Offener Treff – Protokoll Mai 2019

Ort: Vortex-Haus
Anwesend sind 14 Personen: Hanna (erstmals), Torsten (Protokoll), Jörg-Olaf, Heidi, Anna, Stephan (erstmals), Paul (erstmals), Katharina, Bettina (erstmals), Martin, Eva, Sophie, Eva D, Jelena

Nächste Offene Treffen TransitionTown: immer am 2. Dienstag im Monat.
Di 11. Juni 2019 (19:30 Uhr, Vortex-Haus, Prinz-Christians-Weg 13, Mathildenhöhe)
kein Treff im Juli / 13. August / 10. September / 8. Oktober / 12. November / 10. Dezember


Erstmals haben wir mit unserer Strukturgrafik gearbeitet.
1) Laufende Projekte

1a) Lastenradverleih Heinerbike
Im Juni ist Stationswechsel, dann werden Wixhausen und die Waldkolonie eine Heinerbike-Station bekommen.

1b) Filmreihe
Sommerpause.

1c) Bauerngarten Eberstadt
Keine Neuigkeiten.

1d) Gemeinwohlökonomie
Keine Neuigkeiten. Nächstes Treffen am Fr 14. Juni.
Interessierte schreiben an gemeinwohl@transition-darmstadt.de.

1e) Vitrine Justus-Liebig-Haus
Die Schauvitrine im Justus-Liebig-Haus kann weiterhin besichtigt werden.

1f) Bienenfreundliches Darmstadt
Es gibt die Idee, im Herbst Flächen mit geeignetem Saatgut für Bienen zu bestellen. Konkrete Flächen gibt es noch nicht. Aus der Runde wurde vorgeschlagen, relevante Informationen einzuholen und Gespräche mit Eigentümern geeigneter Flächen zu führen.
Zwecks Saatgut wurde vorgeschlagen, mit Berenike (von der Permakulturwiese) zu sprechen.
Interessierte schreiben an bienen@transition-darmstadt.de

1g) Cradle to Cradle
Keine Neuigkeiten.

1h) Regelmäßiges veganes Kochtreffen
Am 30.04.2019 gab es ein veganes Abendessen bei Heidi. Sechs Menschen kamen, es wurden viele leckere Speisen mitgebracht und auch vor Ort zubereitet.
Einige Menschen haben Sauerteigbrot gebacken.
Das nächste Treffen ist am 13.06.2019. An diesem Termin werden selbstgemachte Nudeln hergestellt.
Interessierte schreiben an vegan-kochen@transition-darmstadt.de.

1i) Mitfahrbank Grube Prinz von Hessen
Mateo hat einen Förderantrag für den Bürgerhaushalt geschrieben und wird ihn bald einreichen.
Interessierte schreiben an mitfahrbank@transition-darmstadt.de.

1j) Saatgut-Tauschbox
Die drei Boxen in der Klause / bei Menschenskinder (oft von Nutzern befüllt) / im Unverpackt (oft leer) werden gut angenommen.
Torsten schreibt an Verteiler für Permakulturwiese und Bauerngarten für frisches Saatgut für TT-Tauschboxen.

1k) Wandelkarte
Keine Neuigkeiten.

1l) Permakulturwiese
Das nächste Treffen ist am Sa 18. Mai ab 15 Uhr auf der Wiese. ToDo: die von uns gepflanzten Bäumchen pflegen, Wege sensen oder übermütige Brombeerranken bändigen. Dank des feuchten Wetters gibt es jede Menge Wildkräutersalat zu ernten, mit dem wir unser Picknick ergänzen können.
Um 14 Uhr am gleichen Tag gibt es eine Wildkräuterwanderung.
Es wurde berichtet, dass die Wiese durch ganz unterschiedliche Personengruppen genutzt wird.
Es wurde vorgeschlagen, ein Schild aufzustellen (in mehreren relevanten Sprachen): Logo / Mailadresse / Vorstellung, wie die Wiese genutzt wird / Infos über Permakultur. Keine Verhaltensregeln.

1m) Leihladen
Derzeit wird ein Förderantrag beim Bürgerhaushalt geschrieben. Ausserdem wird an der Satzung zur Vereinsgründung gearbeitet.
Weitere Interessierte schreiben an leihladen@transition-darmstadt.de.

1n) Yoga Transition
Das nächste YogaTransition ist am So 26. Mai in der Klause. Genauer Infos folgen.
Weitere Interessierte schreiben an yogatransition.da@gmail.com.

1o) Stadtwandeln
Keine Neuigkeiten.
Interessierte schreiben an stadtwandeln@transition-darmstadt.de.

1p) Kurzfilm über unsere Initiative
Projektstart mit Jelena. Aus der Runde kamen gute Ideen wie mögliche Filmpartner (Kontakt durch Hanna).

2) Mitmachen bei anderen Veranstaltungen

2a) Plastikvermeidung-Event am Osthang am 25.+26. Maic
Wir können bei dem Event mitwirken. Kedar möchte dort den Startschuss zu einer selbstprogrammierten Wirkeln-Challenge machen: ein Facebook-Spiel, bei dem man versucht, sich möglichst nachhaltig zu verhalten.
OHA-Facebook-Veranstaltungen:
Vortragsreihe / Workshops / Globales Frühstück

2b) Naturerlebnistag am So 16. Juni (Bessunger Forsthaus)
Es werden viele Familien kommen.
Wir wollen anbieten:

  • Upcycling (z.B. Geldbörsen oder springende Schlange aus Milchtüten)
  • Blumenkästen, Stifte, Ständer
  • Insektenhotel aus Konservendosen
  • Präsentation unserer Projekte (Heinerbike, Leihladen, bienenfreundliches DA, Gemeinwohlökonomie, Wandelkarte, Stadtwandeln, Yoga-Transition, Bauerngarten, veganes Kochtreffen, Cradle to Cradle)
  • Ermittle deinen Ökologischen Fußabdruck (Fragebogen)
  • Essbare Blumen pflanzen
  • Pflanzensamen tauschen
  • Lebensmittelvergleich: vegan vs. tierisch (z.B. Grießbrei / Pudding / Aufstrich)

Das Vorbereitungsteam ist erreichbar unter naturerlebnistag-orga@transition-darmstadt.de.

Der Einkaufsesel ist 14.-17. Juni für uns reserviert. (Abholung bei Büro VAR+ Elisabethenstraße)
Der Orga-Verteiler hat die Adresse naturerlebnistag-orga@transition-darmstadt.de

2c) Bio-Regio-Faire Sommermesse am Sa 29. Juni (Hofgut Oberfeld)
Zielgruppe sind an Nachhaltigkeit interessierte Menschen.
Bisher haben sich Martin und Heinrich für eine Mitwirkung interessiert.

2d) Lokale Agenda 21 Darmstadt trifft Stadtpolitik am Do 31. Oktober
Wir können unsere Ziele den Darmstädter Lokalpolitikern vorstellen.
Beginn um 18 Uhr im Schlösschen des Prinz-Emil-Gartens.
Hinweis: Dieser Termin wurde nachträglich ergänzt.

3) Sonstiges

  • Martin hat eine Strukturgrafik gestaltet, die heute erstmals ausprobiert wurde.
  • Wir wollten über „Klimanotstand“ diskutieren, sind jedoch nicht dazu gekommen. Anna und Martin bereiten fürs nächste Mal einen Text vor.
  • Es wurde eine Art Coaching in Richtung Bewussseinsentwicklung vorgestellt. Unter dem Titel „MEIN bewusst SEIN“ wird eine Vortragsreihe gestaltet, bei der auf die verschiedenen Aspekte des Bewusstseins eingegangen wird – sowohl spirituell als auch wissenschaftlich.
    Die Veranstaltungen werden wahrscheinlich im Achtsamkeits-Rundbrief veröffentlicht.
  • Es gibt eine Sammlung von Achtsamkeitsveranstaltungen in der Region Darmstadt. Die Veranstaltungen sind über http://www.achtsames-darmstadt.de/ zu finden. Dort gibt auch die Möglichkeit, sich für den Achtsamkeits-Rundbrief anzumelden.
Die Stukturgrafik der TransitionTown-Initiative Darmstadt im Detail