Vortrag “Gemeinwohlökonomie. Ein neues Wirtschaftsmodell für die Nach-Corona-Zeit.”

Wann:
27. Oktober 2021 um 19:00
2021-10-27T19:00:00+02:00
2021-10-27T19:15:00+02:00
Wo:
VHS Darmstadt, Justus-Liebig-Haus
Große Bachgasse 2
Preis:
Kostenlos
Kontakt:
Darmstädter Netzwerk für politische Bildung

Referent: Christian Felber, Aktivist für Gemeinwohlökonomie, Wien

Die Gemeinwohlökonomie gilt als alternative Wirtschaftsordnung zu Kapitalismus und Kommunismus. Sie versteht sich als ethische Marktwirtschaft, die statt auf Gewinnstreben und Konkurrenz auf Gemeinwohl-Streben und Kooperation setzt.

Erfolg wird nicht an finanziellen Kennzahlen gemessen, sondern mit der Gemeinwohl-Prüfung für Investitionen, mit der Gemeinwohl-Bilanz für Unternehmen und mit einem Gemeinwohl-Produkt für eine Volkswirtschaft.

Diese Vision des Wiener Wirtschaftsreformers und Vordenkers der Gemeinwohlökonomie betrifft alle Lebensbereiche. Im Blickpunkt steht, anhand praxisnaher Beispiele, wie wir selbst an der Gestaltung einer enkeltauglichen Wirtschaft mitwirken können.

Anmeldung erforderlich: winfried.kaendler@ekhn.de.

Veranstaltung im Rahmen der Veranstaltungsreihe “Anders Wirtschaften – anders leben! Wie ökosoziale Transformation gelingt” des Darmstädter Netzwerks für politische Bildung.
Flyer (PDF)