Aktuelles + Termine

Auf dieser Seite können die Termine von TransitionTown eingesehen werden, sowie Termine anderer Gruppen in und um Darmstadt.

Zum Filtern auf „Kategorien“ klicken. Es gibt auch eine Kalenderansicht, diese kann rechts ausgewählt werden.

Ein monatlicher Veranstaltungskalender kann kostenlos abonniert werden. Dazu einfach eine Mail an info(at)transition-darmstadt.de schreiben.

Apr
29
So
Rundgang – Was tun im Klimawandel?
Apr 29 um 14:30 – 16:30

Was tun im Klimawandel? – Klimawandel-Anpassung und Biologische Vielfalt

Hitzetage und Tropennächte nehmen ebenso zu wie Starkregen und Stürme. Beim Spaziergang durch Kranichstein werden Maßnahmen an verschiedenen Gebäuden gezeigt, die die Folgen des Klimawandels mindern helfen.

Die Veranstaltung findet auch bei Regen statt.

Leitung: Niko Martin, Brigitte Martin

Mai
2
Mi
Weniger ist mehr – Agenda-Workshop für nachhaltigen Alltag in Groß-Umstadt
Mai 2 um 18:30 – 21:00

Am Mittwoch, dem 2. Mai, beginnt ein neues Agenda-Projekt in Groß-Umstadt, zu dem alle Menschen sehr herzlich eingeladen sind, die Interesse an einem bewussteren Leben und gesünderen Planeten haben. Frau Yvonne Sutter aus Klein-Umstadt bietet einen kostenlosen Workshop über sechs abwechslungsreiche Abende an, der Anregungen und Lösungen zum gesünder Leben, Geld sparen, Müll vermeiden und gemeinschaftlichen Tun liefert.

In dem 2,5 stündigen Abendkurs, der am Mittwoch, dem 2. Mai, um 18:30 Uhr im Rathaus Klein-Umstadt startet, wird Frau Sutter nachhaltige Initiativen vorstellen, die jedermann und jede Frau im Alltag direkt umsetzen kann. In den 6 Wochen geht es um: Abfall, Konsum und Minimalismus, Haus und Garten, Transport, Wasser, Energie, Gemeinschaft und manches mehr. Für Input und Diskussion werden nach Bedarf und Gelegenheit Gastexperten aus der Region eingeladen. Der Workshop richtet sich an alle Menschen, die sich in netter Gesellschaft erstmals oder mal wieder mit Fragen des nachhaltigen und verantwortlichen Alltagshandelns befassen möchten. Von Anfang an werden die Teilnehmenden die Möglichkeit haben, eigene Interessen und Fragen einzubringen. Ergänzend ist an einem Wochenende ein gemeinsamer Ausflug zu einem thematisch passenden Ziel in der Umgebung geplant.

Anmeldung bis zum 20. April 2018 bitte telefonisch unter 06078 781277 bzw. per Mail ans agenda-buero@gross-umstadt.de im Rathaus. Bei Fragen zum Workshop können Sie sich auch an diese Stelle wenden. Der Workshop ist gratis, für Materialien werden pauschal 10 € Unkostenbeitrag erhoben.

Yvonne Sutter ist in Klein-Umstadt geboren und aufgewachsen. Nach dem Studium der Angewandten Geowissenschaften ist sie nach Australien ausgewandert, um dort als Umweltberaterin in der Altlastensanierung zu arbeiten. In den 10 Auslandsjahren hat sie sich mehr und mehr mit einem nachhaltigen Lebensstil befasst und am Ende z.B. eine ‚Zero Waste‘-Philosophie umgesetzt. Parallel hat sie sich in der lokalen Gemeinschaft engagiert und Workshops zum Thema Nachhaltigkeit organisiert und geleitet.

Plakat

FoodsharingCONNECT
Mai 2 um 20:00
FoodsharingCONNECT @ Zucker

FoodsharingCONNECT ist  ein monatlicher Info- & Themenabend.
19 Uhr: Infos für Foodsharing-Interessierte.
ca. 20 Uhr: Kultur- und Vernetzungsabend.

 

Die Idee von FoodsharingCONNECT: sich gegenseitig zu einem nachhaltigen und sozialen Thema austauschen, das von jedem vorgestelt werden kann.

Habt ihr ein Thema zum Vorstellen, dann meldet euch.

Mai
3
Do
Darmstädter Erzählcafé
Mai 3 um 10:00 – 12:00

Das Darmstädter Erzählcafé bietet Raum und Anregung, um besinnliche und heitere Themen aus
unserem Leben zur Sprache zu bringen.

Die Themen werden von den Teilnehmer*innen gemeinsam festgelegt.

Die beiden Moderatorinnen sorgen für die gegenseitige Aufmerksamkeit und eine angemessene Erzähldauer. Alle sind jederzeit herzlich willkommen!

Vortrag „Arbeitsbedingungen in Vietnams Schuhproduktion“
Mai 3 um 19:30

Fashion Revolution Week Darmstadt
23. April – 3. Mai 2018
Eine Aktionswoche mit Vorträgen, Filmabend, Straßenaktionen und mehr…
Sei neugierig – komm vorbei – werde aktiv!

„Kleider machen Leute“, aber wer macht unsere Kleidung? Unter welchen Bedingungen wird sie hergestellt und was bedeutet das für die Menschen in den Produktionsländern? Welche Verantwortung haben Unternehmen? Und wie können wir selbst aktiv werden?

Fünf Jahre nach Rana Plaza – dem Einsturz einer Textilfabrik in Bangladesch mit 1.127 Toten am 24.04.2013 – erinnert die Fashion Revolution Week Darmstadt mit verschiedenen Veranstaltungen an das tragische Unglück und daran, dass sich noch viel tun muss auf dem Weg zu fairer und nachhaltiger Mode.

Straßen- und Infoaktionen
Wir beantworten Fragen und informieren zur Bekleidungsherstellung, Konsumalternativen sowie Möglichkeiten aktiv zu werden und gegen die Missstände zu protestieren.

Montag, 23.04.2018, 11:00 bis 14:00 Uhr
Platz vor der TU Mensa

Dienstag, 24.04.2018, 12:00 bis 15:00 Uhr
Ludwigsplatz (Ecke Ludwigstraße/Schulstraße)

Dienstag, 01.05.2018, 10:00 bis 14:30 Uhr
Marktplatz

Vorträge
Menschenrechte vor Profit – UN-Initiative „Binding Treaty“ und gerechter Welthandel
Montag, 23.04.2018, 20:00 Uhr
Foyer, Bessunger Knabenschule, Ludwigshöhstraße 42

Arbeitsbedingungen in der südasiatischen Textilbranche und gewerkschaftliche Organisation
Montag, 23.04.2018, 19:30 Uhr
Hans-Böckler-Saal, DGB-Haus, Rheinstraße 50

Arbeitsbedingungen in Vietnams Schuhproduktion
Donnerstag, 03.05.2018, 19:30 Uhr
Weltladen Darmstadt, Elisabethenstraße 51

Filmabend
‚The True Cost – Der Preis der Mode‘ (2015, 92 Min.)
Dienstag, 24.04.2018, 19:30 Uhr (Einlass ab 19:00 Uhr)
HoffArt-Theater, Lauteschlägerstraße 28a

Konsumkritischer Stadtrundgang
Montag, 30.04.2018, 14:00 bis 15:30 Uhr
Luisenplatz, Brunnen vor dem Regierungspräsidium

Alle Veranstaltungen sind kostenfrei.

Für die Fashion Revolution Week Darmstadt haben sich zahlreiche Vereine und Initiativen zusammengetan: Attac Darmstadt, DGB Jugend, Eine Welt-Promotor*innen-Programm, Greenpeace Darmstadt, Hochschulgruppe Nachhaltigkeit, st I:NE, Weltladen Darmstadt, Werkstatt Globales Lernen

Mai
9
Mi
Weniger ist mehr – Agenda-Workshop für nachhaltigen Alltag in Groß-Umstadt
Mai 9 um 18:30 – 21:00

Am Mittwoch, dem 2. Mai, beginnt ein neues Agenda-Projekt in Groß-Umstadt, zu dem alle Menschen sehr herzlich eingeladen sind, die Interesse an einem bewussteren Leben und gesünderen Planeten haben. Frau Yvonne Sutter aus Klein-Umstadt bietet einen kostenlosen Workshop über sechs abwechslungsreiche Abende an, der Anregungen und Lösungen zum gesünder Leben, Geld sparen, Müll vermeiden und gemeinschaftlichen Tun liefert.

In dem 2,5 stündigen Abendkurs, der am Mittwoch, dem 2. Mai, um 18:30 Uhr im Rathaus Klein-Umstadt startet, wird Frau Sutter nachhaltige Initiativen vorstellen, die jedermann und jede Frau im Alltag direkt umsetzen kann. In den 6 Wochen geht es um: Abfall, Konsum und Minimalismus, Haus und Garten, Transport, Wasser, Energie, Gemeinschaft und manches mehr. Für Input und Diskussion werden nach Bedarf und Gelegenheit Gastexperten aus der Region eingeladen. Der Workshop richtet sich an alle Menschen, die sich in netter Gesellschaft erstmals oder mal wieder mit Fragen des nachhaltigen und verantwortlichen Alltagshandelns befassen möchten. Von Anfang an werden die Teilnehmenden die Möglichkeit haben, eigene Interessen und Fragen einzubringen. Ergänzend ist an einem Wochenende ein gemeinsamer Ausflug zu einem thematisch passenden Ziel in der Umgebung geplant.

Anmeldung bis zum 20. April 2018 bitte telefonisch unter 06078 781277 bzw. per Mail ans agenda-buero@gross-umstadt.de im Rathaus. Bei Fragen zum Workshop können Sie sich auch an diese Stelle wenden. Der Workshop ist gratis, für Materialien werden pauschal 10 € Unkostenbeitrag erhoben.

Yvonne Sutter ist in Klein-Umstadt geboren und aufgewachsen. Nach dem Studium der Angewandten Geowissenschaften ist sie nach Australien ausgewandert, um dort als Umweltberaterin in der Altlastensanierung zu arbeiten. In den 10 Auslandsjahren hat sie sich mehr und mehr mit einem nachhaltigen Lebensstil befasst und am Ende z.B. eine ‚Zero Waste‘-Philosophie umgesetzt. Parallel hat sie sich in der lokalen Gemeinschaft engagiert und Workshops zum Thema Nachhaltigkeit organisiert und geleitet.

Plakat

Mai
15
Di
Vortrag: Verkehrswende für Darmstadt
Mai 15 um 19:00 – 21:00

Verkehrswende für Darmstadt – Was ist das, was können wir, was können Stadt, Landkreis und Land tun?

Allmorgendliche Staus auf den Einfallstraßen, abends in umgekehrter Richtung, Gesundheitsbelastungen durch Verkehr. Muss das sein? Welche Lösungen drängen sich auf?

Aus der Sicht eines Verkehrsverbandes, der sich vehement für den „Umweltverbund“ aus zu Fuß gehen, Rad und Busse sowie Bahnen benutzen einsetzt, werden Fragen zum Verkehr in Darmstadt erläutert und mit den Teilnehmenden diskutiert.

In Zusammenarbeit mit dem VCD (Verkehrsclub Deutschland e.V.) – Uwe Schuchmann

 

Eintritt frei, Spenden sind gerne gesehen.

Mai
16
Mi
Weniger ist mehr – Agenda-Workshop für nachhaltigen Alltag in Groß-Umstadt
Mai 16 um 18:30 – 21:00

Am Mittwoch, dem 2. Mai, beginnt ein neues Agenda-Projekt in Groß-Umstadt, zu dem alle Menschen sehr herzlich eingeladen sind, die Interesse an einem bewussteren Leben und gesünderen Planeten haben. Frau Yvonne Sutter aus Klein-Umstadt bietet einen kostenlosen Workshop über sechs abwechslungsreiche Abende an, der Anregungen und Lösungen zum gesünder Leben, Geld sparen, Müll vermeiden und gemeinschaftlichen Tun liefert.

In dem 2,5 stündigen Abendkurs, der am Mittwoch, dem 2. Mai, um 18:30 Uhr im Rathaus Klein-Umstadt startet, wird Frau Sutter nachhaltige Initiativen vorstellen, die jedermann und jede Frau im Alltag direkt umsetzen kann. In den 6 Wochen geht es um: Abfall, Konsum und Minimalismus, Haus und Garten, Transport, Wasser, Energie, Gemeinschaft und manches mehr. Für Input und Diskussion werden nach Bedarf und Gelegenheit Gastexperten aus der Region eingeladen. Der Workshop richtet sich an alle Menschen, die sich in netter Gesellschaft erstmals oder mal wieder mit Fragen des nachhaltigen und verantwortlichen Alltagshandelns befassen möchten. Von Anfang an werden die Teilnehmenden die Möglichkeit haben, eigene Interessen und Fragen einzubringen. Ergänzend ist an einem Wochenende ein gemeinsamer Ausflug zu einem thematisch passenden Ziel in der Umgebung geplant.

Anmeldung bis zum 20. April 2018 bitte telefonisch unter 06078 781277 bzw. per Mail ans agenda-buero@gross-umstadt.de im Rathaus. Bei Fragen zum Workshop können Sie sich auch an diese Stelle wenden. Der Workshop ist gratis, für Materialien werden pauschal 10 € Unkostenbeitrag erhoben.

Yvonne Sutter ist in Klein-Umstadt geboren und aufgewachsen. Nach dem Studium der Angewandten Geowissenschaften ist sie nach Australien ausgewandert, um dort als Umweltberaterin in der Altlastensanierung zu arbeiten. In den 10 Auslandsjahren hat sie sich mehr und mehr mit einem nachhaltigen Lebensstil befasst und am Ende z.B. eine ‚Zero Waste‘-Philosophie umgesetzt. Parallel hat sie sich in der lokalen Gemeinschaft engagiert und Workshops zum Thema Nachhaltigkeit organisiert und geleitet.

Plakat

Mai
22
Di
Film „Der Fahrradkrieg – Kampf um die Straßen“ in Frankfurt
Mai 22 um 19:30

Der Fahrradkrieg – Kampf um die Straßen

Ein Dokumentarfilm von Güven Purtul

Filmvorführung und großer Gesprächsabend

Wir haben eingeladen:

Vertreter des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC), von Fuss e. V. und dem Verkehrsclub Deutschland (VCD), außerdem der städtische Dezernent Klaus Oesterling (Verkehr). Ziel ist es, das alltägliche Leiden an den Missetaten der jeweils anderen transparent zu machen und zu überlegen, wer welche Abhilfe schaffen könnte und sollte.

Als Moderator angefragt ist Florian Schwinn (hr2). Wer uns kennt weiß, dass bei uns die Besucher außergewöhnlich stark zu Wort kommen.

Der Film beginnt um 19.30 Uhr, das Filmgespräch startet nach einer kleinen Pause gegen 20.45 Uhr.

Filmreihe HinterGründe

Der Fahrradkrieg – Kampf um die Straßen

Dokumentarfilm von Güven Purtul

Wenn Fahrradkurier Eichler klingelnd und fluchend durch Oldenburg flitzt, herrscht Krieg: Fußgänger spritzen zur Seite, Autofahrer hauen auf die Bremse. Denn der Platz auf Straßen und Bürgersteigen ist einfach zu knapp, um es allen Verkehrsteilnehmern recht zu machen. Dabei soll das Fahrrad zentrale Probleme lösen, mit denen deutsche Städte kämpfen: Stau, Lärm, Luftverschmutzung. Doch dafür sind die Radwege in Deutschland noch völlig unzureichend: Schmal, verwinkelt, buckelig, verkrautet oder gleich ganz zugewachsen.

Viele Stadtplaner wollen die Radler daher vom Bürgersteig verbannen. Hamburg etwa investiert in weiße Farbe für Radstreifen am Straßenrand. Aufgemalte Linien und Fahrrad-Piktogramme sind preiswert. Mit Hilfe der neuen Infrastruktur will die Hansestadt ihren Radverkehrsanteil von 12 auf 25 Prozent verdoppeln und „Fahrradstadt“ werden. Doch dazu müssten breite Bevölkerungsschichten umsteigen.

Kritiker bezweifeln jedoch, dass sich unsichere Radfahrer, Senioren oder gar Kinder auf die Straße locken lassen. Zumal sie sich dort mit neuen Gefahren konfrontiert sehen: Oft stehen Autos im Weg, so dass Radler in den Autoverkehr ausweichen müssen. Autofahrer, die parken wollen, müssen Radstreifen zwangsläufig überqueren. Gerade im dichten Berufsverkehr kommt es dabei immer wieder zu gefährlichen Situationen.

Was mehr Menschen zum Umstieg aufs Fahrrad motiviert, zeigt der Blick zum nördlichen Nachbarn: Kopenhagen hat seine Radwege konsequent verbreitert und baulich vom Fuß- und Autoverkehr klar getrennt. Der Erfolg: In der dänischen Metropole fahren mehr Menschen mit dem Rad als mit dem Auto. Können deutsche Stadtplaner von den Dänen lernen?

Mai
23
Mi
Weniger ist mehr – Agenda-Workshop für nachhaltigen Alltag in Groß-Umstadt
Mai 23 um 18:30 – 21:00

Am Mittwoch, dem 2. Mai, beginnt ein neues Agenda-Projekt in Groß-Umstadt, zu dem alle Menschen sehr herzlich eingeladen sind, die Interesse an einem bewussteren Leben und gesünderen Planeten haben. Frau Yvonne Sutter aus Klein-Umstadt bietet einen kostenlosen Workshop über sechs abwechslungsreiche Abende an, der Anregungen und Lösungen zum gesünder Leben, Geld sparen, Müll vermeiden und gemeinschaftlichen Tun liefert.

In dem 2,5 stündigen Abendkurs, der am Mittwoch, dem 2. Mai, um 18:30 Uhr im Rathaus Klein-Umstadt startet, wird Frau Sutter nachhaltige Initiativen vorstellen, die jedermann und jede Frau im Alltag direkt umsetzen kann. In den 6 Wochen geht es um: Abfall, Konsum und Minimalismus, Haus und Garten, Transport, Wasser, Energie, Gemeinschaft und manches mehr. Für Input und Diskussion werden nach Bedarf und Gelegenheit Gastexperten aus der Region eingeladen. Der Workshop richtet sich an alle Menschen, die sich in netter Gesellschaft erstmals oder mal wieder mit Fragen des nachhaltigen und verantwortlichen Alltagshandelns befassen möchten. Von Anfang an werden die Teilnehmenden die Möglichkeit haben, eigene Interessen und Fragen einzubringen. Ergänzend ist an einem Wochenende ein gemeinsamer Ausflug zu einem thematisch passenden Ziel in der Umgebung geplant.

Anmeldung bis zum 20. April 2018 bitte telefonisch unter 06078 781277 bzw. per Mail ans agenda-buero@gross-umstadt.de im Rathaus. Bei Fragen zum Workshop können Sie sich auch an diese Stelle wenden. Der Workshop ist gratis, für Materialien werden pauschal 10 € Unkostenbeitrag erhoben.

Yvonne Sutter ist in Klein-Umstadt geboren und aufgewachsen. Nach dem Studium der Angewandten Geowissenschaften ist sie nach Australien ausgewandert, um dort als Umweltberaterin in der Altlastensanierung zu arbeiten. In den 10 Auslandsjahren hat sie sich mehr und mehr mit einem nachhaltigen Lebensstil befasst und am Ende z.B. eine ‚Zero Waste‘-Philosophie umgesetzt. Parallel hat sie sich in der lokalen Gemeinschaft engagiert und Workshops zum Thema Nachhaltigkeit organisiert und geleitet.

Plakat

Mai
25
Fr
Digitalisierung? Grundeinkommen!
Mai 25 um 19:00
Mai
30
Mi
Weniger ist mehr – Agenda-Workshop für nachhaltigen Alltag in Groß-Umstadt
Mai 30 um 18:30 – 21:00

Am Mittwoch, dem 2. Mai, beginnt ein neues Agenda-Projekt in Groß-Umstadt, zu dem alle Menschen sehr herzlich eingeladen sind, die Interesse an einem bewussteren Leben und gesünderen Planeten haben. Frau Yvonne Sutter aus Klein-Umstadt bietet einen kostenlosen Workshop über sechs abwechslungsreiche Abende an, der Anregungen und Lösungen zum gesünder Leben, Geld sparen, Müll vermeiden und gemeinschaftlichen Tun liefert.

In dem 2,5 stündigen Abendkurs, der am Mittwoch, dem 2. Mai, um 18:30 Uhr im Rathaus Klein-Umstadt startet, wird Frau Sutter nachhaltige Initiativen vorstellen, die jedermann und jede Frau im Alltag direkt umsetzen kann. In den 6 Wochen geht es um: Abfall, Konsum und Minimalismus, Haus und Garten, Transport, Wasser, Energie, Gemeinschaft und manches mehr. Für Input und Diskussion werden nach Bedarf und Gelegenheit Gastexperten aus der Region eingeladen. Der Workshop richtet sich an alle Menschen, die sich in netter Gesellschaft erstmals oder mal wieder mit Fragen des nachhaltigen und verantwortlichen Alltagshandelns befassen möchten. Von Anfang an werden die Teilnehmenden die Möglichkeit haben, eigene Interessen und Fragen einzubringen. Ergänzend ist an einem Wochenende ein gemeinsamer Ausflug zu einem thematisch passenden Ziel in der Umgebung geplant.

Anmeldung bis zum 20. April 2018 bitte telefonisch unter 06078 781277 bzw. per Mail ans agenda-buero@gross-umstadt.de im Rathaus. Bei Fragen zum Workshop können Sie sich auch an diese Stelle wenden. Der Workshop ist gratis, für Materialien werden pauschal 10 € Unkostenbeitrag erhoben.

Yvonne Sutter ist in Klein-Umstadt geboren und aufgewachsen. Nach dem Studium der Angewandten Geowissenschaften ist sie nach Australien ausgewandert, um dort als Umweltberaterin in der Altlastensanierung zu arbeiten. In den 10 Auslandsjahren hat sie sich mehr und mehr mit einem nachhaltigen Lebensstil befasst und am Ende z.B. eine ‚Zero Waste‘-Philosophie umgesetzt. Parallel hat sie sich in der lokalen Gemeinschaft engagiert und Workshops zum Thema Nachhaltigkeit organisiert und geleitet.

Plakat

Jun
6
Mi
Weniger ist mehr – Agenda-Workshop für nachhaltigen Alltag in Groß-Umstadt
Jun 6 um 18:30 – 21:00

Am Mittwoch, dem 2. Mai, beginnt ein neues Agenda-Projekt in Groß-Umstadt, zu dem alle Menschen sehr herzlich eingeladen sind, die Interesse an einem bewussteren Leben und gesünderen Planeten haben. Frau Yvonne Sutter aus Klein-Umstadt bietet einen kostenlosen Workshop über sechs abwechslungsreiche Abende an, der Anregungen und Lösungen zum gesünder Leben, Geld sparen, Müll vermeiden und gemeinschaftlichen Tun liefert.

In dem 2,5 stündigen Abendkurs, der am Mittwoch, dem 2. Mai, um 18:30 Uhr im Rathaus Klein-Umstadt startet, wird Frau Sutter nachhaltige Initiativen vorstellen, die jedermann und jede Frau im Alltag direkt umsetzen kann. In den 6 Wochen geht es um: Abfall, Konsum und Minimalismus, Haus und Garten, Transport, Wasser, Energie, Gemeinschaft und manches mehr. Für Input und Diskussion werden nach Bedarf und Gelegenheit Gastexperten aus der Region eingeladen. Der Workshop richtet sich an alle Menschen, die sich in netter Gesellschaft erstmals oder mal wieder mit Fragen des nachhaltigen und verantwortlichen Alltagshandelns befassen möchten. Von Anfang an werden die Teilnehmenden die Möglichkeit haben, eigene Interessen und Fragen einzubringen. Ergänzend ist an einem Wochenende ein gemeinsamer Ausflug zu einem thematisch passenden Ziel in der Umgebung geplant.

Anmeldung bis zum 20. April 2018 bitte telefonisch unter 06078 781277 bzw. per Mail ans agenda-buero@gross-umstadt.de im Rathaus. Bei Fragen zum Workshop können Sie sich auch an diese Stelle wenden. Der Workshop ist gratis, für Materialien werden pauschal 10 € Unkostenbeitrag erhoben.

Yvonne Sutter ist in Klein-Umstadt geboren und aufgewachsen. Nach dem Studium der Angewandten Geowissenschaften ist sie nach Australien ausgewandert, um dort als Umweltberaterin in der Altlastensanierung zu arbeiten. In den 10 Auslandsjahren hat sie sich mehr und mehr mit einem nachhaltigen Lebensstil befasst und am Ende z.B. eine ‚Zero Waste‘-Philosophie umgesetzt. Parallel hat sie sich in der lokalen Gemeinschaft engagiert und Workshops zum Thema Nachhaltigkeit organisiert und geleitet.

Plakat

FoodsharingCONNECT
Jun 6 um 20:00
FoodsharingCONNECT @ Zucker

FoodsharingCONNECT ist  ein monatlicher Info- & Themenabend.
19 Uhr: Infos für Foodsharing-Interessierte.
ca. 20 Uhr: Kultur- und Vernetzungsabend.

 

Die Idee von FoodsharingCONNECT: sich gegenseitig zu einem nachhaltigen und sozialen Thema austauschen, das von jedem vorgestelt werden kann.

Habt ihr ein Thema zum Vorstellen, dann meldet euch.

Jun
7
Do
Darmstädter Erzählcafé
Jun 7 um 10:00 – 12:00

Das Darmstädter Erzählcafé bietet Raum und Anregung, um besinnliche und heitere Themen aus
unserem Leben zur Sprache zu bringen.

Die Themen werden von den Teilnehmer*innen gemeinsam festgelegt.

Die beiden Moderatorinnen sorgen für die gegenseitige Aufmerksamkeit und eine angemessene Erzähldauer. Alle sind jederzeit herzlich willkommen!

Jul
4
Mi
FoodsharingCONNECT
Jul 4 um 20:00
FoodsharingCONNECT @ Zucker

FoodsharingCONNECT ist  ein monatlicher Info- & Themenabend.
19 Uhr: Infos für Foodsharing-Interessierte.
ca. 20 Uhr: Kultur- und Vernetzungsabend.

 

Die Idee von FoodsharingCONNECT: sich gegenseitig zu einem nachhaltigen und sozialen Thema austauschen, das von jedem vorgestelt werden kann.

Habt ihr ein Thema zum Vorstellen, dann meldet euch.

Aug
1
Mi
FoodsharingCONNECT
Aug 1 um 20:00
FoodsharingCONNECT @ Zucker

FoodsharingCONNECT ist  ein monatlicher Info- & Themenabend.
19 Uhr: Infos für Foodsharing-Interessierte.
ca. 20 Uhr: Kultur- und Vernetzungsabend.

 

Die Idee von FoodsharingCONNECT: sich gegenseitig zu einem nachhaltigen und sozialen Thema austauschen, das von jedem vorgestelt werden kann.

Habt ihr ein Thema zum Vorstellen, dann meldet euch.

Sep
5
Mi
FoodsharingCONNECT
Sep 5 um 20:00
FoodsharingCONNECT @ Zucker

FoodsharingCONNECT ist  ein monatlicher Info- & Themenabend.
19 Uhr: Infos für Foodsharing-Interessierte.
ca. 20 Uhr: Kultur- und Vernetzungsabend.

 

Die Idee von FoodsharingCONNECT: sich gegenseitig zu einem nachhaltigen und sozialen Thema austauschen, das von jedem vorgestelt werden kann.

Habt ihr ein Thema zum Vorstellen, dann meldet euch.

Sep
6
Do
Nachhaltig essen: Wie wirken sich Bio, Vegan und Co. auf die Natur aus?
Sep 6 um 18:00

Vortrag von Julian Stock (Alnatura Produktions- und Handels GmbH).

Der Vortrag gibt Einblicke in den Bio-Landbau sowie die verschiedenen Ernährungsformen von Vegan bis Paleo.

Sie erfahren, wie wir mit unserem Konsum- und besonders Essverhalten direkten Einfluss auf die Natur üben und zur Nachhaltigkeit beitragen können.

 

Sep
7
Fr
GartenTalk im Maulbeergarten
Sep 7 um 19:00
GARTENTALK DARMSTADT
Wie lassen sich die Übergänge in eine nachhaltige Gesellschaft gestalten? Diskutieren Sie beim GartenTalk im Rahmen des »5. Hessischen Tag der Nachhaltigkeit« mit!
Ab 17 Uhr gibt es Leckereien, live Musik, Stände von Akteur*innen der Nachhaltigkeit
19 Uhr Vortrag von Christian Felber
Die innere Stimme
Wie Spiritualität, Freiheit und Gemeinwohl zusammenhängen. Der Sinn für das Gemeinwohl ist neu zu entfachen-er ist der Jagd nach Profit und persönlichem Vorteil auf Kosten der Natur und der Gesellschaft entgegenzusetzen. Nur mit einem Sinn für die Vorfahrt von Ökologie, Sozialität und Solidarität gibt es ein wirkliches Überleben des Lebens.
Christian Felber ist einer der führenden Köpfe der Gemeinwohl-Ökonomie, Mitbegründer von Attac Österreich und der Bank für Gemeinwohl.
Sep
20
Do
Vortrag „Verbietet das Bauen – Einfach besser wohnen“
Sep 20 um 19:00 – 21:30

Vortrag und Diskussion mit Autor Daniel Fuhrhop

Darmstadt ist Schwarmstadt, Single-Haushalte überwiegen, die individuelle Wohnfläche und damit die versiegelte Fläche wachsen kontinuierlich weiter an. Muss das so sein?

Der Referent und Autor stellt platzsparende Wohnformen vor, die u.U. einen Neubau vermeiden und die vorhandene Wohnfläche besser ausnutzen.

In Zusammenarbeit mit dem BUND

Okt
3
Mi
FoodsharingCONNECT
Okt 3 um 20:00
FoodsharingCONNECT @ Zucker

FoodsharingCONNECT ist  ein monatlicher Info- & Themenabend.
19 Uhr: Infos für Foodsharing-Interessierte.
ca. 20 Uhr: Kultur- und Vernetzungsabend.

 

Die Idee von FoodsharingCONNECT: sich gegenseitig zu einem nachhaltigen und sozialen Thema austauschen, das von jedem vorgestelt werden kann.

Habt ihr ein Thema zum Vorstellen, dann meldet euch.

Nov
7
Mi
FoodsharingCONNECT
Nov 7 um 20:00
FoodsharingCONNECT @ Zucker

FoodsharingCONNECT ist  ein monatlicher Info- & Themenabend.
19 Uhr: Infos für Foodsharing-Interessierte.
ca. 20 Uhr: Kultur- und Vernetzungsabend.

 

Die Idee von FoodsharingCONNECT: sich gegenseitig zu einem nachhaltigen und sozialen Thema austauschen, das von jedem vorgestelt werden kann.

Habt ihr ein Thema zum Vorstellen, dann meldet euch.

Dez
5
Mi
FoodsharingCONNECT
Dez 5 um 20:00
FoodsharingCONNECT @ Zucker

FoodsharingCONNECT ist  ein monatlicher Info- & Themenabend.
19 Uhr: Infos für Foodsharing-Interessierte.
ca. 20 Uhr: Kultur- und Vernetzungsabend.

 

Die Idee von FoodsharingCONNECT: sich gegenseitig zu einem nachhaltigen und sozialen Thema austauschen, das von jedem vorgestelt werden kann.

Habt ihr ein Thema zum Vorstellen, dann meldet euch.

Jan
2
Mi
FoodsharingCONNECT
Jan 2 um 20:00
FoodsharingCONNECT @ Zucker

FoodsharingCONNECT ist  ein monatlicher Info- & Themenabend.
19 Uhr: Infos für Foodsharing-Interessierte.
ca. 20 Uhr: Kultur- und Vernetzungsabend.

 

Die Idee von FoodsharingCONNECT: sich gegenseitig zu einem nachhaltigen und sozialen Thema austauschen, das von jedem vorgestelt werden kann.

Habt ihr ein Thema zum Vorstellen, dann meldet euch.

Feb
6
Mi
FoodsharingCONNECT
Feb 6 um 20:00
FoodsharingCONNECT @ Zucker

FoodsharingCONNECT ist  ein monatlicher Info- & Themenabend.
19 Uhr: Infos für Foodsharing-Interessierte.
ca. 20 Uhr: Kultur- und Vernetzungsabend.

 

Die Idee von FoodsharingCONNECT: sich gegenseitig zu einem nachhaltigen und sozialen Thema austauschen, das von jedem vorgestelt werden kann.

Habt ihr ein Thema zum Vorstellen, dann meldet euch.

Mrz
6
Mi
FoodsharingCONNECT
Mrz 6 um 20:00
FoodsharingCONNECT @ Zucker

FoodsharingCONNECT ist  ein monatlicher Info- & Themenabend.
19 Uhr: Infos für Foodsharing-Interessierte.
ca. 20 Uhr: Kultur- und Vernetzungsabend.

 

Die Idee von FoodsharingCONNECT: sich gegenseitig zu einem nachhaltigen und sozialen Thema austauschen, das von jedem vorgestelt werden kann.

Habt ihr ein Thema zum Vorstellen, dann meldet euch.

Apr
3
Mi
FoodsharingCONNECT
Apr 3 um 20:00
FoodsharingCONNECT @ Zucker

FoodsharingCONNECT ist  ein monatlicher Info- & Themenabend.
19 Uhr: Infos für Foodsharing-Interessierte.
ca. 20 Uhr: Kultur- und Vernetzungsabend.

 

Die Idee von FoodsharingCONNECT: sich gegenseitig zu einem nachhaltigen und sozialen Thema austauschen, das von jedem vorgestelt werden kann.

Habt ihr ein Thema zum Vorstellen, dann meldet euch.

Mai
1
Mi
FoodsharingCONNECT
Mai 1 um 20:00
FoodsharingCONNECT @ Zucker

FoodsharingCONNECT ist  ein monatlicher Info- & Themenabend.
19 Uhr: Infos für Foodsharing-Interessierte.
ca. 20 Uhr: Kultur- und Vernetzungsabend.

 

Die Idee von FoodsharingCONNECT: sich gegenseitig zu einem nachhaltigen und sozialen Thema austauschen, das von jedem vorgestelt werden kann.

Habt ihr ein Thema zum Vorstellen, dann meldet euch.

Jun
5
Mi
FoodsharingCONNECT
Jun 5 um 20:00
FoodsharingCONNECT @ Zucker

FoodsharingCONNECT ist  ein monatlicher Info- & Themenabend.
19 Uhr: Infos für Foodsharing-Interessierte.
ca. 20 Uhr: Kultur- und Vernetzungsabend.

 

Die Idee von FoodsharingCONNECT: sich gegenseitig zu einem nachhaltigen und sozialen Thema austauschen, das von jedem vorgestelt werden kann.

Habt ihr ein Thema zum Vorstellen, dann meldet euch.

Jul
3
Mi
FoodsharingCONNECT
Jul 3 um 20:00
FoodsharingCONNECT @ Zucker

FoodsharingCONNECT ist  ein monatlicher Info- & Themenabend.
19 Uhr: Infos für Foodsharing-Interessierte.
ca. 20 Uhr: Kultur- und Vernetzungsabend.

 

Die Idee von FoodsharingCONNECT: sich gegenseitig zu einem nachhaltigen und sozialen Thema austauschen, das von jedem vorgestelt werden kann.

Habt ihr ein Thema zum Vorstellen, dann meldet euch.

Aug
7
Mi
FoodsharingCONNECT
Aug 7 um 20:00
FoodsharingCONNECT @ Zucker

FoodsharingCONNECT ist  ein monatlicher Info- & Themenabend.
19 Uhr: Infos für Foodsharing-Interessierte.
ca. 20 Uhr: Kultur- und Vernetzungsabend.

 

Die Idee von FoodsharingCONNECT: sich gegenseitig zu einem nachhaltigen und sozialen Thema austauschen, das von jedem vorgestelt werden kann.

Habt ihr ein Thema zum Vorstellen, dann meldet euch.

Sep
4
Mi
FoodsharingCONNECT
Sep 4 um 20:00
FoodsharingCONNECT @ Zucker

FoodsharingCONNECT ist  ein monatlicher Info- & Themenabend.
19 Uhr: Infos für Foodsharing-Interessierte.
ca. 20 Uhr: Kultur- und Vernetzungsabend.

 

Die Idee von FoodsharingCONNECT: sich gegenseitig zu einem nachhaltigen und sozialen Thema austauschen, das von jedem vorgestelt werden kann.

Habt ihr ein Thema zum Vorstellen, dann meldet euch.

Okt
2
Mi
FoodsharingCONNECT
Okt 2 um 20:00
FoodsharingCONNECT @ Zucker

FoodsharingCONNECT ist  ein monatlicher Info- & Themenabend.
19 Uhr: Infos für Foodsharing-Interessierte.
ca. 20 Uhr: Kultur- und Vernetzungsabend.

 

Die Idee von FoodsharingCONNECT: sich gegenseitig zu einem nachhaltigen und sozialen Thema austauschen, das von jedem vorgestelt werden kann.

Habt ihr ein Thema zum Vorstellen, dann meldet euch.

Nov
6
Mi
FoodsharingCONNECT
Nov 6 um 20:00
FoodsharingCONNECT @ Zucker

FoodsharingCONNECT ist  ein monatlicher Info- & Themenabend.
19 Uhr: Infos für Foodsharing-Interessierte.
ca. 20 Uhr: Kultur- und Vernetzungsabend.

 

Die Idee von FoodsharingCONNECT: sich gegenseitig zu einem nachhaltigen und sozialen Thema austauschen, das von jedem vorgestelt werden kann.

Habt ihr ein Thema zum Vorstellen, dann meldet euch.

Dez
4
Mi
FoodsharingCONNECT
Dez 4 um 20:00
FoodsharingCONNECT @ Zucker

FoodsharingCONNECT ist  ein monatlicher Info- & Themenabend.
19 Uhr: Infos für Foodsharing-Interessierte.
ca. 20 Uhr: Kultur- und Vernetzungsabend.

 

Die Idee von FoodsharingCONNECT: sich gegenseitig zu einem nachhaltigen und sozialen Thema austauschen, das von jedem vorgestelt werden kann.

Habt ihr ein Thema zum Vorstellen, dann meldet euch.

Jan
1
Mi
FoodsharingCONNECT
Jan 1 um 20:00
FoodsharingCONNECT @ Zucker

FoodsharingCONNECT ist  ein monatlicher Info- & Themenabend.
19 Uhr: Infos für Foodsharing-Interessierte.
ca. 20 Uhr: Kultur- und Vernetzungsabend.

 

Die Idee von FoodsharingCONNECT: sich gegenseitig zu einem nachhaltigen und sozialen Thema austauschen, das von jedem vorgestelt werden kann.

Habt ihr ein Thema zum Vorstellen, dann meldet euch.

Feb
5
Mi
FoodsharingCONNECT
Feb 5 um 20:00
FoodsharingCONNECT @ Zucker

FoodsharingCONNECT ist  ein monatlicher Info- & Themenabend.
19 Uhr: Infos für Foodsharing-Interessierte.
ca. 20 Uhr: Kultur- und Vernetzungsabend.

 

Die Idee von FoodsharingCONNECT: sich gegenseitig zu einem nachhaltigen und sozialen Thema austauschen, das von jedem vorgestelt werden kann.

Habt ihr ein Thema zum Vorstellen, dann meldet euch.

Mrz
4
Mi
FoodsharingCONNECT
Mrz 4 um 20:00
FoodsharingCONNECT @ Zucker

FoodsharingCONNECT ist  ein monatlicher Info- & Themenabend.
19 Uhr: Infos für Foodsharing-Interessierte.
ca. 20 Uhr: Kultur- und Vernetzungsabend.

 

Die Idee von FoodsharingCONNECT: sich gegenseitig zu einem nachhaltigen und sozialen Thema austauschen, das von jedem vorgestelt werden kann.

Habt ihr ein Thema zum Vorstellen, dann meldet euch.

Apr
1
Mi
FoodsharingCONNECT
Apr 1 um 20:00
FoodsharingCONNECT @ Zucker

FoodsharingCONNECT ist  ein monatlicher Info- & Themenabend.
19 Uhr: Infos für Foodsharing-Interessierte.
ca. 20 Uhr: Kultur- und Vernetzungsabend.

 

Die Idee von FoodsharingCONNECT: sich gegenseitig zu einem nachhaltigen und sozialen Thema austauschen, das von jedem vorgestelt werden kann.

Habt ihr ein Thema zum Vorstellen, dann meldet euch.

Mai
6
Mi
FoodsharingCONNECT
Mai 6 um 20:00
FoodsharingCONNECT @ Zucker

FoodsharingCONNECT ist  ein monatlicher Info- & Themenabend.
19 Uhr: Infos für Foodsharing-Interessierte.
ca. 20 Uhr: Kultur- und Vernetzungsabend.

 

Die Idee von FoodsharingCONNECT: sich gegenseitig zu einem nachhaltigen und sozialen Thema austauschen, das von jedem vorgestelt werden kann.

Habt ihr ein Thema zum Vorstellen, dann meldet euch.

Jun
3
Mi
FoodsharingCONNECT
Jun 3 um 20:00
FoodsharingCONNECT @ Zucker

FoodsharingCONNECT ist  ein monatlicher Info- & Themenabend.
19 Uhr: Infos für Foodsharing-Interessierte.
ca. 20 Uhr: Kultur- und Vernetzungsabend.

 

Die Idee von FoodsharingCONNECT: sich gegenseitig zu einem nachhaltigen und sozialen Thema austauschen, das von jedem vorgestelt werden kann.

Habt ihr ein Thema zum Vorstellen, dann meldet euch.

Jul
1
Mi
FoodsharingCONNECT
Jul 1 um 20:00
FoodsharingCONNECT @ Zucker

FoodsharingCONNECT ist  ein monatlicher Info- & Themenabend.
19 Uhr: Infos für Foodsharing-Interessierte.
ca. 20 Uhr: Kultur- und Vernetzungsabend.

 

Die Idee von FoodsharingCONNECT: sich gegenseitig zu einem nachhaltigen und sozialen Thema austauschen, das von jedem vorgestelt werden kann.

Habt ihr ein Thema zum Vorstellen, dann meldet euch.

Aug
5
Mi
FoodsharingCONNECT
Aug 5 um 20:00
FoodsharingCONNECT @ Zucker

FoodsharingCONNECT ist  ein monatlicher Info- & Themenabend.
19 Uhr: Infos für Foodsharing-Interessierte.
ca. 20 Uhr: Kultur- und Vernetzungsabend.

 

Die Idee von FoodsharingCONNECT: sich gegenseitig zu einem nachhaltigen und sozialen Thema austauschen, das von jedem vorgestelt werden kann.

Habt ihr ein Thema zum Vorstellen, dann meldet euch.

Sep
2
Mi
FoodsharingCONNECT
Sep 2 um 20:00
FoodsharingCONNECT @ Zucker

FoodsharingCONNECT ist  ein monatlicher Info- & Themenabend.
19 Uhr: Infos für Foodsharing-Interessierte.
ca. 20 Uhr: Kultur- und Vernetzungsabend.

 

Die Idee von FoodsharingCONNECT: sich gegenseitig zu einem nachhaltigen und sozialen Thema austauschen, das von jedem vorgestelt werden kann.

Habt ihr ein Thema zum Vorstellen, dann meldet euch.

Okt
7
Mi
FoodsharingCONNECT
Okt 7 um 20:00
FoodsharingCONNECT @ Zucker

FoodsharingCONNECT ist  ein monatlicher Info- & Themenabend.
19 Uhr: Infos für Foodsharing-Interessierte.
ca. 20 Uhr: Kultur- und Vernetzungsabend.

 

Die Idee von FoodsharingCONNECT: sich gegenseitig zu einem nachhaltigen und sozialen Thema austauschen, das von jedem vorgestelt werden kann.

Habt ihr ein Thema zum Vorstellen, dann meldet euch.

Nov
4
Mi
FoodsharingCONNECT
Nov 4 um 20:00
FoodsharingCONNECT @ Zucker

FoodsharingCONNECT ist  ein monatlicher Info- & Themenabend.
19 Uhr: Infos für Foodsharing-Interessierte.
ca. 20 Uhr: Kultur- und Vernetzungsabend.

 

Die Idee von FoodsharingCONNECT: sich gegenseitig zu einem nachhaltigen und sozialen Thema austauschen, das von jedem vorgestelt werden kann.

Habt ihr ein Thema zum Vorstellen, dann meldet euch.

Dez
2
Mi
FoodsharingCONNECT
Dez 2 um 20:00
FoodsharingCONNECT @ Zucker

FoodsharingCONNECT ist  ein monatlicher Info- & Themenabend.
19 Uhr: Infos für Foodsharing-Interessierte.
ca. 20 Uhr: Kultur- und Vernetzungsabend.

 

Die Idee von FoodsharingCONNECT: sich gegenseitig zu einem nachhaltigen und sozialen Thema austauschen, das von jedem vorgestelt werden kann.

Habt ihr ein Thema zum Vorstellen, dann meldet euch.

Jan
6
Mi
FoodsharingCONNECT
Jan 6 um 20:00
FoodsharingCONNECT @ Zucker

FoodsharingCONNECT ist  ein monatlicher Info- & Themenabend.
19 Uhr: Infos für Foodsharing-Interessierte.
ca. 20 Uhr: Kultur- und Vernetzungsabend.

 

Die Idee von FoodsharingCONNECT: sich gegenseitig zu einem nachhaltigen und sozialen Thema austauschen, das von jedem vorgestelt werden kann.

Habt ihr ein Thema zum Vorstellen, dann meldet euch.

Feb
3
Mi
FoodsharingCONNECT
Feb 3 um 20:00
FoodsharingCONNECT @ Zucker

FoodsharingCONNECT ist  ein monatlicher Info- & Themenabend.
19 Uhr: Infos für Foodsharing-Interessierte.
ca. 20 Uhr: Kultur- und Vernetzungsabend.

 

Die Idee von FoodsharingCONNECT: sich gegenseitig zu einem nachhaltigen und sozialen Thema austauschen, das von jedem vorgestelt werden kann.

Habt ihr ein Thema zum Vorstellen, dann meldet euch.