Protestkundgebung gegen Ehrung von Roland Koch

Wann:
1. Dezember 2017 um 10:00
2017-12-01T10:00:00+01:00
2017-12-01T10:15:00+01:00
Wo:
Wiesbaden, vor dem Kurhaus
Kurhausplatz 1
Preis:
kostenlos
Kontakt:
DGB Region Frankfurt Rhein Main

Roland Koch galt als sozialpolitischer Hardliner und hat auch mit seiner rechtspopulistischen Unterschriftenaktion gegen die Doppelte Staatsbürgerschaft im Landtagswahlkampf 1999 die Gesellschaft gespalten.

Die Wilhelm-Leuschner-Medaille hingegen ist als Auszeichnung für Personen bestimmt, die sich im Geiste Wilhelm Leuschners hervorragende Verdienste um die demokratische Gesellschaft und ihre Einrichtungen erworben haben und „zur Würdigung des Einsatzes für Freiheit, Demokratie und soziale Gerechtigkeit“. Leuschner war Gewerkschafter, hessischer Innenminister und Widerstandskämpfer, der von den Nazis hingerichtet wurde.

Das Entscheidungsrecht, wer die Medaille bekommt, liegt allein beim Ministerpräsidenten. Er hat sich dieses Jahr für die Verleihung an Roland Koch entschieden. Ein solch verantwortungsloser Umgang mit der höchsten Auszeichnung Hessens ist unerträglich.