TransitionTown bei Bio-Regio-Fairer Sommermesse

Am Sa 9. Juni 2018 war die TransitionTown-Initiative mit einem Stand bei der Bio-Regio-Fairen Sommermesse im Offenen Haus vertreten.

Es gab viele Gespräche mit interessierten Messebesuchern. Das Angebot des Veranstaltungs-Newsletters wurde gut angenommen.

Die Regio-Initiative präsentierte sich gemeinsam mit unserem Stand.

Darüber hinaus konnten die Besucher  selbstgesammelte Pflanzensamen tauschen, ihren persönlichen ökologischen Fußabdruck ausrechnen, Verleihaufkleber für den Briefkasten mitnehmen, und sich über TransitionTown und das Heinerbike-Projekt informieren.

Unsere neuen Flyer waren ein Hingucker und wurden gerne mitgenommen.

Ergebnisprotokoll vom 6. März 2018

Ort: Vortex-Haus (erstmals)
Anwesend: Martin (Protokoll), Heidi, Heinrich, Sibylle, Anna, Christa (erstmals), Achim (erstmals), Stefan (erstmals), Ulrike, Ruth (erstmals), Norman (erstmals), Michael (erstmals)
Nächste Offenes Treffen TransitionTown:
Di 10. April 2018 (19:30 Uhr, Vortex-Haus, Prinz-Christians-Weg 13, Mathildenhöhe)
Di 15. Mai 2018
(19:30 Uhr, Vortex-Haus)
Di 26. Juni 2018
(19:30 Uhr, Vortex-Haus)
Weitere Termine: siehe http://transition-darmstadt.de/aktuelles/


1) Laufende Projekte

1a) Lastenradverleih

Die Räder sind fertig produziert und auf dem Weg nach Darmstadt. Bald gibt es eine Pressekonferenz. Die Verträge sind in der Unterzeichnung.

-> bald geht’s los! (Termin ist noch geheim)

Heidi hat fünf Materialkisten gebaut und lackiert.

Anna hat für die Fahrradschloss-Tasche eine regionale Produzentin gefunden, die als Material alte Heinerfest-Planen verwendet. Es gibt bereits einen Prototyp.

1b) Filmreihe

Die Filmreihe läuft gut.

Nächster Film: „Plastic Ocean“ am Fr 23. März. (siehe auch http://transition-darmstadt.de/projekte/filmreihe/)

Brainstorming für die nächste Saison:

Wir wollen in der nächsten Saison schon um 19:30 Uhr beginnen, damit noch Energie für die Diskussion bleibt.

Martin hat die Idee, den Film-Flyer beim TU-Filmkreis auszulegen.

1c) Stadtwandeln
Martin fragt nach Helfern.
Anna würde gestalterisch helfen, Heidi bei praktischem.

1d) Stromwechsel-Party
Die Klause möchte grundsätzlich keine Veranstaltungen beherbergen.

Wir möchten eine bestehende Veranstaltung nutzen, um das Stromwechseln als Add-On anzubieten.

Zum Beispiel wollen wir im Rahmen der Filmreihe den Schönau-Film zeigen.

Das Gespräch mit der Energiegenossenschaft Darmstadt steht noch aus (Martin+Anna, am Di 17.4. um 20 Uhr bei Wohnsinn).

1e) Planspiel zur EarthHour
Martin hat nicht berichtet, aber es gibt bereits drei interessierte Gruppen.

 

2) Eigene Veranstaltungen

Infoabend Mobilitätswende (in Kooperation mit der Projektwerkstatt Saasen): Martin, Sibylle und Michael werden sich an der Vorbereitung beteiligen.
Wichtig ist uns, dass die Inhalte der Veranstaltung klar kommuniziert werden, damit die Diskussion spannend wird.

 

3) Mitwirkung bei Veranstaltungen anderer Gruppen
  • Sa 9. Juni 2018: Bio-Regio-Faire Sommermesse im Offenen Haus (Gemeinschaftsstand mit Regio)
    • Sibylle und Heinrich haben sich für einen Standdienst gemeldet.
  • So 10. Juni 2018: Naturerlebnistag Bessunger Forst
    • Anna und Achim haben sich für einen Standdienst gemeldet.
    • Wir wollen den Bau von Solarkochern anbieten, ausserdem ggf. eine  Aktion mit Saatgut (verschiedene Keim-Stadien zeigen).
  • Sa 8. September 2018: Umweltinformationsbörse Luisenplatz
    • Sibylle hat sich für einen Standdienst gemeldet.
  • Fr 7. September 2018: Gartentalk Maulbeergarten

Weiterlesen

Pressemeldung „Filmreihe zum gesellschaftlichen Wandel“

Filmreihe zum gesellschaftlichen Wandel

TransitionTown-Initiative zeigt vier Filme mit freiem Eintritt

Bis April zeigt die TransitionTown-Initiative Darmstadt jeden vierten Freitag im Monat einen Film zu Themen des gesellschaftlichen Wandels.
Nach jedem Film gibt es eine Gesprächsrunde.
Die Filme beginnen um 20 Uhr.
Ort: Im Hinterhaus der Nieder-Ramstädter-Straße 57a (ehemalige Rosen-Apotheke), bei den Energieagenten. Haltestelle „Roßdörfer Platz“.
Der Eintritt ist frei, Spenden gerne gesehen. Weiterlesen

Heinerbike in der Zeitung

5. Januar 2018: FR – „Kostenlose Lastenfahrräder für alle

Korrektur des FR-Zeitungsartikels:

Zitat: „Martin Huth bestellte vor kurzem fünf elektrisch betriebene Lastenräder im Wert von 20.000 Euro.“
Korrektur: Die Stadt Darmstadt bestellte die Lastenräder. Martin Huth unterstützte die Stadt Darmstadt als Teil der TransitionTown-Initiative bei  der Auswahl des Fabrikats.

Zitat: „Der Pate vergibt das Rad, das vorher über die Homepage von Heiner-Bike gebucht wurde. Mit der Buchung hat der Pate nichts zu tun, er notiert nur beim Abholen den Namen des Ausleihers.“
Korrektur: Die Station vergibt das Rad. Bei der Abholung wird eine Ausleihvereinbarung unterzeichnet. Die Paten kümmern sich darum, dass die Räder gewartet werden, und die Verbrauchs-Materialien wie z.B. Flyer immer vorrätig sind.

Zitat: „Unter anderem hat das [TransitionTown]-Netzwerk in Darmstadt auch die Initiativen „Essbares Darmstadt“ „Urbangarden“, „Solidarische Landwirtschaft“ und „Foodsharing Darmstadt“ auf den Weg gebracht.“
Korrektur: Die genannten Initiativen sind unabhängig von der TransitionTown-Initiative entstanden. Die Idee von TransitionTown ist eine Vernetzung der Initiativen, deshalb sind die anderen Initiativen dort verlinkt.