VERSCHOBEN: Workshop “Permakultur – Gestaltungskompetenz für alle”

Wann:
3. April 2020 um 11:00 – 5. April 2020 um 14:00
2020-04-03T11:00:00+02:00
2020-04-05T14:00:00+02:00
Wo:
Permakulturgarten
Weidenweg 1
Kranichstein
Preis:
70 EUR
Kontakt:
Berenike Albert

— Es ist geplant, den Kurs online stattfinden zu lassen. Das Datum dafür steht noch nicht fest. —

Einführungskurs “Permakultur – Gestaltungskompetenz für alle”

Dauer: Freitag, 3. April 11 Uhr – Sonntag 5. April 14 Uhr

Kursort:
Der Bienen- und Permakultur-Garten in Darmstadt (Weidenweg 1)
Der Permakulturgarten ist ca. 3000 m² groß. Es gibt bereits einen ca. 150 m² großen Gemüsegarten, der 2012-2015 nach Permakultur-Prinzipien angelegt wurde, mit u.a. Sonnenfalle-Beet, Hügelbeet, Kräuterspirale, Hochbeeten und einem kleinem Folienhaus. Er wird z.Zt. von einer Gruppe von 5-15 Menschen gepflegt. Außerdem stehen auf dem Grundstück etwa 20 Bienenvölker und ein mobiles Hühnergehege mit drei Hühnern und einem Hahn. Es gibt kleine Wildnisbereiche an den Rändern, eine Feuerstelle  und dazwischen Wiese/Brache mit einzelnen Baum- und Strauchpflanzungen.

Kursinhalte:
Permakultur als Kulturtechnik einer ökosozialen, regenerativen Zukunft. Erste Schritte hin zu Selbstermächtigung und Gestaltungsfreude.
Als Praxisteil soll die Planung für den vorhandenen Permakultur-Gemüsegarten aktualisiert und in ein Gesamtkonzept für das ganze Grundstück eingebunden werden, das vor allem auch die Bereiche mit den Bienen und die Wiesenfläche umfasst.

Kursleiter:
Harald Wedig, Jahrgang 1955, Ausbilder im Garten- und Landschaftsbau seit 1989, Sozialarbeiter, Permakultur Designer und -Multiplikator seit 1993. Tutor der PK- Akademie. Waldgarten- und Strohballenbaupionier seit zwanzig Jahren. Konzeption und Anlage von Waldgärten in den Niederlanden, Belgien, Deutschland und Rumänien. Sein eigenes Permakulturprojekt folxgarden ist derzeit im Aufbau: Kern des Designs von folxgarden ist ein solar beheiztes Strohballenhaus (bereits umgesetzt) mit Anlehngewächshaus und intensiver Selbstversorgung incl. eines kleinen Waldgartens auf nur 450 m², als nachahmbares Modell. Standort von folxgarden ist Odernheim am Glan, ein offenes, kooperativ gestimmtes Dorf in der Nordpfalz mit vielen Ansätzen des ökosozialen Wandels, in dem eine Verdichtung interessanter Gruppen, Ideen und Aktivitäten stattfindet.

Kosten:
Teilnahmegebühr: 70,- € oder mehr nach Selbsteinschätzung + Verpflegung: ca. 20 € & 4 kleine Buffetbeiträge (oder mehr finanzieller Beitrag nach Absprache) für Frühstücke & Mittagessen; Unterkunft selbst organisiert, evtl. Schlafplatzvermittlung/Zelten auf Nachfrage

Anmeldung:
Email an berenike.albert@gmx.net bis 20.03.2020