschen benachteiligt fühlen, wenn sie „allein“ auf den Flug oder das Auto verzichten oder sich einschränken. Appelle haben nicht bewirkt, dass sich unsere Routinen ändern.

Unternehmen und Konsumenten sieht Michael Kopatz grundsätzlich überfordert: Routinen ändern sich durch Veränderungen im Umfeld.

Kopatz zeigt in seinem bildreichen, eindringlichen Vortrag: Wir können nachhaltiger leben, ohne uns tagtäglich mit Klimawandel oder Massentierhaltung befassen zu müssen. Der Wandel zur Nachhaltigkeit kann sich verselbständigen, wenn wir die Strukturen etwa in Form von Standards und Limits ändern.

Anmeldung erforderlich: winfried.kaendler@ekhn.de.

Veranstaltung im Rahmen der Veranstaltungsreihe “Anders Wirtschaften – anders leben! Wie ökosoziale Transformation gelingt” des Darmstädter Netzwerks für politische Bildung.
Flyer (PDF)

 

 

Nov
4
Do
Ringvorlesung “Wie wollen wir leben? Die Zukunft von Innenstädten”
Nov 4 um 18:00 – 19:30

Jeweils im Wintersemester findet an der h_da eine von i:ne organisierte Ringvorlesung unter dem Titel “Herausforderung: Nachhaltige Entwicklung” statt. Sie ist offen für Studierende aller Fachbereiche, aber auch für Interessierte aus Darmstadt und der Region.

Das Schwerpunktthema im Wintersemester 2021/2022 lautet:
“Wie wollen wir leben? die Zukunft von Innenstädten”

Programm (immer Donnerstags 18 Uhr):

Do 28.10.: Krise als Chance für die Innenstadt
Thomas Krüger – HafenCity Universität Hamburg

Do 4.11.: Klimaschutz in Innenstädten
Heike Böhler – Klimaentscheid Darmstadt

Do 11.11.: Digitale Lösungen in Innenstädten
Steffen Braun – Fraunhofer Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation

Do 18.11.: Wie wollen wir uns in der Innenstadt der Zukunft fortbewegen?
Marianne Reeb – Hochschule Potsdam & Daimler AG

Do 25.11.: Digitale Sharing Angebote in der Stadt
Martin Gsell – Öko-Institut

Do 2.12.: Wie wollen wir in Innenstädten wohnen? – Der Wohn- und Gewerbebau Kalkbreite in Zürich
Sabine Wolf – Büro für nachhaltige Stadt- und Projektentwicklung, Zürich

Do 9.12.: Wie wollen wir unsere Freizeit in Innenstädten gestalten?
Helgard Haug – Autorin Regisseurin, Rimini Protokolle

Do 16.12.: Wie wollen wir in Innenstädten arbeiten? – Urbane Produktion und Nachhaltigkeit
Stefan Gärtner – Institut Arbeit und Technik, Westfälische Hochschule

Do 13.1.: Wie wollen wir in Innenstädten konsumieren?
Andrea Jonas – Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung

Do 20.1.: Wie viel Energie wollen wir verbrauchen? – Das Darmstädter Energie-Labor für Technologien in der Anwendung (DELTA)
Christina West – h_da, N.N – TU Darmstadt

Do 27.1.: „Gesunde“ Innenstädte
Jonas Rehn, h_da

Do 3.2.: Zwischen gähnender Leere und dichtem Gedränge – Ortskerne aus Sicht der Bürger*innen
Charis Stoica, Anna Wasmer, Birte Frommer, h_da

Do 10.2. Zukunftsszenario Innenstadt – von anderen Städten lernen
Uwe Schneidewind – Bergische Universität Wuppertal

Do 17.2.: Abschlussveranstaltung: Wie wollen wir in Darmstadt leben? – Vorschläge der Studierenden
Studierende der h_da, Oberbürgermeister Jochen Partsch

Zugangslink: https://h-da-de.zoom.us/j/95203511379
Kenncode: 249797

Vortrag “Natur, die wir selbst sind – eine philosophische Zukunftsperspektive für eine menschliche Lebenssphäre in und mit der Natur”
Nov 4 um 18:30 – 20:30

Über das Thema “Natur, die wir selbst sind – eine philosophische Zukunftsperspektive für eine menschliche Lebenssphäre in und mit der Natur” spricht Professor Dr. Gernot Böhme, Philosoph und Direktor des Instituts für Praxis der Philosophie.

Seine Gesprächspartner sind

  • Dr. Raimund Wirth, Pfarrer der Paulusgemeinde und stellvertretender Dekan des Evangelischen Dekanats Darmstadt-Stadt, und
  • Gastgeber Dr. Franz Grubauer, Leiter der Evangelischen Stadtakademie Darmstadt.

Die Evangelische Stadtakademie Darmstadt startet den siebten Philosophisch-Theologischen Salon zum Thema „Unsere krisenhafte Beziehung zur Natur – Versuch einer ‚gesellschaftlichen Paartherapie‘“.
Die fünfteilige Veranstaltungsreihe vom 4. November bis zum 2. Dezember ist jeweils donnerstags, 18.30 bis 20.30 Uhr, in der Pauluskirche, Niebergallweg 20. Alle Veranstaltungen werden auch live auf dem Youtube-Kanal der Evangelischen Stadtakademie übertragen.

Nov
5
Fr
Passivhaus-Besichtigungen
Nov 5 – Nov 7 ganztägig


In Kranichstein, Griesheim und Seeheim-Jugenheim können Passivhäuser besichtigt werden. Zusätzlich gibt es Videotouren.

  • Passivhäuser sind spürbar behaglich.
  • Passivhäuser sparen fast den ganzen Heizenergieverbrauch ein.
  • Das Passivhaus-Konzept kann man heute bei jedem Neubau umsetzen – und auch in der Altbaumodernisierung einsetzen.
  • Passivhäuser rechnen sich vom ersten Tag an.
  • Passivhaus und erneuerbare Energien sind das perfekte Paar.

Ich wohnte selbst in einem Passivhaus und kann die o.g. Thesen bestätigen.

Nov
7
So
Ausstellung “leben aus gestorben”
Nov 7 um 11:00 – 16:00

Wir müssen alle sterben, vielleicht sogar ich. Dieser scherzhafte Ausspruch ist ein Spiegel unseres Umgangs mit dem Tod: nur nicht zu nah an mich heran lassen. Jeder Mensch erlebt im Laufe seines Lebens Verluste, in der Kindheit, in der Jugend – sei es der Tod des Meerschweinchens, des Großvaters, der besten Freundin, der Verlust der Heimat oder gar der Tod eines Elternteils. Grund genug Sprachlosigkeit und Tabus rund um das Thema Tod abzulegen und sich den Tod mit all seinen Facetten anzuschauen.

Die interaktive Ausstellung eröffnet die Möglichkeit, sich selbst dem Thema zu nähern – im eigenen Tempo, mit der mir nötigen Distanz, aber doch einen Blick wagend – raus aus der scheinbaren Komfortzone des nie endenden Loops Leben.

Geöffnet immer am ersten Sonntag des Monats von 11-16 Uhr.

Nov
9
Di
Ringvorlesung Erdsystemforschung (online)
Nov 9 um 18:15 – 19:45

Wie funktioniert und tickt das Erdsystem? Entlang globaler Umweltveränderungen beleuchten Expert*innen unterschiedlicher Disziplinen zentrale Zusammenhänge und geben damit fundierte Perspektiven an die Hand, um die gegenwärtige planetare Krise einzuordnen.

Programm der Ringvorlesung

26.10.21: Grundlagen der Erdsystemmodellierung
Prof. Dr. Holger Tost (Johannes-Gutenberg Universität Mainz)

9.11.21: Eisschilde und Gletscher im Erdystem
Prof. Dr. Angelika Humbert (Alfred-Wegener-Institut)

16.11.21: Der Ozean im Klimasystem
Dr. Johann Jungclaus (Max-Planck-Institut für Meteorologie)

30.11.21: Ökoysteme: global Player im Erdsystem
Prof. Dr. Markus Reichstein (Max-Planck-Institut für Biogeochemie)

7.12.21: Marine Ökosysteme im Klimasystem
Dr. Jana Hinners (Helmholtz-Zentrum hereon)

14.12.21: Möglichkeiten und Herausforderungen von „Carbon Dioxide Removal“-Techniken zur Klimastabilisierung
Prof. Dr. Jens Hartmann (Universität Hamburg)

11.1.22: Die Rolle des Permafrosts im Klimasystem
Prof. Dr. Guido Grosse (Alfred-Wegener-Institut)

18.1.22: Globale Verflechtungen lokaler Land | Wasser-Nutzungen
Dr. Fanny Frick-Trzebitzky und Dr. Robert Lütkemeier (Institut für sozial-ökologische Forschung)

1.2.22: Chemikalien, neue Materialien und das Erdsystem
Prof. Dr. Rolf Altenburger (Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung)

8.2.22: Planetares Denken
Prof. Dr. Claus Leggewie / Dr. Frederic Hanusch (Justus-Liebig-Universität Gießen)

15.2.22: Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer – wie kommen wir zu einer Institutionalisierung von effektivem und legitimem Klimaschutz?
Prof. Dr. Markus Lederer (TU Darmstadt)

Anmeldung für jeden Vortrag erforderlich.

Die einführende Ringvorlesung richtet sich neben Studierenden als primäre Zielgruppe auch explizit an die interessierte Öffentlichkeit. Fragen ausdrücklich erwünscht!

Die Vorträge werden so gehalten, dass ausreichend Zeit zur Diskussion bleibt.

Nov
10
Mi
Vortrag “Für eine gerechte Weltwirtschaftsordnung! Die Zachäus-Initiative der weltweiten Ökumene.”
Nov 10 um 19:00

Referent: Martin Glück, Volkswirt, Heidelberg

Die weltweite Zachäus-Kampagne setzt sich in Bezug auf die biblische Geschichte von Zachäus für soziale und ökologische Steuergerechtigkeit ein, befasst sich vor allem mit der zunehmenden Ungleichheit innerhalb wie zwischen Staaten sowie der Klimakrise und diesbezüglich der Kohlenstoffschuld(en) des globalen Nordens gegenüber dem globalen Süden.

Die Kampagne stellt eine gemeinsame Initiative des Ökumenischen Rates der Kirchen, des Lutherischen Weltbundes, der Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen und des Weltmissionsrates dar.

Der Volkswirt Martin Gück ist Geschäftsführer des ökumenischen Basisnetzwerks Kairos Europa. Er koordiniert den deutschen Zweig der internationalen Zachäus-Kampagne und wird über
Hintergründe, Forderungen und bisherige Wirkungen der Kampagne sprechen.

Anmeldung erforderlich: winfried.kaendler@ekhn.de.

Veranstaltung im Rahmen der Veranstaltungsreihe “Anders Wirtschaften – anders leben! Wie ökosoziale Transformation gelingt” des Darmstädter Netzwerks für politische Bildung.
Flyer (PDF)

 

 

Nov
11
Do
Ringvorlesung “Wie wollen wir leben? Die Zukunft von Innenstädten”
Nov 11 um 18:00 – 19:30

Jeweils im Wintersemester findet an der h_da eine von i:ne organisierte Ringvorlesung unter dem Titel “Herausforderung: Nachhaltige Entwicklung” statt. Sie ist offen für Studierende aller Fachbereiche, aber auch für Interessierte aus Darmstadt und der Region.

Das Schwerpunktthema im Wintersemester 2021/2022 lautet:
“Wie wollen wir leben? die Zukunft von Innenstädten”

Programm (immer Donnerstags 18 Uhr):

Do 28.10.: Krise als Chance für die Innenstadt
Thomas Krüger – HafenCity Universität Hamburg

Do 4.11.: Klimaschutz in Innenstädten
Heike Böhler – Klimaentscheid Darmstadt

Do 11.11.: Digitale Lösungen in Innenstädten
Steffen Braun – Fraunhofer Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation

Do 18.11.: Wie wollen wir uns in der Innenstadt der Zukunft fortbewegen?
Marianne Reeb – Hochschule Potsdam & Daimler AG

Do 25.11.: Digitale Sharing Angebote in der Stadt
Martin Gsell – Öko-Institut

Do 2.12.: Wie wollen wir in Innenstädten wohnen? – Der Wohn- und Gewerbebau Kalkbreite in Zürich
Sabine Wolf – Büro für nachhaltige Stadt- und Projektentwicklung, Zürich

Do 9.12.: Wie wollen wir unsere Freizeit in Innenstädten gestalten?
Helgard Haug – Autorin Regisseurin, Rimini Protokolle

Do 16.12.: Wie wollen wir in Innenstädten arbeiten? – Urbane Produktion und Nachhaltigkeit
Stefan Gärtner – Institut Arbeit und Technik, Westfälische Hochschule

Do 13.1.: Wie wollen wir in Innenstädten konsumieren?
Andrea Jonas – Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung

Do 20.1.: Wie viel Energie wollen wir verbrauchen? – Das Darmstädter Energie-Labor für Technologien in der Anwendung (DELTA)
Christina West – h_da, N.N – TU Darmstadt

Do 27.1.: „Gesunde“ Innenstädte
Jonas Rehn, h_da

Do 3.2.: Zwischen gähnender Leere und dichtem Gedränge – Ortskerne aus Sicht der Bürger*innen
Charis Stoica, Anna Wasmer, Birte Frommer, h_da

Do 10.2. Zukunftsszenario Innenstadt – von anderen Städten lernen
Uwe Schneidewind – Bergische Universität Wuppertal

Do 17.2.: Abschlussveranstaltung: Wie wollen wir in Darmstadt leben? – Vorschläge der Studierenden
Studierende der h_da, Oberbürgermeister Jochen Partsch

Zugangslink: https://h-da-de.zoom.us/j/95203511379
Kenncode: 249797

Vortrag “Wie kann vorsorgendes Handeln zu nachhaltiger Entwicklung gesellschaftlicher Naturverhältnisse beitragen? Der Ansatz der Frankfurter Sozialen Ökologie”
Nov 11 um 18:30 – 20:30

Am 11. November spricht Dr. Diana Hummel, Leiterin des Instituts für soziale Ökologie in Frankfurt über das Thema „Wie kann vorsorgendes Handeln zu nachhaltiger Entwicklung gesellschaftlicher Naturverhältnisse beitragen? Der Ansatz der Frankfurter Sozialen Ökologie“.

Ihre Gesprächspartner sind

  • Björn Schulz, Klimaentscheid Darmstadt und Fridays For Future, und
  • Dr. Franz Grubauer.

Die Evangelische Stadtakademie Darmstadt startet den siebten Philosophisch-Theologischen Salon zum Thema „Unsere krisenhafte Beziehung zur Natur – Versuch einer ‚gesellschaftlichen Paartherapie‘“.
Die fünfteilige Veranstaltungsreihe vom 4. November bis zum 2. Dezember ist jeweils donnerstags, 18.30 bis 20.30 Uhr, in der Pauluskirche, Niebergallweg 20. Alle Veranstaltungen werden auch live auf dem Youtube-Kanal der Evangelischen Stadtakademie übertragen.

Nov
12
Fr
Critical Mass
Nov 12 um 19:00

Immer am zweiten Freitag im Monat um 19 Uhr ist Critical Mass, los geht’s am Marktplatz.
Mit der App “CriticalMaps” kann man die aktuelle Position der Gruppe sehen, so dass man auch später noch dazukommen kann.

Aktuelle Infos gibt’s auf Facebook.

Nov
16
Di
Ringvorlesung Erdsystemforschung (online)
Nov 16 um 18:15 – 19:45

Wie funktioniert und tickt das Erdsystem? Entlang globaler Umweltveränderungen beleuchten Expert*innen unterschiedlicher Disziplinen zentrale Zusammenhänge und geben damit fundierte Perspektiven an die Hand, um die gegenwärtige planetare Krise einzuordnen.

Programm der Ringvorlesung

26.10.21: Grundlagen der Erdsystemmodellierung
Prof. Dr. Holger Tost (Johannes-Gutenberg Universität Mainz)

9.11.21: Eisschilde und Gletscher im Erdystem
Prof. Dr. Angelika Humbert (Alfred-Wegener-Institut)

16.11.21: Der Ozean im Klimasystem
Dr. Johann Jungclaus (Max-Planck-Institut für Meteorologie)

30.11.21: Ökoysteme: global Player im Erdsystem
Prof. Dr. Markus Reichstein (Max-Planck-Institut für Biogeochemie)

7.12.21: Marine Ökosysteme im Klimasystem
Dr. Jana Hinners (Helmholtz-Zentrum hereon)

14.12.21: Möglichkeiten und Herausforderungen von „Carbon Dioxide Removal“-Techniken zur Klimastabilisierung
Prof. Dr. Jens Hartmann (Universität Hamburg)

11.1.22: Die Rolle des Permafrosts im Klimasystem
Prof. Dr. Guido Grosse (Alfred-Wegener-Institut)

18.1.22: Globale Verflechtungen lokaler Land | Wasser-Nutzungen
Dr. Fanny Frick-Trzebitzky und Dr. Robert Lütkemeier (Institut für sozial-ökologische Forschung)

1.2.22: Chemikalien, neue Materialien und das Erdsystem
Prof. Dr. Rolf Altenburger (Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung)

8.2.22: Planetares Denken
Prof. Dr. Claus Leggewie / Dr. Frederic Hanusch (Justus-Liebig-Universität Gießen)

15.2.22: Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer – wie kommen wir zu einer Institutionalisierung von effektivem und legitimem Klimaschutz?
Prof. Dr. Markus Lederer (TU Darmstadt)

Anmeldung für jeden Vortrag erforderlich.

Die einführende Ringvorlesung richtet sich neben Studierenden als primäre Zielgruppe auch explizit an die interessierte Öffentlichkeit. Fragen ausdrücklich erwünscht!

Die Vorträge werden so gehalten, dass ausreichend Zeit zur Diskussion bleibt.

Nov
18
Do
Ringvorlesung “Wie wollen wir leben? Die Zukunft von Innenstädten”
Nov 18 um 18:00 – 19:30

Jeweils im Wintersemester findet an der h_da eine von i:ne organisierte Ringvorlesung unter dem Titel “Herausforderung: Nachhaltige Entwicklung” statt. Sie ist offen für Studierende aller Fachbereiche, aber auch für Interessierte aus Darmstadt und der Region.

Das Schwerpunktthema im Wintersemester 2021/2022 lautet:
“Wie wollen wir leben? die Zukunft von Innenstädten”

Programm (immer Donnerstags 18 Uhr):

Do 28.10.: Krise als Chance für die Innenstadt
Thomas Krüger – HafenCity Universität Hamburg

Do 4.11.: Klimaschutz in Innenstädten
Heike Böhler – Klimaentscheid Darmstadt

Do 11.11.: Digitale Lösungen in Innenstädten
Steffen Braun – Fraunhofer Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation

Do 18.11.: Wie wollen wir uns in der Innenstadt der Zukunft fortbewegen?
Marianne Reeb – Hochschule Potsdam & Daimler AG

Do 25.11.: Digitale Sharing Angebote in der Stadt
Martin Gsell – Öko-Institut

Do 2.12.: Wie wollen wir in Innenstädten wohnen? – Der Wohn- und Gewerbebau Kalkbreite in Zürich
Sabine Wolf – Büro für nachhaltige Stadt- und Projektentwicklung, Zürich

Do 9.12.: Wie wollen wir unsere Freizeit in Innenstädten gestalten?
Helgard Haug – Autorin Regisseurin, Rimini Protokolle

Do 16.12.: Wie wollen wir in Innenstädten arbeiten? – Urbane Produktion und Nachhaltigkeit
Stefan Gärtner – Institut Arbeit und Technik, Westfälische Hochschule

Do 13.1.: Wie wollen wir in Innenstädten konsumieren?
Andrea Jonas – Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung

Do 20.1.: Wie viel Energie wollen wir verbrauchen? – Das Darmstädter Energie-Labor für Technologien in der Anwendung (DELTA)
Christina West – h_da, N.N – TU Darmstadt

Do 27.1.: „Gesunde“ Innenstädte
Jonas Rehn, h_da

Do 3.2.: Zwischen gähnender Leere und dichtem Gedränge – Ortskerne aus Sicht der Bürger*innen
Charis Stoica, Anna Wasmer, Birte Frommer, h_da

Do 10.2. Zukunftsszenario Innenstadt – von anderen Städten lernen
Uwe Schneidewind – Bergische Universität Wuppertal

Do 17.2.: Abschlussveranstaltung: Wie wollen wir in Darmstadt leben? – Vorschläge der Studierenden
Studierende der h_da, Oberbürgermeister Jochen Partsch

Zugangslink: https://h-da-de.zoom.us/j/95203511379
Kenncode: 249797

Vortrag “Die Wissenschaft von der Natur: Den Zusammenhang von Materie und Leben neu wahrnehmen”
Nov 18 um 18:30 – 20:30

„Die Wissenschaft von der Natur: Den Zusammenhang von Materie und Leben neu wahrnehmen“ heißt ein Vortrag am 18. November von Professor Dr. Karlheinz Langanke, Kern- und nuklearer Astrophysiker bei der GSI-Darmstadt-Wixhausen und an der TU Darmstadt.

Dessen Gesprächspartner sind

  • Professor Dr. Sven Linow, Physiker an der Hochschule Darmstadt und Scientist For Future,
  • Dr. Roland Lentz, Biologe und Innovations-Coach für nachhaltige Projekte, sowie
  • Dr. Franz Grubauer.

Die Evangelische Stadtakademie Darmstadt startet den siebten Philosophisch-Theologischen Salon zum Thema „Unsere krisenhafte Beziehung zur Natur – Versuch einer ‚gesellschaftlichen Paartherapie‘“.
Die fünfteilige Veranstaltungsreihe vom 4. November bis zum 2. Dezember ist jeweils donnerstags, 18.30 bis 20.30 Uhr, in der Pauluskirche, Niebergallweg 20. Alle Veranstaltungen werden auch live auf dem Youtube-Kanal der Evangelischen Stadtakademie übertragen.

Nov
21
So
Film “But Beautiful”
Nov 21 um 19:30

Ein Film über Perspektiven ohne Angst, über Verbundenheit in Musik, Natur und Gesellschaft, über Menschen mit unterschiedlichen Ideen aber einem großen gemeinsamen Ziel: eine zukunftsfähige Welt. Eine Hommage an die Lebendigkeit. Eine poetische Komposition faszinierender Bilder und Klänge, die etwas auszulösen vermögen.

Österreich 2019
Dauer: 116 Minuten

https://www.but-beautiful-film.com/
Trailer

 


Im Herbst/Winter 2021/22 gibt es endlich wieder eine Filmreihe zum gesellschaftlichen Wandel!

Save the Date: Sonntags 21.11.21 / 19.12.21 / 16.1.22 / 20.2.22

.. jeweils um 19 Uhr im Programmkino Rex (Wilhelminenstraße).

Nov
24
Mi
Vortrag “Design statt Desaster: Wie ökosoziale Transformation gelingt. Wege in eine zukunftsfähige Moderne.”
Nov 24 um 19:00

Referent: Dr. Bernd Sommer, Soziologe, Flensburg

Die heute vorherrschende Wirtschaftsweise hat zu einem historisch einzigartigen Niveau des gesellschaftlichen Wohlstands geführt. Massenkonsum, stetig wachsender Ressourcen- und Energieverbrauch sind aber zugleich wesentliche Ursachen für den
menschengemachten Klimawandel und andere sozial- ökologische Krisen.

Offen ist nicht, ob sich eine Transformation vollziehen wird, sondern vielmehr, ob sie von den Verhältnissen erzwungen wird oder ob sie von Menschen gezielt gestaltet werden kann. Kurz, ob Transformation by design or by disaster erfolgt. Doch wie ist es möglich, moderne Gesellschaften zu transformieren?

Der Vortrag des Flensburger Transformationsforschers und -vordenkers (Buch gemeinsam mit Harald Welzer) zeigt, wie Transformation gelingt, und diskutiert anschauliche Beispiele für eine gesellschaftliche Transformation unter dem Leitbild der Nachhaltigkeit.

Anmeldung erforderlich: winfried.kaendler@ekhn.de.

Veranstaltung im Rahmen der Veranstaltungsreihe “Anders Wirtschaften – anders leben! Wie ökosoziale Transformation gelingt” des Darmstädter Netzwerks für politische Bildung.
Flyer (PDF)

 

 

Nov
25
Do
Ringvorlesung “Wie wollen wir leben? Die Zukunft von Innenstädten”
Nov 25 um 18:00 – 19:30

Jeweils im Wintersemester findet an der h_da eine von i:ne organisierte Ringvorlesung unter dem Titel “Herausforderung: Nachhaltige Entwicklung” statt. Sie ist offen für Studierende aller Fachbereiche, aber auch für Interessierte aus Darmstadt und der Region.

Das Schwerpunktthema im Wintersemester 2021/2022 lautet:
“Wie wollen wir leben? die Zukunft von Innenstädten”

Programm (immer Donnerstags 18 Uhr):

Do 28.10.: Krise als Chance für die Innenstadt
Thomas Krüger – HafenCity Universität Hamburg

Do 4.11.: Klimaschutz in Innenstädten
Heike Böhler – Klimaentscheid Darmstadt

Do 11.11.: Digitale Lösungen in Innenstädten
Steffen Braun – Fraunhofer Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation

Do 18.11.: Wie wollen wir uns in der Innenstadt der Zukunft fortbewegen?
Marianne Reeb – Hochschule Potsdam & Daimler AG

Do 25.11.: Digitale Sharing Angebote in der Stadt
Martin Gsell – Öko-Institut

Do 2.12.: Wie wollen wir in Innenstädten wohnen? – Der Wohn- und Gewerbebau Kalkbreite in Zürich
Sabine Wolf – Büro für nachhaltige Stadt- und Projektentwicklung, Zürich

Do 9.12.: Wie wollen wir unsere Freizeit in Innenstädten gestalten?
Helgard Haug – Autorin Regisseurin, Rimini Protokolle

Do 16.12.: Wie wollen wir in Innenstädten arbeiten? – Urbane Produktion und Nachhaltigkeit
Stefan Gärtner – Institut Arbeit und Technik, Westfälische Hochschule

Do 13.1.: Wie wollen wir in Innenstädten konsumieren?
Andrea Jonas – Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung

Do 20.1.: Wie viel Energie wollen wir verbrauchen? – Das Darmstädter Energie-Labor für Technologien in der Anwendung (DELTA)
Christina West – h_da, N.N – TU Darmstadt

Do 27.1.: „Gesunde“ Innenstädte
Jonas Rehn, h_da

Do 3.2.: Zwischen gähnender Leere und dichtem Gedränge – Ortskerne aus Sicht der Bürger*innen
Charis Stoica, Anna Wasmer, Birte Frommer, h_da

Do 10.2. Zukunftsszenario Innenstadt – von anderen Städten lernen
Uwe Schneidewind – Bergische Universität Wuppertal

Do 17.2.: Abschlussveranstaltung: Wie wollen wir in Darmstadt leben? – Vorschläge der Studierenden
Studierende der h_da, Oberbürgermeister Jochen Partsch

Zugangslink: https://h-da-de.zoom.us/j/95203511379
Kenncode: 249797

Vortrag “Das Versprechen der Bioökonomie: Gelingt ein neues Verhältnis zur Natur als Nahrungsquelle für alle, ohne sie zu zerstören?”
Nov 25 um 18:30 – 20:30

Am 25. November spricht Dr. Felix Prinz zu Löwenstein vom ökologischen Hofgut Habitzheim und Mitglied des Deutschen Bioökonomierats, über „Das Versprechen der Bioökonomie: Gelingt ein neues Verhältnis zur Natur als Nahrungsquelle für alle, ohne sie zu zerstören?“.

Gesprächspartner sind

  • Jens Joachim, Journalist und Politikwissenschaftler, und
  • Dr. Franz Grubauer, Leiter der Evangelischen Stadtakademie Darmstadt.

Die Evangelische Stadtakademie Darmstadt startet den siebten Philosophisch-Theologischen Salon zum Thema „Unsere krisenhafte Beziehung zur Natur – Versuch einer ‚gesellschaftlichen Paartherapie‘“.
Die fünfteilige Veranstaltungsreihe vom 4. November bis zum 2. Dezember ist jeweils donnerstags, 18.30 bis 20.30 Uhr, in der Pauluskirche, Niebergallweg 20. Alle Veranstaltungen werden auch live auf dem Youtube-Kanal der Evangelischen Stadtakademie übertragen.

Nov
30
Di
Ringvorlesung Erdsystemforschung (online)
Nov 30 um 18:15 – 19:45

Wie funktioniert und tickt das Erdsystem? Entlang globaler Umweltveränderungen beleuchten Expert*innen unterschiedlicher Disziplinen zentrale Zusammenhänge und geben damit fundierte Perspektiven an die Hand, um die gegenwärtige planetare Krise einzuordnen.

Programm der Ringvorlesung

26.10.21: Grundlagen der Erdsystemmodellierung
Prof. Dr. Holger Tost (Johannes-Gutenberg Universität Mainz)

9.11.21: Eisschilde und Gletscher im Erdystem
Prof. Dr. Angelika Humbert (Alfred-Wegener-Institut)

16.11.21: Der Ozean im Klimasystem
Dr. Johann Jungclaus (Max-Planck-Institut für Meteorologie)

30.11.21: Ökoysteme: global Player im Erdsystem
Prof. Dr. Markus Reichstein (Max-Planck-Institut für Biogeochemie)

7.12.21: Marine Ökosysteme im Klimasystem
Dr. Jana Hinners (Helmholtz-Zentrum hereon)

14.12.21: Möglichkeiten und Herausforderungen von „Carbon Dioxide Removal“-Techniken zur Klimastabilisierung
Prof. Dr. Jens Hartmann (Universität Hamburg)

11.1.22: Die Rolle des Permafrosts im Klimasystem
Prof. Dr. Guido Grosse (Alfred-Wegener-Institut)

18.1.22: Globale Verflechtungen lokaler Land | Wasser-Nutzungen
Dr. Fanny Frick-Trzebitzky und Dr. Robert Lütkemeier (Institut für sozial-ökologische Forschung)

1.2.22: Chemikalien, neue Materialien und das Erdsystem
Prof. Dr. Rolf Altenburger (Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung)

8.2.22: Planetares Denken
Prof. Dr. Claus Leggewie / Dr. Frederic Hanusch (Justus-Liebig-Universität Gießen)

15.2.22: Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer – wie kommen wir zu einer Institutionalisierung von effektivem und legitimem Klimaschutz?
Prof. Dr. Markus Lederer (TU Darmstadt)

Anmeldung für jeden Vortrag erforderlich.

Die einführende Ringvorlesung richtet sich neben Studierenden als primäre Zielgruppe auch explizit an die interessierte Öffentlichkeit. Fragen ausdrücklich erwünscht!

Die Vorträge werden so gehalten, dass ausreichend Zeit zur Diskussion bleibt.

Dez
2
Do
Ringvorlesung “Wie wollen wir leben? Die Zukunft von Innenstädten”
Dez 2 um 18:00 – 19:30

Jeweils im Wintersemester findet an der h_da eine von i:ne organisierte Ringvorlesung unter dem Titel “Herausforderung: Nachhaltige Entwicklung” statt. Sie ist offen für Studierende aller Fachbereiche, aber auch für Interessierte aus Darmstadt und der Region.

Das Schwerpunktthema im Wintersemester 2021/2022 lautet:
“Wie wollen wir leben? die Zukunft von Innenstädten”

Programm (immer Donnerstags 18 Uhr):

Do 28.10.: Krise als Chance für die Innenstadt
Thomas Krüger – HafenCity Universität Hamburg

Do 4.11.: Klimaschutz in Innenstädten
Heike Böhler – Klimaentscheid Darmstadt

Do 11.11.: Digitale Lösungen in Innenstädten
Steffen Braun – Fraunhofer Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation

Do 18.11.: Wie wollen wir uns in der Innenstadt der Zukunft fortbewegen?
Marianne Reeb – Hochschule Potsdam & Daimler AG

Do 25.11.: Digitale Sharing Angebote in der Stadt
Martin Gsell – Öko-Institut

Do 2.12.: Wie wollen wir in Innenstädten wohnen? – Der Wohn- und Gewerbebau Kalkbreite in Zürich
Sabine Wolf – Büro für nachhaltige Stadt- und Projektentwicklung, Zürich

Do 9.12.: Wie wollen wir unsere Freizeit in Innenstädten gestalten?
Helgard Haug – Autorin Regisseurin, Rimini Protokolle

Do 16.12.: Wie wollen wir in Innenstädten arbeiten? – Urbane Produktion und Nachhaltigkeit
Stefan Gärtner – Institut Arbeit und Technik, Westfälische Hochschule

Do 13.1.: Wie wollen wir in Innenstädten konsumieren?
Andrea Jonas – Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung

Do 20.1.: Wie viel Energie wollen wir verbrauchen? – Das Darmstädter Energie-Labor für Technologien in der Anwendung (DELTA)
Christina West – h_da, N.N – TU Darmstadt

Do 27.1.: „Gesunde“ Innenstädte
Jonas Rehn, h_da

Do 3.2.: Zwischen gähnender Leere und dichtem Gedränge – Ortskerne aus Sicht der Bürger*innen
Charis Stoica, Anna Wasmer, Birte Frommer, h_da

Do 10.2. Zukunftsszenario Innenstadt – von anderen Städten lernen
Uwe Schneidewind – Bergische Universität Wuppertal

Do 17.2.: Abschlussveranstaltung: Wie wollen wir in Darmstadt leben? – Vorschläge der Studierenden
Studierende der h_da, Oberbürgermeister Jochen Partsch

Zugangslink: https://h-da-de.zoom.us/j/95203511379
Kenncode: 249797

Dez
5
So
Ausstellung “leben aus gestorben”
Dez 5 um 11:00 – 16:00

Wir müssen alle sterben, vielleicht sogar ich. Dieser scherzhafte Ausspruch ist ein Spiegel unseres Umgangs mit dem Tod: nur nicht zu nah an mich heran lassen. Jeder Mensch erlebt im Laufe seines Lebens Verluste, in der Kindheit, in der Jugend – sei es der Tod des Meerschweinchens, des Großvaters, der besten Freundin, der Verlust der Heimat oder gar der Tod eines Elternteils. Grund genug Sprachlosigkeit und Tabus rund um das Thema Tod abzulegen und sich den Tod mit all seinen Facetten anzuschauen.

Die interaktive Ausstellung eröffnet die Möglichkeit, sich selbst dem Thema zu nähern – im eigenen Tempo, mit der mir nötigen Distanz, aber doch einen Blick wagend – raus aus der scheinbaren Komfortzone des nie endenden Loops Leben.

Geöffnet immer am ersten Sonntag des Monats von 11-16 Uhr.

Dez
7
Di
Ringvorlesung Erdsystemforschung (online)
Dez 7 um 18:15 – 19:45

Wie funktioniert und tickt das Erdsystem? Entlang globaler Umweltveränderungen beleuchten Expert*innen unterschiedlicher Disziplinen zentrale Zusammenhänge und geben damit fundierte Perspektiven an die Hand, um die gegenwärtige planetare Krise einzuordnen.

Programm der Ringvorlesung

26.10.21: Grundlagen der Erdsystemmodellierung
Prof. Dr. Holger Tost (Johannes-Gutenberg Universität Mainz)

9.11.21: Eisschilde und Gletscher im Erdystem
Prof. Dr. Angelika Humbert (Alfred-Wegener-Institut)

16.11.21: Der Ozean im Klimasystem
Dr. Johann Jungclaus (Max-Planck-Institut für Meteorologie)

30.11.21: Ökoysteme: global Player im Erdsystem
Prof. Dr. Markus Reichstein (Max-Planck-Institut für Biogeochemie)

7.12.21: Marine Ökosysteme im Klimasystem
Dr. Jana Hinners (Helmholtz-Zentrum hereon)

14.12.21: Möglichkeiten und Herausforderungen von „Carbon Dioxide Removal“-Techniken zur Klimastabilisierung
Prof. Dr. Jens Hartmann (Universität Hamburg)

11.1.22: Die Rolle des Permafrosts im Klimasystem
Prof. Dr. Guido Grosse (Alfred-Wegener-Institut)

18.1.22: Globale Verflechtungen lokaler Land | Wasser-Nutzungen
Dr. Fanny Frick-Trzebitzky und Dr. Robert Lütkemeier (Institut für sozial-ökologische Forschung)

1.2.22: Chemikalien, neue Materialien und das Erdsystem
Prof. Dr. Rolf Altenburger (Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung)

8.2.22: Planetares Denken
Prof. Dr. Claus Leggewie / Dr. Frederic Hanusch (Justus-Liebig-Universität Gießen)

15.2.22: Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer – wie kommen wir zu einer Institutionalisierung von effektivem und legitimem Klimaschutz?
Prof. Dr. Markus Lederer (TU Darmstadt)

Anmeldung für jeden Vortrag erforderlich.

Die einführende Ringvorlesung richtet sich neben Studierenden als primäre Zielgruppe auch explizit an die interessierte Öffentlichkeit. Fragen ausdrücklich erwünscht!

Die Vorträge werden so gehalten, dass ausreichend Zeit zur Diskussion bleibt.

Dez
9
Do
Ringvorlesung “Wie wollen wir leben? Die Zukunft von Innenstädten”
Dez 9 um 18:00 – 19:30

Jeweils im Wintersemester findet an der h_da eine von i:ne organisierte Ringvorlesung unter dem Titel “Herausforderung: Nachhaltige Entwicklung” statt. Sie ist offen für Studierende aller Fachbereiche, aber auch für Interessierte aus Darmstadt und der Region.

Das Schwerpunktthema im Wintersemester 2021/2022 lautet:
“Wie wollen wir leben? die Zukunft von Innenstädten”

Programm (immer Donnerstags 18 Uhr):

Do 28.10.: Krise als Chance für die Innenstadt
Thomas Krüger – HafenCity Universität Hamburg

Do 4.11.: Klimaschutz in Innenstädten
Heike Böhler – Klimaentscheid Darmstadt

Do 11.11.: Digitale Lösungen in Innenstädten
Steffen Braun – Fraunhofer Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation

Do 18.11.: Wie wollen wir uns in der Innenstadt der Zukunft fortbewegen?
Marianne Reeb – Hochschule Potsdam & Daimler AG

Do 25.11.: Digitale Sharing Angebote in der Stadt
Martin Gsell – Öko-Institut

Do 2.12.: Wie wollen wir in Innenstädten wohnen? – Der Wohn- und Gewerbebau Kalkbreite in Zürich
Sabine Wolf – Büro für nachhaltige Stadt- und Projektentwicklung, Zürich

Do 9.12.: Wie wollen wir unsere Freizeit in Innenstädten gestalten?
Helgard Haug – Autorin Regisseurin, Rimini Protokolle

Do 16.12.: Wie wollen wir in Innenstädten arbeiten? – Urbane Produktion und Nachhaltigkeit
Stefan Gärtner – Institut Arbeit und Technik, Westfälische Hochschule

Do 13.1.: Wie wollen wir in Innenstädten konsumieren?
Andrea Jonas – Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung

Do 20.1.: Wie viel Energie wollen wir verbrauchen? – Das Darmstädter Energie-Labor für Technologien in der Anwendung (DELTA)
Christina West – h_da, N.N – TU Darmstadt

Do 27.1.: „Gesunde“ Innenstädte
Jonas Rehn, h_da

Do 3.2.: Zwischen gähnender Leere und dichtem Gedränge – Ortskerne aus Sicht der Bürger*innen
Charis Stoica, Anna Wasmer, Birte Frommer, h_da

Do 10.2. Zukunftsszenario Innenstadt – von anderen Städten lernen
Uwe Schneidewind – Bergische Universität Wuppertal

Do 17.2.: Abschlussveranstaltung: Wie wollen wir in Darmstadt leben? – Vorschläge der Studierenden
Studierende der h_da, Oberbürgermeister Jochen Partsch

Zugangslink: https://h-da-de.zoom.us/j/95203511379
Kenncode: 249797

Dez
10
Fr
Critical Mass
Dez 10 um 19:00

Immer am zweiten Freitag im Monat um 19 Uhr ist Critical Mass, los geht’s am Marktplatz.
Mit der App “CriticalMaps” kann man die aktuelle Position der Gruppe sehen, so dass man auch später noch dazukommen kann.

Aktuelle Infos gibt’s auf Facebook.

Dez
14
Di
Ringvorlesung Erdsystemforschung (online)
Dez 14 um 18:15 – 19:45

Wie funktioniert und tickt das Erdsystem? Entlang globaler Umweltveränderungen beleuchten Expert*innen unterschiedlicher Disziplinen zentrale Zusammenhänge und geben damit fundierte Perspektiven an die Hand, um die gegenwärtige planetare Krise einzuordnen.

Programm der Ringvorlesung

26.10.21: Grundlagen der Erdsystemmodellierung
Prof. Dr. Holger Tost (Johannes-Gutenberg Universität Mainz)

9.11.21: Eisschilde und Gletscher im Erdystem
Prof. Dr. Angelika Humbert (Alfred-Wegener-Institut)

16.11.21: Der Ozean im Klimasystem
Dr. Johann Jungclaus (Max-Planck-Institut für Meteorologie)

30.11.21: Ökoysteme: global Player im Erdsystem
Prof. Dr. Markus Reichstein (Max-Planck-Institut für Biogeochemie)

7.12.21: Marine Ökosysteme im Klimasystem
Dr. Jana Hinners (Helmholtz-Zentrum hereon)

14.12.21: Möglichkeiten und Herausforderungen von „Carbon Dioxide Removal“-Techniken zur Klimastabilisierung
Prof. Dr. Jens Hartmann (Universität Hamburg)

11.1.22: Die Rolle des Permafrosts im Klimasystem
Prof. Dr. Guido Grosse (Alfred-Wegener-Institut)

18.1.22: Globale Verflechtungen lokaler Land | Wasser-Nutzungen
Dr. Fanny Frick-Trzebitzky und Dr. Robert Lütkemeier (Institut für sozial-ökologische Forschung)

1.2.22: Chemikalien, neue Materialien und das Erdsystem
Prof. Dr. Rolf Altenburger (Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung)

8.2.22: Planetares Denken
Prof. Dr. Claus Leggewie / Dr. Frederic Hanusch (Justus-Liebig-Universität Gießen)

15.2.22: Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer – wie kommen wir zu einer Institutionalisierung von effektivem und legitimem Klimaschutz?
Prof. Dr. Markus Lederer (TU Darmstadt)

Anmeldung für jeden Vortrag erforderlich.

Die einführende Ringvorlesung richtet sich neben Studierenden als primäre Zielgruppe auch explizit an die interessierte Öffentlichkeit. Fragen ausdrücklich erwünscht!

Die Vorträge werden so gehalten, dass ausreichend Zeit zur Diskussion bleibt.

Dez
16
Do
Ringvorlesung “Wie wollen wir leben? Die Zukunft von Innenstädten”
Dez 16 um 18:00 – 19:30

Jeweils im Wintersemester findet an der h_da eine von i:ne organisierte Ringvorlesung unter dem Titel “Herausforderung: Nachhaltige Entwicklung” statt. Sie ist offen für Studierende aller Fachbereiche, aber auch für Interessierte aus Darmstadt und der Region.

Das Schwerpunktthema im Wintersemester 2021/2022 lautet:
“Wie wollen wir leben? die Zukunft von Innenstädten”

Programm (immer Donnerstags 18 Uhr):

Do 28.10.: Krise als Chance für die Innenstadt
Thomas Krüger – HafenCity Universität Hamburg

Do 4.11.: Klimaschutz in Innenstädten
Heike Böhler – Klimaentscheid Darmstadt

Do 11.11.: Digitale Lösungen in Innenstädten
Steffen Braun – Fraunhofer Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation

Do 18.11.: Wie wollen wir uns in der Innenstadt der Zukunft fortbewegen?
Marianne Reeb – Hochschule Potsdam & Daimler AG

Do 25.11.: Digitale Sharing Angebote in der Stadt
Martin Gsell – Öko-Institut

Do 2.12.: Wie wollen wir in Innenstädten wohnen? – Der Wohn- und Gewerbebau Kalkbreite in Zürich
Sabine Wolf – Büro für nachhaltige Stadt- und Projektentwicklung, Zürich

Do 9.12.: Wie wollen wir unsere Freizeit in Innenstädten gestalten?
Helgard Haug – Autorin Regisseurin, Rimini Protokolle

Do 16.12.: Wie wollen wir in Innenstädten arbeiten? – Urbane Produktion und Nachhaltigkeit
Stefan Gärtner – Institut Arbeit und Technik, Westfälische Hochschule

Do 13.1.: Wie wollen wir in Innenstädten konsumieren?
Andrea Jonas – Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung

Do 20.1.: Wie viel Energie wollen wir verbrauchen? – Das Darmstädter Energie-Labor für Technologien in der Anwendung (DELTA)
Christina West – h_da, N.N – TU Darmstadt

Do 27.1.: „Gesunde“ Innenstädte
Jonas Rehn, h_da

Do 3.2.: Zwischen gähnender Leere und dichtem Gedränge – Ortskerne aus Sicht der Bürger*innen
Charis Stoica, Anna Wasmer, Birte Frommer, h_da

Do 10.2. Zukunftsszenario Innenstadt – von anderen Städten lernen
Uwe Schneidewind – Bergische Universität Wuppertal

Do 17.2.: Abschlussveranstaltung: Wie wollen wir in Darmstadt leben? – Vorschläge der Studierenden
Studierende der h_da, Oberbürgermeister Jochen Partsch

Zugangslink: https://h-da-de.zoom.us/j/95203511379
Kenncode: 249797

Dez
19
So
Film “Motherload”
Dez 19 um 19:30

Lastenräder sind mehr als ein Tranportmittel – sie sind gemeinschaftsstiftend und umweltfreundlich. Dieser Film zeigt eine weltweite Bewegung von Menschen, die gegen den Strom schwimmt und Autos durch Lastenräder ersetzt.

Mehr Lebensqualität durch nachhaltige Mobilität – Filmemacherin Liz Canning dokumentiert, wie sich ihr Leben mit Zwillingen mit dem Lastenrad verändert hat.

Der Film ist durch Spenden finanziert worden.

USA 2019
Dauer: 86 Minuten
Sprache: Englisch, wahrscheinlich mit deutschen Untertiteln

http://motherloadmovie.com/
Trailer


Im Herbst/Winter 2021/22 gibt es endlich wieder eine Filmreihe zum gesellschaftlichen Wandel!

Save the Date: Sonntags 17.10.21 / 21.11.21 / 19.12.21 / 16.1.22 / 20.2.22

.. jeweils um 19 Uhr im Programmkino Rex (Wilhelminenstraße).

Jan
2
So
Ausstellung “leben aus gestorben”
Jan 2 um 11:00 – 16:00

Wir müssen alle sterben, vielleicht sogar ich. Dieser scherzhafte Ausspruch ist ein Spiegel unseres Umgangs mit dem Tod: nur nicht zu nah an mich heran lassen. Jeder Mensch erlebt im Laufe seines Lebens Verluste, in der Kindheit, in der Jugend – sei es der Tod des Meerschweinchens, des Großvaters, der besten Freundin, der Verlust der Heimat oder gar der Tod eines Elternteils. Grund genug Sprachlosigkeit und Tabus rund um das Thema Tod abzulegen und sich den Tod mit all seinen Facetten anzuschauen.

Die interaktive Ausstellung eröffnet die Möglichkeit, sich selbst dem Thema zu nähern – im eigenen Tempo, mit der mir nötigen Distanz, aber doch einen Blick wagend – raus aus der scheinbaren Komfortzone des nie endenden Loops Leben.

Geöffnet immer am ersten Sonntag des Monats von 11-16 Uhr.

Jan
11
Di
Ringvorlesung Erdsystemforschung (online)
Jan 11 um 18:15 – 19:45

Wie funktioniert und tickt das Erdsystem? Entlang globaler Umweltveränderungen beleuchten Expert*innen unterschiedlicher Disziplinen zentrale Zusammenhänge und geben damit fundierte Perspektiven an die Hand, um die gegenwärtige planetare Krise einzuordnen.

Programm der Ringvorlesung

26.10.21: Grundlagen der Erdsystemmodellierung
Prof. Dr. Holger Tost (Johannes-Gutenberg Universität Mainz)

9.11.21: Eisschilde und Gletscher im Erdystem
Prof. Dr. Angelika Humbert (Alfred-Wegener-Institut)

16.11.21: Der Ozean im Klimasystem
Dr. Johann Jungclaus (Max-Planck-Institut für Meteorologie)

30.11.21: Ökoysteme: global Player im Erdsystem
Prof. Dr. Markus Reichstein (Max-Planck-Institut für Biogeochemie)

7.12.21: Marine Ökosysteme im Klimasystem
Dr. Jana Hinners (Helmholtz-Zentrum hereon)

14.12.21: Möglichkeiten und Herausforderungen von „Carbon Dioxide Removal“-Techniken zur Klimastabilisierung
Prof. Dr. Jens Hartmann (Universität Hamburg)

11.1.22: Die Rolle des Permafrosts im Klimasystem
Prof. Dr. Guido Grosse (Alfred-Wegener-Institut)

18.1.22: Globale Verflechtungen lokaler Land | Wasser-Nutzungen
Dr. Fanny Frick-Trzebitzky und Dr. Robert Lütkemeier (Institut für sozial-ökologische Forschung)

1.2.22: Chemikalien, neue Materialien und das Erdsystem
Prof. Dr. Rolf Altenburger (Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung)

8.2.22: Planetares Denken
Prof. Dr. Claus Leggewie / Dr. Frederic Hanusch (Justus-Liebig-Universität Gießen)

15.2.22: Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer – wie kommen wir zu einer Institutionalisierung von effektivem und legitimem Klimaschutz?
Prof. Dr. Markus Lederer (TU Darmstadt)

Anmeldung für jeden Vortrag erforderlich.

Die einführende Ringvorlesung richtet sich neben Studierenden als primäre Zielgruppe auch explizit an die interessierte Öffentlichkeit. Fragen ausdrücklich erwünscht!

Die Vorträge werden so gehalten, dass ausreichend Zeit zur Diskussion bleibt.

Jan
13
Do
Ringvorlesung “Wie wollen wir leben? Die Zukunft von Innenstädten”
Jan 13 um 18:00 – 19:30

Jeweils im Wintersemester findet an der h_da eine von i:ne organisierte Ringvorlesung unter dem Titel “Herausforderung: Nachhaltige Entwicklung” statt. Sie ist offen für Studierende aller Fachbereiche, aber auch für Interessierte aus Darmstadt und der Region.

Das Schwerpunktthema im Wintersemester 2021/2022 lautet:
“Wie wollen wir leben? die Zukunft von Innenstädten”

Programm (immer Donnerstags 18 Uhr):

Do 28.10.: Krise als Chance für die Innenstadt
Thomas Krüger – HafenCity Universität Hamburg

Do 4.11.: Klimaschutz in Innenstädten
Heike Böhler – Klimaentscheid Darmstadt

Do 11.11.: Digitale Lösungen in Innenstädten
Steffen Braun – Fraunhofer Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation

Do 18.11.: Wie wollen wir uns in der Innenstadt der Zukunft fortbewegen?
Marianne Reeb – Hochschule Potsdam & Daimler AG

Do 25.11.: Digitale Sharing Angebote in der Stadt
Martin Gsell – Öko-Institut

Do 2.12.: Wie wollen wir in Innenstädten wohnen? – Der Wohn- und Gewerbebau Kalkbreite in Zürich
Sabine Wolf – Büro für nachhaltige Stadt- und Projektentwicklung, Zürich

Do 9.12.: Wie wollen wir unsere Freizeit in Innenstädten gestalten?
Helgard Haug – Autorin Regisseurin, Rimini Protokolle

Do 16.12.: Wie wollen wir in Innenstädten arbeiten? – Urbane Produktion und Nachhaltigkeit
Stefan Gärtner – Institut Arbeit und Technik, Westfälische Hochschule

Do 13.1.: Wie wollen wir in Innenstädten konsumieren?
Andrea Jonas – Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung

Do 20.1.: Wie viel Energie wollen wir verbrauchen? – Das Darmstädter Energie-Labor für Technologien in der Anwendung (DELTA)
Christina West – h_da, N.N – TU Darmstadt

Do 27.1.: „Gesunde“ Innenstädte
Jonas Rehn, h_da

Do 3.2.: Zwischen gähnender Leere und dichtem Gedränge – Ortskerne aus Sicht der Bürger*innen
Charis Stoica, Anna Wasmer, Birte Frommer, h_da

Do 10.2. Zukunftsszenario Innenstadt – von anderen Städten lernen
Uwe Schneidewind – Bergische Universität Wuppertal

Do 17.2.: Abschlussveranstaltung: Wie wollen wir in Darmstadt leben? – Vorschläge der Studierenden
Studierende der h_da, Oberbürgermeister Jochen Partsch

Zugangslink: https://h-da-de.zoom.us/j/95203511379
Kenncode: 249797

Jan
14
Fr
Critical Mass
Jan 14 um 19:00

Immer am zweiten Freitag im Monat um 19 Uhr ist Critical Mass, los geht’s am Marktplatz.
Mit der App “CriticalMaps” kann man die aktuelle Position der Gruppe sehen, so dass man auch später noch dazukommen kann.

Aktuelle Infos gibt’s auf Facebook.

Jan
16
So
Film “Tomorrow – Die Welt ist voller Lösungen”
Jan 16 um 19:30

Ein Film über die Lösungen die wir brauchen, um den globalen ökologischen Kollaps aufzuhalten.

Für ihren mitreißenden Dokumentarfilm reisten Mélanie Laurent und Cyril Dion in zehn Länder.

Tomorrow zeigt, wie aus einem Traum die Realität von morgen werden kann, sobald Menschen aktiv werden.

Deutschland 2016
Dauer: 100 Minuten

https://www.tomorrow-derfilm.de/
Trailer


Im Herbst/Winter 2021/22 gibt es endlich wieder eine Filmreihe zum gesellschaftlichen Wandel!

Save the Date: Sonntags 17.10.21 / 21.11.21 / 19.12.21 / 16.1.22 / 20.2.22

.. jeweils um 19 Uhr im Programmkino Rex (Wilhelminenstraße).

Jan
18
Di
Ringvorlesung Erdsystemforschung (online)
Jan 18 um 18:15 – 19:45

Wie funktioniert und tickt das Erdsystem? Entlang globaler Umweltveränderungen beleuchten Expert*innen unterschiedlicher Disziplinen zentrale Zusammenhänge und geben damit fundierte Perspektiven an die Hand, um die gegenwärtige planetare Krise einzuordnen.

Programm der Ringvorlesung

26.10.21: Grundlagen der Erdsystemmodellierung
Prof. Dr. Holger Tost (Johannes-Gutenberg Universität Mainz)

9.11.21: Eisschilde und Gletscher im Erdystem
Prof. Dr. Angelika Humbert (Alfred-Wegener-Institut)

16.11.21: Der Ozean im Klimasystem
Dr. Johann Jungclaus (Max-Planck-Institut für Meteorologie)

30.11.21: Ökoysteme: global Player im Erdsystem
Prof. Dr. Markus Reichstein (Max-Planck-Institut für Biogeochemie)

7.12.21: Marine Ökosysteme im Klimasystem
Dr. Jana Hinners (Helmholtz-Zentrum hereon)

14.12.21: Möglichkeiten und Herausforderungen von „Carbon Dioxide Removal“-Techniken zur Klimastabilisierung
Prof. Dr. Jens Hartmann (Universität Hamburg)

11.1.22: Die Rolle des Permafrosts im Klimasystem
Prof. Dr. Guido Grosse (Alfred-Wegener-Institut)

18.1.22: Globale Verflechtungen lokaler Land | Wasser-Nutzungen
Dr. Fanny Frick-Trzebitzky und Dr. Robert Lütkemeier (Institut für sozial-ökologische Forschung)

1.2.22: Chemikalien, neue Materialien und das Erdsystem
Prof. Dr. Rolf Altenburger (Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung)

8.2.22: Planetares Denken
Prof. Dr. Claus Leggewie / Dr. Frederic Hanusch (Justus-Liebig-Universität Gießen)

15.2.22: Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer – wie kommen wir zu einer Institutionalisierung von effektivem und legitimem Klimaschutz?
Prof. Dr. Markus Lederer (TU Darmstadt)

Anmeldung für jeden Vortrag erforderlich.

Die einführende Ringvorlesung richtet sich neben Studierenden als primäre Zielgruppe auch explizit an die interessierte Öffentlichkeit. Fragen ausdrücklich erwünscht!

Die Vorträge werden so gehalten, dass ausreichend Zeit zur Diskussion bleibt.

Jan
20
Do
Ringvorlesung “Wie wollen wir leben? Die Zukunft von Innenstädten”
Jan 20 um 18:00 – 19:30

Jeweils im Wintersemester findet an der h_da eine von i:ne organisierte Ringvorlesung unter dem Titel “Herausforderung: Nachhaltige Entwicklung” statt. Sie ist offen für Studierende aller Fachbereiche, aber auch für Interessierte aus Darmstadt und der Region.

Das Schwerpunktthema im Wintersemester 2021/2022 lautet:
“Wie wollen wir leben? die Zukunft von Innenstädten”

Programm (immer Donnerstags 18 Uhr):

Do 28.10.: Krise als Chance für die Innenstadt
Thomas Krüger – HafenCity Universität Hamburg

Do 4.11.: Klimaschutz in Innenstädten
Heike Böhler – Klimaentscheid Darmstadt

Do 11.11.: Digitale Lösungen in Innenstädten
Steffen Braun – Fraunhofer Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation

Do 18.11.: Wie wollen wir uns in der Innenstadt der Zukunft fortbewegen?
Marianne Reeb – Hochschule Potsdam & Daimler AG

Do 25.11.: Digitale Sharing Angebote in der Stadt
Martin Gsell – Öko-Institut

Do 2.12.: Wie wollen wir in Innenstädten wohnen? – Der Wohn- und Gewerbebau Kalkbreite in Zürich
Sabine Wolf – Büro für nachhaltige Stadt- und Projektentwicklung, Zürich

Do 9.12.: Wie wollen wir unsere Freizeit in Innenstädten gestalten?
Helgard Haug – Autorin Regisseurin, Rimini Protokolle

Do 16.12.: Wie wollen wir in Innenstädten arbeiten? – Urbane Produktion und Nachhaltigkeit
Stefan Gärtner – Institut Arbeit und Technik, Westfälische Hochschule

Do 13.1.: Wie wollen wir in Innenstädten konsumieren?
Andrea Jonas – Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung

Do 20.1.: Wie viel Energie wollen wir verbrauchen? – Das Darmstädter Energie-Labor für Technologien in der Anwendung (DELTA)
Christina West – h_da, N.N – TU Darmstadt

Do 27.1.: „Gesunde“ Innenstädte
Jonas Rehn, h_da

Do 3.2.: Zwischen gähnender Leere und dichtem Gedränge – Ortskerne aus Sicht der Bürger*innen
Charis Stoica, Anna Wasmer, Birte Frommer, h_da

Do 10.2. Zukunftsszenario Innenstadt – von anderen Städten lernen
Uwe Schneidewind – Bergische Universität Wuppertal

Do 17.2.: Abschlussveranstaltung: Wie wollen wir in Darmstadt leben? – Vorschläge der Studierenden
Studierende der h_da, Oberbürgermeister Jochen Partsch

Zugangslink: https://h-da-de.zoom.us/j/95203511379
Kenncode: 249797

Jan
27
Do
Ringvorlesung “Wie wollen wir leben? Die Zukunft von Innenstädten”
Jan 27 um 18:00 – 19:30

Jeweils im Wintersemester findet an der h_da eine von i:ne organisierte Ringvorlesung unter dem Titel “Herausforderung: Nachhaltige Entwicklung” statt. Sie ist offen für Studierende aller Fachbereiche, aber auch für Interessierte aus Darmstadt und der Region.

Das Schwerpunktthema im Wintersemester 2021/2022 lautet:
“Wie wollen wir leben? die Zukunft von Innenstädten”

Programm (immer Donnerstags 18 Uhr):

Do 28.10.: Krise als Chance für die Innenstadt
Thomas Krüger – HafenCity Universität Hamburg

Do 4.11.: Klimaschutz in Innenstädten
Heike Böhler – Klimaentscheid Darmstadt

Do 11.11.: Digitale Lösungen in Innenstädten
Steffen Braun – Fraunhofer Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation

Do 18.11.: Wie wollen wir uns in der Innenstadt der Zukunft fortbewegen?
Marianne Reeb – Hochschule Potsdam & Daimler AG

Do 25.11.: Digitale Sharing Angebote in der Stadt
Martin Gsell – Öko-Institut

Do 2.12.: Wie wollen wir in Innenstädten wohnen? – Der Wohn- und Gewerbebau Kalkbreite in Zürich
Sabine Wolf – Büro für nachhaltige Stadt- und Projektentwicklung, Zürich

Do 9.12.: Wie wollen wir unsere Freizeit in Innenstädten gestalten?
Helgard Haug – Autorin Regisseurin, Rimini Protokolle

Do 16.12.: Wie wollen wir in Innenstädten arbeiten? – Urbane Produktion und Nachhaltigkeit
Stefan Gärtner – Institut Arbeit und Technik, Westfälische Hochschule

Do 13.1.: Wie wollen wir in Innenstädten konsumieren?
Andrea Jonas – Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung

Do 20.1.: Wie viel Energie wollen wir verbrauchen? – Das Darmstädter Energie-Labor für Technologien in der Anwendung (DELTA)
Christina West – h_da, N.N – TU Darmstadt

Do 27.1.: „Gesunde“ Innenstädte
Jonas Rehn, h_da

Do 3.2.: Zwischen gähnender Leere und dichtem Gedränge – Ortskerne aus Sicht der Bürger*innen
Charis Stoica, Anna Wasmer, Birte Frommer, h_da

Do 10.2. Zukunftsszenario Innenstadt – von anderen Städten lernen
Uwe Schneidewind – Bergische Universität Wuppertal

Do 17.2.: Abschlussveranstaltung: Wie wollen wir in Darmstadt leben? – Vorschläge der Studierenden
Studierende der h_da, Oberbürgermeister Jochen Partsch

Zugangslink: https://h-da-de.zoom.us/j/95203511379
Kenncode: 249797

Feb
1
Di
Ringvorlesung Erdsystemforschung (online)
Feb 1 um 18:15 – 19:45

Wie funktioniert und tickt das Erdsystem? Entlang globaler Umweltveränderungen beleuchten Expert*innen unterschiedlicher Disziplinen zentrale Zusammenhänge und geben damit fundierte Perspektiven an die Hand, um die gegenwärtige planetare Krise einzuordnen.

Programm der Ringvorlesung

26.10.21: Grundlagen der Erdsystemmodellierung
Prof. Dr. Holger Tost (Johannes-Gutenberg Universität Mainz)

9.11.21: Eisschilde und Gletscher im Erdystem
Prof. Dr. Angelika Humbert (Alfred-Wegener-Institut)

16.11.21: Der Ozean im Klimasystem
Dr. Johann Jungclaus (Max-Planck-Institut für Meteorologie)

30.11.21: Ökoysteme: global Player im Erdsystem
Prof. Dr. Markus Reichstein (Max-Planck-Institut für Biogeochemie)

7.12.21: Marine Ökosysteme im Klimasystem
Dr. Jana Hinners (Helmholtz-Zentrum hereon)

14.12.21: Möglichkeiten und Herausforderungen von „Carbon Dioxide Removal“-Techniken zur Klimastabilisierung
Prof. Dr. Jens Hartmann (Universität Hamburg)

11.1.22: Die Rolle des Permafrosts im Klimasystem
Prof. Dr. Guido Grosse (Alfred-Wegener-Institut)

18.1.22: Globale Verflechtungen lokaler Land | Wasser-Nutzungen
Dr. Fanny Frick-Trzebitzky und Dr. Robert Lütkemeier (Institut für sozial-ökologische Forschung)

1.2.22: Chemikalien, neue Materialien und das Erdsystem
Prof. Dr. Rolf Altenburger (Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung)

8.2.22: Planetares Denken
Prof. Dr. Claus Leggewie / Dr. Frederic Hanusch (Justus-Liebig-Universität Gießen)

15.2.22: Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer – wie kommen wir zu einer Institutionalisierung von effektivem und legitimem Klimaschutz?
Prof. Dr. Markus Lederer (TU Darmstadt)

Anmeldung für jeden Vortrag erforderlich.

Die einführende Ringvorlesung richtet sich neben Studierenden als primäre Zielgruppe auch explizit an die interessierte Öffentlichkeit. Fragen ausdrücklich erwünscht!

Die Vorträge werden so gehalten, dass ausreichend Zeit zur Diskussion bleibt.

Feb
3
Do
Ringvorlesung “Wie wollen wir leben? Die Zukunft von Innenstädten”
Feb 3 um 18:00 – 19:30

Jeweils im Wintersemester findet an der h_da eine von i:ne organisierte Ringvorlesung unter dem Titel “Herausforderung: Nachhaltige Entwicklung” statt. Sie ist offen für Studierende aller Fachbereiche, aber auch für Interessierte aus Darmstadt und der Region.

Das Schwerpunktthema im Wintersemester 2021/2022 lautet:
“Wie wollen wir leben? die Zukunft von Innenstädten”

Programm (immer Donnerstags 18 Uhr):

Do 28.10.: Krise als Chance für die Innenstadt
Thomas Krüger – HafenCity Universität Hamburg

Do 4.11.: Klimaschutz in Innenstädten
Heike Böhler – Klimaentscheid Darmstadt

Do 11.11.: Digitale Lösungen in Innenstädten
Steffen Braun – Fraunhofer Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation

Do 18.11.: Wie wollen wir uns in der Innenstadt der Zukunft fortbewegen?
Marianne Reeb – Hochschule Potsdam & Daimler AG

Do 25.11.: Digitale Sharing Angebote in der Stadt
Martin Gsell – Öko-Institut

Do 2.12.: Wie wollen wir in Innenstädten wohnen? – Der Wohn- und Gewerbebau Kalkbreite in Zürich
Sabine Wolf – Büro für nachhaltige Stadt- und Projektentwicklung, Zürich

Do 9.12.: Wie wollen wir unsere Freizeit in Innenstädten gestalten?
Helgard Haug – Autorin Regisseurin, Rimini Protokolle

Do 16.12.: Wie wollen wir in Innenstädten arbeiten? – Urbane Produktion und Nachhaltigkeit
Stefan Gärtner – Institut Arbeit und Technik, Westfälische Hochschule

Do 13.1.: Wie wollen wir in Innenstädten konsumieren?
Andrea Jonas – Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung

Do 20.1.: Wie viel Energie wollen wir verbrauchen? – Das Darmstädter Energie-Labor für Technologien in der Anwendung (DELTA)
Christina West – h_da, N.N – TU Darmstadt

Do 27.1.: „Gesunde“ Innenstädte
Jonas Rehn, h_da

Do 3.2.: Zwischen gähnender Leere und dichtem Gedränge – Ortskerne aus Sicht der Bürger*innen
Charis Stoica, Anna Wasmer, Birte Frommer, h_da

Do 10.2. Zukunftsszenario Innenstadt – von anderen Städten lernen
Uwe Schneidewind – Bergische Universität Wuppertal

Do 17.2.: Abschlussveranstaltung: Wie wollen wir in Darmstadt leben? – Vorschläge der Studierenden
Studierende der h_da, Oberbürgermeister Jochen Partsch

Zugangslink: https://h-da-de.zoom.us/j/95203511379
Kenncode: 249797

Feb
8
Di
Ringvorlesung Erdsystemforschung (online)
Feb 8 um 18:15 – 19:45

Wie funktioniert und tickt das Erdsystem? Entlang globaler Umweltveränderungen beleuchten Expert*innen unterschiedlicher Disziplinen zentrale Zusammenhänge und geben damit fundierte Perspektiven an die Hand, um die gegenwärtige planetare Krise einzuordnen.

Programm der Ringvorlesung

26.10.21: Grundlagen der Erdsystemmodellierung
Prof. Dr. Holger Tost (Johannes-Gutenberg Universität Mainz)

9.11.21: Eisschilde und Gletscher im Erdystem
Prof. Dr. Angelika Humbert (Alfred-Wegener-Institut)

16.11.21: Der Ozean im Klimasystem
Dr. Johann Jungclaus (Max-Planck-Institut für Meteorologie)

30.11.21: Ökoysteme: global Player im Erdsystem
Prof. Dr. Markus Reichstein (Max-Planck-Institut für Biogeochemie)

7.12.21: Marine Ökosysteme im Klimasystem
Dr. Jana Hinners (Helmholtz-Zentrum hereon)

14.12.21: Möglichkeiten und Herausforderungen von „Carbon Dioxide Removal“-Techniken zur Klimastabilisierung
Prof. Dr. Jens Hartmann (Universität Hamburg)

11.1.22: Die Rolle des Permafrosts im Klimasystem
Prof. Dr. Guido Grosse (Alfred-Wegener-Institut)

18.1.22: Globale Verflechtungen lokaler Land | Wasser-Nutzungen
Dr. Fanny Frick-Trzebitzky und Dr. Robert Lütkemeier (Institut für sozial-ökologische Forschung)

1.2.22: Chemikalien, neue Materialien und das Erdsystem
Prof. Dr. Rolf Altenburger (Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung)

8.2.22: Planetares Denken
Prof. Dr. Claus Leggewie / Dr. Frederic Hanusch (Justus-Liebig-Universität Gießen)

15.2.22: Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer – wie kommen wir zu einer Institutionalisierung von effektivem und legitimem Klimaschutz?
Prof. Dr. Markus Lederer (TU Darmstadt)

Anmeldung für jeden Vortrag erforderlich.

Die einführende Ringvorlesung richtet sich neben Studierenden als primäre Zielgruppe auch explizit an die interessierte Öffentlichkeit. Fragen ausdrücklich erwünscht!

Die Vorträge werden so gehalten, dass ausreichend Zeit zur Diskussion bleibt.

Feb
10
Do
Ringvorlesung “Wie wollen wir leben? Die Zukunft von Innenstädten”
Feb 10 um 18:00 – 19:30

Jeweils im Wintersemester findet an der h_da eine von i:ne organisierte Ringvorlesung unter dem Titel “Herausforderung: Nachhaltige Entwicklung” statt. Sie ist offen für Studierende aller Fachbereiche, aber auch für Interessierte aus Darmstadt und der Region.

Das Schwerpunktthema im Wintersemester 2021/2022 lautet:
“Wie wollen wir leben? die Zukunft von Innenstädten”

Programm (immer Donnerstags 18 Uhr):

Do 28.10.: Krise als Chance für die Innenstadt
Thomas Krüger – HafenCity Universität Hamburg

Do 4.11.: Klimaschutz in Innenstädten
Heike Böhler – Klimaentscheid Darmstadt

Do 11.11.: Digitale Lösungen in Innenstädten
Steffen Braun – Fraunhofer Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation

Do 18.11.: Wie wollen wir uns in der Innenstadt der Zukunft fortbewegen?
Marianne Reeb – Hochschule Potsdam & Daimler AG

Do 25.11.: Digitale Sharing Angebote in der Stadt
Martin Gsell – Öko-Institut

Do 2.12.: Wie wollen wir in Innenstädten wohnen? – Der Wohn- und Gewerbebau Kalkbreite in Zürich
Sabine Wolf – Büro für nachhaltige Stadt- und Projektentwicklung, Zürich

Do 9.12.: Wie wollen wir unsere Freizeit in Innenstädten gestalten?
Helgard Haug – Autorin Regisseurin, Rimini Protokolle

Do 16.12.: Wie wollen wir in Innenstädten arbeiten? – Urbane Produktion und Nachhaltigkeit
Stefan Gärtner – Institut Arbeit und Technik, Westfälische Hochschule

Do 13.1.: Wie wollen wir in Innenstädten konsumieren?
Andrea Jonas – Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung

Do 20.1.: Wie viel Energie wollen wir verbrauchen? – Das Darmstädter Energie-Labor für Technologien in der Anwendung (DELTA)
Christina West – h_da, N.N – TU Darmstadt

Do 27.1.: „Gesunde“ Innenstädte
Jonas Rehn, h_da

Do 3.2.: Zwischen gähnender Leere und dichtem Gedränge – Ortskerne aus Sicht der Bürger*innen
Charis Stoica, Anna Wasmer, Birte Frommer, h_da

Do 10.2. Zukunftsszenario Innenstadt – von anderen Städten lernen
Uwe Schneidewind – Bergische Universität Wuppertal

Do 17.2.: Abschlussveranstaltung: Wie wollen wir in Darmstadt leben? – Vorschläge der Studierenden
Studierende der h_da, Oberbürgermeister Jochen Partsch

Zugangslink: https://h-da-de.zoom.us/j/95203511379
Kenncode: 249797

Feb
11
Fr
Critical Mass
Feb 11 um 19:00

Immer am zweiten Freitag im Monat um 19 Uhr ist Critical Mass, los geht’s am Marktplatz.
Mit der App “CriticalMaps” kann man die aktuelle Position der Gruppe sehen, so dass man auch später noch dazukommen kann.

Aktuelle Infos gibt’s auf Facebook.

Feb
15
Di
Ringvorlesung Erdsystemforschung (online)
Feb 15 um 18:15 – 19:45

Wie funktioniert und tickt das Erdsystem? Entlang globaler Umweltveränderungen beleuchten Expert*innen unterschiedlicher Disziplinen zentrale Zusammenhänge und geben damit fundierte Perspektiven an die Hand, um die gegenwärtige planetare Krise einzuordnen.

Programm der Ringvorlesung

26.10.21: Grundlagen der Erdsystemmodellierung
Prof. Dr. Holger Tost (Johannes-Gutenberg Universität Mainz)

9.11.21: Eisschilde und Gletscher im Erdystem
Prof. Dr. Angelika Humbert (Alfred-Wegener-Institut)

16.11.21: Der Ozean im Klimasystem
Dr. Johann Jungclaus (Max-Planck-Institut für Meteorologie)

30.11.21: Ökoysteme: global Player im Erdsystem
Prof. Dr. Markus Reichstein (Max-Planck-Institut für Biogeochemie)

7.12.21: Marine Ökosysteme im Klimasystem
Dr. Jana Hinners (Helmholtz-Zentrum hereon)

14.12.21: Möglichkeiten und Herausforderungen von „Carbon Dioxide Removal“-Techniken zur Klimastabilisierung
Prof. Dr. Jens Hartmann (Universität Hamburg)

11.1.22: Die Rolle des Permafrosts im Klimasystem
Prof. Dr. Guido Grosse (Alfred-Wegener-Institut)

18.1.22: Globale Verflechtungen lokaler Land | Wasser-Nutzungen
Dr. Fanny Frick-Trzebitzky und Dr. Robert Lütkemeier (Institut für sozial-ökologische Forschung)

1.2.22: Chemikalien, neue Materialien und das Erdsystem
Prof. Dr. Rolf Altenburger (Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung)

8.2.22: Planetares Denken
Prof. Dr. Claus Leggewie / Dr. Frederic Hanusch (Justus-Liebig-Universität Gießen)

15.2.22: Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer – wie kommen wir zu einer Institutionalisierung von effektivem und legitimem Klimaschutz?
Prof. Dr. Markus Lederer (TU Darmstadt)

Anmeldung für jeden Vortrag erforderlich.

Die einführende Ringvorlesung richtet sich neben Studierenden als primäre Zielgruppe auch explizit an die interessierte Öffentlichkeit. Fragen ausdrücklich erwünscht!

Die Vorträge werden so gehalten, dass ausreichend Zeit zur Diskussion bleibt.

Feb
17
Do
Ringvorlesung “Wie wollen wir leben? Die Zukunft von Innenstädten”
Feb 17 um 18:00 – 19:30

Jeweils im Wintersemester findet an der h_da eine von i:ne organisierte Ringvorlesung unter dem Titel “Herausforderung: Nachhaltige Entwicklung” statt. Sie ist offen für Studierende aller Fachbereiche, aber auch für Interessierte aus Darmstadt und der Region.

Das Schwerpunktthema im Wintersemester 2021/2022 lautet:
“Wie wollen wir leben? die Zukunft von Innenstädten”

Programm (immer Donnerstags 18 Uhr):

Do 28.10.: Krise als Chance für die Innenstadt
Thomas Krüger – HafenCity Universität Hamburg

Do 4.11.: Klimaschutz in Innenstädten
Heike Böhler – Klimaentscheid Darmstadt

Do 11.11.: Digitale Lösungen in Innenstädten
Steffen Braun – Fraunhofer Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation

Do 18.11.: Wie wollen wir uns in der Innenstadt der Zukunft fortbewegen?
Marianne Reeb – Hochschule Potsdam & Daimler AG

Do 25.11.: Digitale Sharing Angebote in der Stadt
Martin Gsell – Öko-Institut

Do 2.12.: Wie wollen wir in Innenstädten wohnen? – Der Wohn- und Gewerbebau Kalkbreite in Zürich
Sabine Wolf – Büro für nachhaltige Stadt- und Projektentwicklung, Zürich

Do 9.12.: Wie wollen wir unsere Freizeit in Innenstädten gestalten?
Helgard Haug – Autorin Regisseurin, Rimini Protokolle

Do 16.12.: Wie wollen wir in Innenstädten arbeiten? – Urbane Produktion und Nachhaltigkeit
Stefan Gärtner – Institut Arbeit und Technik, Westfälische Hochschule

Do 13.1.: Wie wollen wir in Innenstädten konsumieren?
Andrea Jonas – Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung

Do 20.1.: Wie viel Energie wollen wir verbrauchen? – Das Darmstädter Energie-Labor für Technologien in der Anwendung (DELTA)
Christina West – h_da, N.N – TU Darmstadt

Do 27.1.: „Gesunde“ Innenstädte
Jonas Rehn, h_da

Do 3.2.: Zwischen gähnender Leere und dichtem Gedränge – Ortskerne aus Sicht der Bürger*innen
Charis Stoica, Anna Wasmer, Birte Frommer, h_da

Do 10.2. Zukunftsszenario Innenstadt – von anderen Städten lernen
Uwe Schneidewind – Bergische Universität Wuppertal

Do 17.2.: Abschlussveranstaltung: Wie wollen wir in Darmstadt leben? – Vorschläge der Studierenden
Studierende der h_da, Oberbürgermeister Jochen Partsch

Zugangslink: https://h-da-de.zoom.us/j/95203511379
Kenncode: 249797