Aktuelles + Termine

Auf dieser Seite können die Termine von TransitionTown eingesehen werden, sowie Termine anderer Gruppen in und um Darmstadt.

Zum Filtern auf „Kategorien“ klicken. Es gibt auch eine Kalenderansicht, diese kann rechts ausgewählt werden.

Ein monatlicher Veranstaltungskalender kann kostenlos abonniert werden. Dazu einfach eine Mail an info(at)transition-darmstadt.de schreiben.

Mrz
30
Sa
Fahrrad-Workshop Laufradbau
Mrz 30 um 10:00 – 13:00

Wir wollen ein Laufrad einspeichen und zentrieren.

Dabei behandeln wir die richtige Ermittlung der Speichenlängen, verschiedene Felgentypen und die bekannten Speichenmuster.

Es wird eine Theoretische Einführung geben, danach bleibt Zeit das gelernte praktisch umzusetzen.

Ihr könnt ein eigenes Projekt bearbeiten, oder wir suchen uns aus unseren Beständen Teile zum ausprobieren zusammen.

Wir haben einige Teile, können aber nicht garantieren, dass wir z.B. die passenden Speichenlängen (insbesondere 28 Zoll) da haben. Am besten schaut ihr schon mal vorher bei uns vorbei um das abzusprechen, oder bringt die passenden Teile für das eigene Projekt mit. Auch wenn ihr ungewöhnliche Sachen vorhabt, könnt ihr uns zur Vorbereitung helfen und uns in dem Anmeldungskommentar bescheid sagen 🙂

(Maximal 8 Teilnehmer*innen)

Mrz
31
So
Workshop „Frühlingshafter Wildkräuterkasten“ in Ober-Ramstadt
Mrz 31 um 13:00 – 15:00

Ihr bepflanzt und gestaltet euren eigenen Wildkräuterkasten. Dabei lernt ihr die einzelnen Pflanzen genau kennen und legt damit den Grundstein für euren Kräutergarten. Auch für Balkon oder Terrasse geeignet.

Workshopleitung: Christina Gerner (Zierpflanzengärtnerin / Kräuterpädagogin).

Apr
1
Mo
Workshop „Obst- und Gemüsebeutel selbst nähen“ in Klein-Umstadt
Apr 1 um 19:00 – 21:00

Bild: https://www.rapantinchen.de/obstbeutel-naehen/

Viele möchten gerne Einwegplastik beim Einkaufen von frischem Obst und Gemüse vermeiden. Mit wiederverwendbaren Obst- und Gemüsebeuteln ist es ein Kinderspiel.
Im Workshop lernt Ihr Eure eigenen Beutel zu nähen. Alternative zu den Obst- und Gemüsebeuteln, können auch Brotbeutel für den Bäcker oder Beutel für lose Waren aus dem ‚Unverpackt‘ Laden genäht werden.

Bringt dazu bitte leichte Netzstoffreste oder Baumwollstoffreste in Eurer bevorzugten Größe mit (bitte nichts kaufen, alte Vorhänge, T-Shirts, Kissenbezüge, etc. sind prima, ich bringe auch noch ein paar Stoffreste mit).

Im Preis inklusive sind die Materialkosten, Getränke und ein kleiner Imbiss.

Anmeldung bis zum 27. März 2019 bitte per Mail an sustainebrations@outlook.com. Bei Fragen zum Workshop kannst Du Dich auch an diese Stelle wenden.

Apr
7
So
Workshop „Frühlingshafter Wildkräuterkasten“ in Ober-Ramstadt
Apr 7 um 13:00 – 15:00

Ihr bepflanzt und gestaltet euren eigenen Wildkräuterkasten. Dabei lernt ihr die einzelnen Pflanzen genau kennen und legt damit den Grundstein für euren Kräutergarten. Auch für Balkon oder Terrasse geeignet.

Workshopleitung: Christina Gerner (Zierpflanzengärtnerin / Kräuterpädagogin).

Apr
10
Mi
Workshop „Bienenwachstücher selbst machen“ in Klein-Umstadt
Apr 10 um 19:00 – 21:00

Bild: www.zerowastefamilie.de

Als Ersatz für Frischhalte- oder Alufolie zum Mitnehmen von Snacks oder Aufbewahren von Lebensmittel ist ein Bienenwachstuch bestens geeignet. Es lässt sich einfach abwaschen, ist wieder verwendbar und durch das Bienenwach natürlich antibakteriell. Auch als praktisches und innovatives Geschenk immer schön.

Im Workshop lernt Ihr ein Bienenwachstuch selbst herzustellen.

Bringt dazu bitte ein Stück 100% Baumwollstoff in Eurer bevorzugten Größe mit. Eine gute Größe ist ca. 30 cm x 30 cm oder 40 cm x 40 cm (bitte nichts kaufen, alte T-Shirts, Kissenbezüge, etc. sind prima, ich bringe auch noch ein paar Stoffreste mit).

Im Preis inklusive sind die Materialkosten, Getränke und ein kleiner Imbiss.

Anmeldung bis zum 5. April 2019 bitte per Mail an sustainebrations@outlook.com. Bei Fragen zum Workshop kannst Du Dich auch an diese Stelle wenden.

Apr
13
Sa
Workshop „Achtsamkeit im Globalen Wandel“
Apr 13 um 14:00 – 18:30

Kostenloser Einführungsworkshop.

Wir befinden uns in einer Zeit des globalen Wandels, von dem die TransitionTown-Bewegung ein Teil ist.
Achtsamkeit ist hierbei ein zentrales Thema, um selbst bewusst am Wandel teilzunehmen, innere Prozesse dabei besser zu verstehen, den eigenen Konsum zu reduzieren, das Eingebunden sein in globale Zusammenhänge zu erfassen.

Aber was ist Achtsamkeit eigentlich genau?

Dieser Workshop behandelt Achtsamkeit in der Praxis und gibt uns Gelegenheit, Achtsamkeit praktisch zu erfahren und zu üben.

Teil 1: Achtsamkeitsspaziergang
Die Natur ist der ideale Ort, um durch ihre vielfältigen Eindrücke und möglichen Erfahrungen ganz ins Hier und Jetzt zu kommen, denn das ist Achtsamkeit – Jetzt ganz und gar hier in diesem Moment zu sein und ihn bewusst zu erleben.

Teil 2: Meditatives Bogenschießen
Achtsamkeit in der Ausführung komplexer Bewegungsabläufe zu üben ist hier unser Ziel. Bogenschießen ist seit vielen Jahrhunderten Teil der Achtsamkeitsschulung im ZEN Buddhismus Japans.

Teil 3: Meditation – sich selbst besser verstehen
Sitzen in Stille, zur Ruhe kommen und sich einmal ganz den eigenen inneren Prozesses widmen, zu beobachten wie Gedanken und Emotionen kommen und wieder gehen und zu lernen achtsam mit ihnen zu arbeiten.

Apr
15
Mo
Zukunftsforscher-Naturschutz Camp
Apr 15 – Apr 18 ganztägig

Ferienangebot für Kids von 6 bis 12 Jahren.

Dieses Camp ist gedacht für Mädchen und Jungen, die etwas für Natur und Tiere tun wollen und sich auch für Umweltschutz interessieren. An diesen Tagen machen wir viel Spannendes zu diesen Themen.

Auf abenteuerlichen Erkundungstouren sind wir im Wald unterwegs, beobachten Tiere, folgen Spuren und lernen über den Wald. Wir bauen Nistkästen, ein Insektenhotel und einen Flaschengarten für zuhause. Wir pflanzen Bäume, kochen am Lagerfeuer oder mit Solarkocher und Solarbackofen.

Und da wir, die Veranstalter, Teile des Jahres in Afrika im Naturschutz arbeiten, wollen wir mit Euch an einem Tag ein Projekt zum Thema Elefanten machen.

In den Sommerferien wird das Camp erneut angeboten.

Apr
26
Fr
Wildbienen-Workshop
Apr 26 um 14:00 – 16:00

.. für die ganze Familie.

Wo schlafen eigentlich Bienen und was ist ihr Lieblingsessen? Wie viele Bienenarten gibt es und wo fühlen sie sich am wohlsten?

Bei diesem Workshop gehen wir diesen Fragen auf den Grund. Gemeinsam entdecken wir die spannende Welt der Wildbienen und bauen gemeinsam kleine Bienen-Nistkästen für euren Balkon und Garten.

Wir lernen verschiedene Blumen kennen, die nicht nur euren Balkon und  Garten schmücken, sondern auch eine ganz großartige Futterquelle für  Wildbienen sind.

Als kleines Dankeschön bekommt jedes Kind ein Tütchen mit Bienenblumensamen für Zuhause.

Apr
27
Sa
Fahrrad-Workshop „Fit für den Sommer“
Apr 27 um 10:00 – 13:00

Das Wetter wird wieder wärmer. Das Semester hat wieder angefangen.

Wär es nicht schön mit dem Fahrrad zur Uni oder zur Kneipe zu fahren anstatt im vollen Bus zu sitzen (oder im Stau zu stehen)?

Packt euer Fahrrad ein und kommt zum Workshop vorbei. Wir überprüfen zusammen die Straßentauglichkeit und machen ggf. kleinere Reperaturen.

Verschleißteile bitte selber mitbringen.

(maximal 8 Teilnehmer*innen)

Apr
28
So
Naturkosmetik selbstgemacht
Apr 28 um 14:00 – 16:00

Du liebst den üppigen Duft von blühenden Orangenbäumen und Lavendel? Deinen Körper pflegst du am liebsten mit Naturprodukten und selbstverständlich möchtest du wissen, welche Rohstoffe in deinen Kosmetikprodukten stecken? Es liegt dir am Herzen, dass alles ökologisch korrekt hergestellt wird und kein Tier dafür leiden muss?

Dann bist du genau richtig bei unserem Naturkosmetik-Workshop! Wir beginnen mit den Basics der Naturkosmetik. Hier erfährst du unter anderem welche Wirkung Ätherische Öle haben und worauf man bei der Verwendung achten muss. Wir schnuppern uns dabei durch eine erlesene Auswahl an verschiedenen Düften.

Danach erstellen wir duftende Lotionbars, mit denen du deine Haut nicht nur im Winter pflegen kannst. Passend dazu kannst du dir einen Lippenpflege Balsam aus Sheabutter und Bienenwachs zaubern und wohlriechendes Badesalz machen, indem du Düfte mit Kräutern und Blüten kombinierst. Wir stehen dir dabei mit Rat und Tat zur Seite.

Bei uns brauchst du keinerlei Vorkenntnisse. Für alle Materialien und Zutaten ist schon gesorgt, sodass wir gleich starten können. Wir legen dabei größten Wert auf ausgewählte Zutaten. Bei uns bekommst du die passenden Rezepte an die Hand, mit denen du auch zuhause neue Variationen und Kombinationsmöglichkeiten deines Naturkosmetik-Sets ausprobieren kannst.

Ihr dürft auch sehr gerne eure Kinder mitbringen. Wir haben dafür extra eine kleine Spielecke für die Kleinen.

Bienenwachstücher selbstgemacht
Apr 28 um 17:00 – 18:30

Deine Lieblingsstoffe verpacken demnächst deine Pausenbrote, decken deine Schüsseln ab, bewahren dein Brot auf und kümmern sich um das Frischhalten von Apfelhälften und Käse. Bienenwachstücher sind ein antibakterieller, langlebiger und vielseitiger Ersatz für Frischhalte- oder Aluminiumfolien. Mit ein wenig Handwärme verschließen sie zuverlässig den Inhalt.

In unserem Workshop lernst du wie man sie herstellt, verwenden kann und wie man sie pflegt, damit man lange Freude daran hat. Du kannst dazu entweder eigene vorgewaschene Lieblingsstoffe aus reiner Baumwolle mitbringen oder auf unsere Auswahl vor Ort zurückgreifen.

Ihr dürft auch sehr gerne eure Kinder mitbringen. Wir haben dafür extra eine kleine Spielecke für die Kleinen.

Mai
10
Fr
Tiny Home Workshop Teil 1/3
Mai 10 – Mai 12 ganztägig

Teil 1 – Grundlagen, Skizzen, Modelle und Planung

Dieser Workshop richtet sich genau an dich, wenn du dein Tiny Home komplett oder auch teilweise selbst bauen möchtest. Dafür bieten wir dir viel praktisches Wissen und Motivation für dein eigenes Tiny Home!

Unser Ziel ist es, dich durch die Teilnahme bei der Planung zu unterstützen und dir zu zeigen, was alles zum Tiny House Bau dazugehört. Danach sollst du einschätzen können, ob und in welchem Umfang du dir den Bau deines Tiny Homes selbst zutraust. Für uns ist es wichtig, dass du nach dem Workshop weißt, worauf man bei dem Bau achten muss und welche konkreten Vorstellungen Du hast. Für dich wird dadurch auch die Zusammenarbeit mit deinem Hersteller leichter, solltest du dich für eine (teil-)fertig Lösung entscheiden, da du gezielter Fragen stellen kannst.

Inhalte des Workshops:

  • Leben auf dem Wagenplatz mit Kennenlernabend am Lagerfeuer und Stockbrot (inkl. Führung über den Wagenplatz Diogenes)
  • Besichtigung verschiedener Tiny Homes
  • Idee und Planung (Recherche, Skizzen, Stoffsammlung)
  • Material und Statik (Bedürfnisse definieren, Gewicht berechnen)
  • Maßgenaue Zeichnungen (Grundrisse, Schnitte)
  • Anforderungen an Bauplatz und Werkzeuge
  • Auswahl-(kriterien) des Hängers,
  • Konstruktion und Befestigung des Aufbaus am Hänger,
  • Konstruktion, Bau und Haltbarkeit des Tiny Homes
  • Dämmung, Wärmebrücken und Lüftung
  • Konstruktiver Holzschutz
  • Innenausbau
  • Installationen
  • Wo dürfen Tiny Homes aufgestellt werden

Zeitplan:

  • Fr 18-20 Uhr
  • Sa 10-18 Uhr
  • So 10-16 Uhr
Mai
19
So
Workshop „Wilde Küche“
Mai 19 um 10:00 – 18:00

Kochen am Lagerfeuer, mit Pyrolysekocher, Solarkocher und Solarbackofen.
Kochen mit Kräutern aus Wald und Flur, europäische, afrikanische und indianische Gerichte.

Ein Tag der Begegnung für Familien, relaxen im Garten des Zentrums, gemeinsame Waldspaziergänge.

Mai
31
Fr
Tiny Home Workshop Teil 2/3
Mai 31 – Jun 1 ganztägig

Teil 2 – Treppe, Terasse und Outdoor-Küche

Dieser Workshop richtet sich genau an dich, wenn Du dein Tiny Home komplett oder auch teilweise selbst bauen möchtest. Dafür bieten wir dir viel praktisches Wissen und Motivation für dein eigenes Tiny Home!

Unser Ziel ist es, dich durch die Teilnahme bei der Planung von Terassen und Outdoorküchen zu unterstützen und dir zu zeigen, was alles dazugehört. Danach sollst Du einschätzen können, ob und in welchem Umfang Du dir den Bau selbst zutraust.  Für uns ist es wichtig, dass Du nach dem Workshop weißt, worauf man bei dem Bau achten muss und welche konkreten Vorstellungen Du hast. Für dich wird dadurch auch die Zusammenarbeit mit deinem Hersteller leichter, solltest du dich für eine (teil-)fertig Lösung entscheiden, da Du gezielter Fragen stellen kannst.

Inhalte des Workshops:

  • Idee und Planung (Recherche, Skizzen, Stoffsammlung)
  • Material und Statik (Bedürfnisse definieren, Gewicht berechnen)
  • Maßgenaue Zeichnungen (Grundrisse, Schnitte)
  • Anforderungen an Bauplatz und Werkzeuge
  • Konstruktion, Bau und Haltbarkeit
  • Installationen für die Outdoorküche
  • Treppenmaß berechnen
  • Regenwasserableitung- und Sammlung

Zeitplan:

  • Fr 18-20 Uhr
  • Sa 10-18 Uhr
Jun
24
Mo
Open-Air Kunstworkshop im Nachbarschaftsgarten
Jun 24 um 10:00 – Jun 27 um 15:00

Im Rahmen des Projektes Prinz Emil und die Kunst …! werkeln Menschen mit und ohne Handicaps gemeinsam und in Kooperation mit BEHIND Art vom Paritätischen Hessen.

Künstler werkeln und Besucher dürfen zuschauen, oder auch mal selbst Hand anlegen.

Ausstellung am
Samstag 14 – 17 Uhr und
Sonntag 11 – 14 Uhr

Jul
1
Mo
Zukunftsforscher-Naturschutz Camp
Jul 1 – Jul 5 ganztägig

Ferienangebot für Kids von 6 bis 12 Jahren.

Dieses Camp ist gedacht für Mädchen und Jungen, die etwas für Natur und Tiere tun wollen und sich auch für Umweltschutz interessieren. An diesen Tagen machen wir viel Spannendes zu diesen Themen.

Auf abenteuerlichen Erkundungstouren sind wir im Wald unterwegs, beobachten Tiere, folgen Spuren und lernen über den Wald. Wir bauen Nistkästen, ein Insektenhotel und einen Flaschengarten für zuhause. Wir pflanzen Bäume, kochen am Lagerfeuer oder mit Solarkocher und Solarbackofen.

Und da wir, die Veranstalter, Teile des Jahres in Afrika im Naturschutz arbeiten, wollen wir mit Euch an einem Tag ein Projekt zum Thema Elefanten machen.

Jul
12
Fr
Tiny Home Workshop Teil 3/3
Jul 12 – Jul 14 ganztägig

Teil 3 – Komposttoilette und Regenwurm-Kompost

Dieser Workshop richtet sich genau an dich, wenn du dein Tiny Home komplett oder auch teilweise selbst bauen möchtest. Dafür bieten wir dir viel praktisches Wissen und Motivation für dein eigenes Tiny Home!

Unser Ziel ist es, dich durch die Teilnahme bei der Planung zu unterstützen und dir zu zeigen, was alles zum Tiny House Bau dazugehört. Danach sollst du einschätzen können, ob und in welchem Umfang du dir den Bau deines Tiny Homes selbst zutraust. Für uns ist es wichtig, dass du nach dem Workshop weißt, worauf man bei dem Bau achten muss und welche konkreten Vorstellungen Du hast. Für dich wird dadurch auch die Zusammenarbeit mit deinem Hersteller leichter, solltest du dich für eine (teil-)fertig Lösung entscheiden, da du gezielter Fragen stellen kannst.